Frage von Pitschi3, 187

Meine Mutter ist gegen unsere Beziehung. Was kann ich tun?

Ich bin jetzt schon fast 3 Jahre mit meinem Freund zsm, aber seit ein paar Monaten ist meine Mutter total gegen unsere Beziehung, da er es aus gesundheitlichen Gründen nicht schafft arbeiten zu gehen. Er ist jetzt schon ein paar Jahre ohne Arbeit, aber ich bin mir sicher, dass es 2016 klappen wird, da es wirklich bergauf geht. Ich verstehe meine Mutter auch, weil sie will, dass ich mir jemanden suche, mit dem ich mir ein Leben aufbauen kann. Ich kann allerdings nicht Schluss machen, ich liebe ihn.
Ich versuche so viel wie möglich vor meiner Mutter geheim zu halten oder lüge sie an. Sie regt sich jeden Tag über unsere Beziehung auf, beleidigt mich & behauptet, mein Freund würde mich erpressen damit ich bei ihm bleibe. Das stimmt natürlich nicht!!!
Außerdem glaube ich, dass sie mich wirklich dazu bringen will, mit ihm Schluss zu machen.
Ich kann einfach nicht mehr, ich habe sogar oft schon Angst nach Hause zu kommen...
Habt ihr Erfahrungen mit ähnlichen Situationen oder irgendwelche Tipps für mich?
Wäre euch sehr dankbar 😌

Antwort
von pingu72, 33

Auch ich verstehe deine Mutter... Sie meint es nicht böse sondern macht sich Sorgen - mit Recht! 

Dein Freund sollte sofort etwas gegen seine "Krankheit" tun und sich noch in diesem Jahr einen Job suchen, ansonsten sehe ich schwarz für deine Zukunft! Setze ihm die Pistole auf die Brust! 

Es sei denn du willst ihn finanzieren oder mit ihm zusammen auf der Couch rumlungern und dem Staat auf der Tasche liegen....

Von Luft und Liebe wird man nicht satt!

Antwort
von turnmami, 48

Was jetzt? Er ist zu krank um zu arbeiten, aber du bist dir sicher, dass er 2016 eine Arbeit findet??? Ich kann die Bedenken deiner Mutter schon verstehen. Wie soll eure Zukunft weitergehen. Du arbeitest und finanzierst deinen Freund. Du bist volljährig und kannst machen was du willst, aber ich würde schon mal nachdenken über die Bedenken deiner Mutter!

Antwort
von blackforestlady, 41

Wahrscheinlich bist Du blind vor Liebe und siehst Dinge ganz anders und siehst über vieles hinweg. Deine Mutter hat Lebenserfahrung will Dir viel Kummer ersparen. Es klingt eher so, dass Dein Freund gar nicht arbeiten gehen will, sondern Du später das Geld nach Hause bringst. Entweder er kommt dieses Jahr in die Puschen oder Du solltest diese Beziehung überdenken. Denn wenn Du irgend wann an Kinder denkst, kannst Du das in der jetzigen Situation vergessen.

Antwort
von Wissensdurst84, 83

Du bist bereits volljährig und kannst machen was du willst. Auch wenn deine Mutter sicherlich in diesem Punkt Recht hat, ist es dein Leben und du weißt was du brauchst und nicht. Jeder muss seine eigenen Erfahrungen sammeln, sei es positiv wie negativ.

Wissensdurst84

Antwort
von frodobeutlin100, 32

Er ist jetzt schon ein paar Jahre ohne Arbeit, aber ich bin mir sicher, dass es 2016 klappen wird

....

na dann ...

ich kann Deine Mutter verstehen, sie möchte nicht dass Du in dieser Beziehung vor die Hunde gehst .. für seine Eltern bleibt man immer Kind und sie meint es sicher nur gut ...

und wenn Du selbst mal wie ein Außenstehender Deine Situation betrachtest, wirst du merken was in dieser Beziehung schief läuft ...

ändern musst du das natürlich selbst ... oder Du nimmt es hin wie es ist ..

