Frage von LadyLawKakashi, 147

Meine Mutter ist immer unglaublich ungerecht! oder bin ich das Problem?

Erstmal die Situation.( bin 17) Meine Mutter behandelt mich des öfteren unglaublich ungerecht. Heute gab es z.B. zu Mittag Suppe. Ich kann Suppen seit ich klein bin nicht ausstehen und bekomme Würgereize durch den Geschmack und die Konsetenz. Meine Mutter meinte aber ich muss sie essen- ohne mir einen Grund zu nennen selbst als ich fragte. Das ganz ging dann so aus das ich den Tag nichts Essen durfte. Heute abend versuchte sie mir dann wieder die Suppe an zu drehen ,wovon das Endresultat war das ich wieder nichts anderes essen durfte wenn ich nun mein Handy behalten wollte. (Ich habe es mir genauso wie mein Tablet mit selbst erarbeitetem Geld gekauft) Schlussendlich nahm sie mir Tablet und Handy weg. Mein Tag sieht eigentlich immer nach dem gleichen Muster aus : meine Mutter brüllt (ja sie brüllt wirklich statt in Zimmerlautstärke zu reden) mich und meine Brüder an, nimmt uns unsere Elektronik weg oder ist anderweitig ungerecht zu uns. Ich versuche ihr immer alles recht zu machen soweit es mir möglich ist aber es reicht nie. Einmal durfte ich mir auch nichts zu essen machen als ich hunger hatte weil unsere Küche dann "zu doll stinken" würde (Ich wollte mir ein Toast machen) Mein Vater sagt dazu auch nichts weil er auch keinen Ärger mit ihr will.

Meint ihr sie verhält sich gerecht zu mir indem sie wegen sowas das Essen verbietet und es mir aufzwingt? Oder bin ich vielleicht sogar das Problem weil ich mich falsch verhalte?

Antwort
von kiniro, 22
Ihr Verhalten ist ungerecht

Ich wundere mich ja sehr über die "vielleicht hat sie recht"-Antworten.

Nein, wer nicht versteht, dass manche Menschen bestimmte Sachen aufgrund der Konsistenz nicht essen können und verbietet, einen Toast (!) zu machen, weil der angeblich die Küche verstinken würde - der hat mitnichten recht.

Deine Mutter scheint mir ein gewaltiges Problem zu haben und sie sieht als einzige Lösung ihre Kinder auf demütigende, gewaltvolle Art nieder zu machen.

Kommentar von JBull ,

Ich hab mich auch sehr über diese Antworten gewundert und mich gefragt, ob die überhaupt alle den Text wirklich gelesen haben... 

Antwort
von JennyBeauty, 47

also ich finde du hast rein Garnichts falsch gemacht

aber vll ist deine mutter durch irgendetwas ziemlich gestresst und muss erstmal ihr leben wieder ordnen und ist zu überfordert mit euch kindern und vll gibt es deshalb auch nur suppe... es geht schnell und für sie ist es vll lecker...

du kannst ja mal versuchen mit ihr zu reden frag sie ganz vorsichtig ob sie vll ein Problem hat und ob du helfen kannst entweder wird sie dir es anvertrauen ( wenn sie eins hat ) oder sie wird wieder aggressiv dann lass sie lieber...

 wenn sie aber jemals ihre Hand hebt, würde ich zu Jugendamt gehen oder wenn´s garnicht besser wird vll zu einer Familientherapi...

ich hoffe es geht bald besser wenn nicht kannst du mich immer um rat fragen ich bin für dich da :)

LG Jenny

Antwort
von Gingeroni, 36
Vielleicht hat sie recht

naja ... man müsste deine Mama wohl mal hören um sich ne meineung machen zu können... aber im Moment klingt es jetzt nicht irgendwie übertrieben... Ich denke sie möchte einfach nur das ihr sie wertschätzt und so auch die Tatsache das sie euch z.B. auch essen kocht. Ich wäre auch hochgradi angepi**t wenn ich jeden tag für meine Familie kochen würde uns sie nichts zu tun hätten als zu mäkeln...
Und das mit der elektronik find cih jetzt auch nciht so schlimm... 