Kommentar von kimonina2015 ,

Du veräppelst uns nicht wahr?

Antwort
von Melissabosnjic, 6

Ich bin in einer ähnlichen Situation meine Mutter ist komplett gern unsere Beziehung man sagt "jeder muss durch die Hölle gehen um ins Paradies zu kommen" wenn du ihn wirklich liebst würde ich nicht Schluss machen Sie wird es akzeptieren und einsehen dass sie falsch lag 

Weiterhin viel Glück ❤️

Antwort
von amdros, 45

ich habe sogar oft schon Angst nach Hause zu kommen...

Dann solltest du mit deiner Mutter..ruhig und sachlich..über deine Ängste reden, Angst nach Hause zu kommen aus den von dir genannten Gründen!

Allerdings muß ich dir..auch als Mutter.. sagen, sie meint es ganz bestimmt nicht böse sondern ist eher um dein Wohl besorgt!  Es ist ganz bestimmt von ihr auch nachvollziehbar, wie es enden könnte, bekommt dein Freund keine Arbeit und du müßtest nur mit deinem Geld mal eine Familie ernähren.

Du erwähnst eine Krankheit von deinem Freund, bist aber überzeugt, er bekommt ganz bestimmt in diesem Jahr eine Arbeit!? Du merkst..du widersprichst dir und deine Mutter sieht das dann natürlich, aus ihrer Lebenserfahrung heraus, aus einem anderen Blickwinkel.

Ich wünsche dir, du behälst Recht..dann wird es deine Mutter sicher auch nicht mehr so eng sehen.

Alles Gute..

Antwort
von Luisamueller22, 57

Sag ihr einfach dass Du das daneben findest was sie da sagt...frag sie mal danach wie sie sich in deinem alter gefühlt hätte wenn ihre mutter so was mit ihr gemacht hätte...sage ihr dies einfach ganz direkt und stehe auch wirklich dazu..mütter sind mütter und das was du sagst wird sie sicherlich zum nachdenken bringen! Hoffe es wird besser!
LG

Antwort
von Michibacher, 51

Ich würde auf mich selbst hören, wenn du ihm liebst dann lieb ihm weiterhin. Er wird schon eine arbeit im büro oder wo er sich nicht zuviel anstrengen muss. Aber meiner meinung finde ich du sollst deine Mutter nicht belùgen. Vielleicht kannst du das Problem ja mit einer therapie beseitigen

Kommentar von kimonina2015 ,

Wenn sie sich selbst qualitativ ausreichend antworten würde, gäbe es die Frage hier nicht.

Und wer hier fragt, ist gut beraten, die hier gegebenen Antworten mit in seine Überlegungen aufzunehmen.

<

Antwort
von kimonina2015, 16

Ich antworte gerne nochmal anders, mit einem "Brief einer Studentin an ihre Eltern (Im www darunter zu finden)

Aber so ähnlich hört sich auch das intro der fragestellerin an.

"

... Mama, Lieber Papa,

ich hoffe, dass Ihr bequem sitzt. Wenn Ihr noch nicht sitzen solltet,
tut dies bitte jetzt, glaubt mir, es ist besser so. Leider habe ich
lange nichts mehr von mir hören lassen, und es tut mir auch schrecklich
leid. Es ist so viel passiert in der letzten Zeit, dass ich wirklich
keine Zeit hatte zum Schreiben. Nun aber, in der Ruhe und
Abgeschiedenheit des Krankenhauses, und nachdem die Behandlung in der
Intensivstation abgeschlossen ist, ist das etwas anderes.
Unglücklicherweise tut mir die Hand noch ein wenig weh, aber das ist bei
einem Sprung aus dem zweiten Stockwerk auch nicht verwunderlich.
Eigentlich sind die Schmerzen ja erträglich, jedenfalls lange nicht so
stark wie in dem einen Bein, daß ich zum Glück noch habe. Wahrscheinlich
kann ich auch nicht an der Gerichtsverhandlung teilnehmen, in der
entschieden werden soll, ob die Versicherung Recht hat und ich für die
einhunderttausend Euro haften muss, die durch den Zimmerbrand entstanden
sind. Mein Anwalt sagt aber, dass die Versicherung keine Chance hat zu
gewinnen, denn wegen des Blutalkoholgehaltes von 3,7 Promille wird der
Richter wohl auf nicht zurechnungsfähig entscheiden. Mein Freund wird
mir das aber alles berichten, er wird zusammen mit dem Dolmetscher vor
Gericht vertreten sein, der ihm alles ins Arabische übersetzt. Der
Anwalt hofft, dass mein Freund und ich als werdende Eltern nicht ins
Gefängnis müssen.

Inzwischen habe ich auch eine andere Universität gefunden, in der man
nicht gleich bestraft wird, weil man ein wenig Hasch oder Heroin
verkauft. Leider ist sie für mich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
nicht gut zu erreichen, aber in einem Jahr wird sich das wieder geregelt
haben, wenn ich meinen Führerschein zurückerhalte. Ihr könnt Euch
garnicht vorstellen, wieviel Ärger man hat, nur weil man ursächlich bei
einer Massenkollision dabei war. Zum Beispiel zahlt die Versicherung
nicht für den Totalschaden an Papas Auto. Der Porschefahrer will aber
seine Klage zurückziehen, wenn Ihr ihm den neuen Wagen bezahlt.

Liebe Eltern, nun aber zum eigentlichen Grund meines Briefes. Vorher muß
ich aber richtigstellen, dass ich weder im Krankenhaus noch von einem
Araber schwanger bin. Auch nehme ich keine Drogen oder Alkohol, die
Universität habe ich auch nicht wechseln müssen. Aber durch das
Vor-Diplom bin ich gefallen... und ich wollte nur, dass Ihr das im
richtigen Verhältnis seht.

Es grüßt euch herzlich,

Eure Tochter

aus www.hahaha.de

Antwort
von kimonina2015, 44

Gesundheitliche Gründe bei einem jungen Mann.

Wenn er nicht alles daransetzt, Arbeit zu finden dann hat Mama vielleicht den richtigen Riecher

A) Hat dein Freund eine abgeschlossene Ausbildung?

a) Ja--> wo ist dann das Problem? Gesundheit wiedererlangen und dann ran!

b) Wenn chronisch und unbesserlich, schwerbehindertenausweis beantragen.

B) Nein --> dann sollte er eine Ausbildung suchen!

a) will er nicht? Diagnose Faulenzia, ist heilbar durch Entzug von Nestwärme.

Aber  mal im Ernst:

Willst du ihn als Betthupferl, ist das alles egal.

Willst du mit ihm Familie, solltest du dich auf einen Vollzeitjob mit nach Milch brüllenden Zwillingen und Selbstständiges Erfüllen aller wichtigen Antrags- und Haushaltsachen einstellen, Krabbelgruppe inkl. während er selbstgefällig in jeder Nachbarstadt seinen Fitnesstudiogestählten Body vomn der Harley schwingt, um weitere FReundinnen zu ....

Willst du das?

Antwort
von realistir, 28

irgendwie ist in deiner Frage einiges komisch. Welches Klischee wird denn da bedient, das was üblich bei RTL so im Fernsehen gezeigt wird?

Du bist fast 3 Jahre mit dem zusammen beschreibst aber mit keinen Worten ob Er ein notorischer Faulenzer war oder werden will.

Manche hier werden deine Mutter verstehen wollen, aber kaum jemand hinterfragt die Dinge vernünftig. Was wäre denn, wenn er gut arbeitet, normal arbeitet wie man das so sehen will, er aber nicht genug verdient oder wegen Unfall oder sonstigem beruflich aus fällt. Soll dann jeder in die Wüste geschickt werden, weil Er gewisse Erwartungen nicht mehr erfüllen kann, oder sind dann solche Fälle Ausnahmen die man  einfach mit Worten -kann mal passieren- abtun kann?

Wie sieht es mit tausenden alleinerziehenden Frauen aus, sind die besser dran weil sie sich nicht auch noch um einen angeblichen Faulenzer kümmern müssen?