Antwort
von JBull, 52
Ihr Verhalten ist ungerecht

Sie nimmt dir das Handy weg und verbietet dir zu essen, weil du Suppe nicht ausstehen kannst? Und wie alt bist du, dass du dir das gefallen lässt? Versteck dein Handy und nimm dir einfach was zu essen - was soll sie schon machen? Dich schlagen wohl kaum. Du und deine Brüder sollten sich das nicht gefallen lassen: halt zusammen und macht einfach nichts mehr, wollen wir doch mal sehen wer zu erst einbricht! Soll deine Mutter sehen, wie sie allein zu Recht kommt. Fertig ist die Sache!

Antwort
von dannyotti, 63
Vielleicht hat sie recht

Ich kenne leider die Umstände nicht. Versuche aber doch mal mit deiner Mutter in ruhigen Ton zu sprechen. Bei dir speziell sollte sie einsehen, dass du 17 bist und damit schon einges alleine entscheiden darfst. Beispielsweise könntest du mal zum Jugendamt gehen und die mit deiner Mutter reden lassen.

Damit würde deine Mutter vielleicht mal ein bissel mehr einsehen. Besonders, da du über 16 bist, steht dir auch eine Art privatsphäre deinen Eltern gegenüber zu.

Antwort
von Vivibirne, 9

Laut meiner Meinung hast du nichts getan. Ohje ich glaube mit deiner mama solltest du oder sollte jemand mal wirklich ernsthaft reden.

Antwort
von Leisewolke, 58
Vielleicht hat sie recht

Schon recht dominant diese Frau, wenn sogar dein Vater nichts sagt. Aber bald bist du ja 18 und kannst ausziehen

Antwort
von UniqueKarma, 62
Vielleicht hat sie recht

naja ungerecht ist es ja..aber villeicht ist sie nur gestresst oder so?:/ 

Kommentar von LadyLawKakashi ,

Dann hat sie seit ich klein bin ja dauer Stress... und sie arbeitet nochnichmal

Kommentar von UniqueKarma ,

hmh..hast du mal zusammen mit deiner mutter mal geredet wieso sie so ist?:o

Kommentar von LadyLawKakashi ,

Traue ich mich garnich mehr weil sie mich dann eh nur schlecht macht und mir alles in die Schuhe schiebt. :/

Kommentar von UniqueKarma ,

echt gemein :o und was halten deine brüder davon? hast du mal zusammen mit deinen brüdern darüber gesprochen? ist sie nicht glücklich? und dein vater..weiß er vielleicht wieso sie so ist..ich meine irgendwas muss ja sein das sie sich so verhält oder nicht? hmh..

Antwort
von adianthum, 15
Ihr Verhalten ist ungerecht

Deine Mutter ist nicht nur ungerecht.

Ihr Verhalten ist völlig unsachlich, nicht nachvollziehbar und willkürlich.

Was sie da macht hat nichts mit Erziehung im herkömmlichen Sinn zu tun, sondern ist eine Form der Willkürherrschaft, bei der es nicht um "Richtig und Falsch", "angemessen und unangemessen" oder Anleitung geht, sondern einfach nur um das Durchsetzen ihrer ureigensten, egoistischen Machtansprüche.

Sie terrorisiert euch und ihr lasst euch das gefallen.

Was ihr allerdings dagegen unternehmen könnt, kann ich euch auch nicht raten. Es sei denn, euer Vater erinnert sich daran, dass auch er einen "A...." in der Hose hat, und stellt sich hinter euch Kinder.

Ohne diese Frau seid ihr alle miteinander besser dran!

Es sei denn, sie sieht ein, dass bei ihr irgendwas ganz entschieden falsch läuft, und erklärt sich bereit eine Verhaltenstherapie zu machen.

Ich konnte als Kind dicke Bohnen nicht ausstehen, genau wie bei dir mit der Suppe, verursachten sie mir einen Würgereiz. sie hörte erst auf mich zu zwingen das eklige Zeug zu essen, nachdem ich mich quer über den Tisch übergeben hatte.

Ich hasse die Dinger noch heute und wenn ich sie rieche, fange ich an zu würgen.

Antwort
von OconogerAxgrok, 87

Schwer zu sagen.
Im ersten Moment klingt es auf jeden Fall ungerecht, dass sie euch suppen aufzwingt die ihr nicht essen wollt und euch mit anderen Dingen erpresst um das Zeug zu essen.

Allerdings kann man das hier schlecht Einschätzen.
Bei uns hat meine Mutti auch immer durchgesetzt, dass wir mal Suppe oder Eintopf essen.
Allerdings war es eher selten und meiner Meinung nach auch gut so, wobei sie uns aber nie etwas weg genommen haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community