Anders gefragt, können manche Zeitgenossen nur noch in Klischees denken und agieren? Hat irgendjemand eine Garantie auf ein glückliches, sorgenfreies Leben?

Kommentar von turnmami ,

Man kann hier nur das "verstehen", was die Fragestellerin mitteilt. Und ja du hast Recht, jeder kann seine Arbeit verlieren oder krank werden. Doch wer in jungen Jahren keine Arbeit hat und behauptet krank zu sein, der braucht sich nicht wundern, wenn die "Schwiegermutter" hier Probleme sieht, oder?

Kommentar von realistir ,

nunja, Schauspieler können und dürfen auch nur das spielen, was im Drehbuch steht ;-) Kennen wir das Drehbuch der Fragestellerin, bzw was Sie mit ihrer Frage bezweckt?

Behauptet wird soooo viel! Sogar Wissenschaften behaupten streng genommen nur Theorien, wir sollen und wollen diese soo gerne glauben!

Ob jemand krank ist, kann das ein Arzt behaupten und beweisen? Ich frage es, weil ich gerne hinterfrage. 

Wer heutzutage keine Arbeit hat, ist nicht unbedingt selbst Schuld oder ein Faulenzer. Wieviele Firmen wollen fast nur noch Leiharbeiter und kaum noch was vernünftiges bezahlen?

Könntest du dir als Ingenieurin die Jobs aussuchen die du möchtest? Schwiegermutter sieht wohl auch mit sinngemäßen Scheuklappen. Ich würde die zu gerne fragen ob die damals junge Generation nach dem Krieg eine Garantie auf Arbeit usw hatte.

Kommentar von kimonina2015 ,

Nein. Aber warst du schon mal frau und allein mit eins zwei drei kindern?

Kommentar von realistir ,

nein, aber ich kenne genug Frauen mit 1, 2, 3 Kindern. Und genug von denen wollte unbedingt Kinder, notfalls auch alleine.

Antwort
von DGabbana, 66

Lass dir gar nichts sagen. Ich meine es sind immerhin deine Gefühle und du weißt was für dich passt und was nicht.

Kommentar von blackforestlady ,

Klar und einigen Jahren geht sie schuften und er sitzt zu Hause vor dem Fernsehen und macht gar nichts. Anscheinend hast Du keine Kinder oder bist selber noch ein Jugendlicher.

Kommentar von DGabbana ,

Also bist du der Meinung sie sollte ihre Liebe aufgeben und sich rumkommandieren lassen ? Ich verstehe ja schon wenn die Mutter sich Sorgen macht, aber so wie sie es beschrieben hat sieht es bisschen anders aus.

Kommentar von DGabbana ,

Außerdem frage ich mich woher du das wissen willst. Hypothesen kann sich jeder einfach so aus dem Ärmel ziehen. Wenn sie der Meinung das es bergauf geht und 2016 besser aussieht dann muss man auch mal vertrauen können 

Kommentar von kimonina2015 ,

besser Mama kommandiert, als ein Mann der dir ein bambino produziert und du lebenslag an eine faule Socke gekettet bist, der nicht mal für sich selbst Verantwortung tragen kann.

Liebe kann umschlagen, Mama hat ihre Loyalität schon unter Beweis hgestellt.

Aber du hast rech: In all dem, Wirrwarr der Sozialpolitik fällt so ein familiäres Desaster eigentlich in der Masse nicht weiter auf...

Sollte Ironie sein!

Antwort
von Austria20, 39

Hey,

deine Mutter soll eure Beziehung aktzeptiert, auch seine Gesundheit. Eigentlich muss man in der Familie in schweres Zeiten unterstützen.

wo du bei deiner Mutter oder deiner Freund?

Beweis deine Mutter, dass ihr euch liebt und immer zusammen halten.

Wenn deine Schwiegereltern deine Mutter kennt, kann sie mit deine Mutter reden. Weil sie dein Freund von Gebort an aufgewachsen ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community