Frage von pudge123, 47

Meine Mutter ist eine Narzisstin!?

Hallo! Ich kann nicht mehr!! Ich bin jetzt 17 Jahre alt, habe vor kurzem eine Lehre begonnen da es mit der Matura leider nicht hinhauen wollte. Führerschein und alles habe ich auch schon parat ich spare gerade für meinen ersten Gebrauchtwagen. Jedenfalls kann ich meine Mutter nicht mehr sehen. Sie ist total eingebildet, egoistisch und selbstverliebt. Eine Narzisstin eben. Ich arbeite mir unter Woche echt den Arsch ab, ich habe ewig gebraucht um den Job zu finden. Ich mache teilweise unbezahlte Überstunden (arbeite im Büro da gibt es immer was zu tun). Und nein mein Arbeitgeber nutzt mich da nicht aus, das geschieht auf freiwilliger Basis weil ich einfach nicht nach Hause zu dieser Frau möchte. Dass mir da das Arbeiten lieber als der Feierabend ist sollte eigentlich schon was heißen. Am Wochenende, die einzigen zwei Tage wo ich ausschlafen kann, schreit meine Mutter in der Früh schon rum, trampelt rum (weil man ja unbedingt Schuhe im Haus tragen muss die so laut sind dass es auch von nem Erdbeben kommen könnte, von ihrer Figur abgesehen). Jetzt denkt ihr euch sicher ,,der Arsch beleidigt seine Mutter was soll das", tja ich muss auch die emotionale Folter von ihr ertragen also nenne ich es einfach mal Karma. Jedesmal werde ich von dem sh*t munter, noch schlimmer ist es wenn sie telefoniert. Sie schreit ins Telefon dass man sich wirklich denkt ob sie wirklich noch ein Telefon braucht oder ihr rumgeschreie ausreichen würde. Zu guter letzt die ewige Diskussion. Ich werfe ihr am Kopf das ich nur 2 Tage in der Woche habe auszuschlafen und sie sagt sie hat nur 2 Tage in der Woche rumzuschreien. An der Stelle könnte ich sie echt schon erwürgen. Bei anderen hätte ich nach so einer Streiterei schuldgefühle bzw ein mulmiges Gefühl, aber bei der Ollen ist es mir schon so egal. Ich kann echt schon sagen dass ich sie hasse. Ich könnte die Liste noch ewig weiterführen, das ist ja noch das kleinste Übel. Dazu kommen noch typische emotionale Foltermethoden wie einflößen von Versagensängsten, Minderwertskomplexen etc. Nächsten Mai werde ich 18 und ich hoffe mein Gehalt reicht aus um mir dann meine eigene Wohnung zu suchen bzw im Jänner beginnen die 2 Monate Berufsschule, sprich den ganzen Jänner+Februar und noch ein wenig vom März. Effektiv gesehen bin ich dann nur noch den restlichen November, Dezember, März, April zu hause und dann kann ich endlich mein eigenes Leben leben!!

Antwort
von Schwoaze, 34

Ja, tu das. Such Dir eine eigene Wohnung, so rasch es eben geht.  Mit ein wenig Abstand kommt man meistens auch  besser miteinander aus.

 

Antwort
von Hugito, 38

Am Schluss hast du deine Frage selber beantwortet.

Aber noch eine Anmerkung: Vielleicht gibt es einen ruhigen Moment, in dem du mit deiner Mutter mal sachlich sprechen kannst. Ohne dass jemand gleich in die Luft geht. Ganz sachlich und ruhig. Und dass du ihr dabei sagst, dass es für dich wichtig ist, am Wochenende Schlaf nachzuholen.

Antwort
von landregen, 27

Noch bietet sie dir das Dach über dem Kopf, da musst du wohl ein paar kleine Unbequemlichkeiten hinnehmen.

Ein bisschen narzistisch bist du anscheinend selbst, da du alles auf dich selbst beziehst.

Was deine Mutter gern für Schuhe trägt, hat sicher nichts mit dir zu tun.

Der Telefonierstil deiner Mutter hat sicher nichts mit dir zu tun.

Dass deine Mutter Frühaufsteherin ist, hat nichts mir dir zu tun.

Es ist nicht jedermanns Sache, sich nicht frei zu bewegen, wenn man in der ersten Power des frühen Morgens steckt. Warum soll sie dich denn so übermäßig mit Samthandschuhen anfassen und so dermaßen Rücksicht auf dich nehmen? Tust du das mit ihr auch? Zur Zeit bist du eher ihr Gast als ein Boss, der Forderungen stellen könnte.

Finanziere deine eigene Wohnung, und du kannst deine Probleme nicht mehr anderen zuschreiben. Das lebt sich zumindest friedlicher.

Guten Start ins Leben!

Kommentar von nadin12 ,

Das ist seine mutter sie sollte ihm was interesieren .Hätte meine mutter das gemacht ich hätte mehr reagiert als er reagiert hat .Keine ahnung ob deine eltern das bek dir auch gemacht habe ,aber das ist unmenschlich !fakt.

Kommentar von landregen ,

Nadin12, was hat die Mutter denn nun wirklich Böses gemacht, außer winzigen Kleinigkeiten, die sehr böse aufgebauscht hier wiedergegeben werden?

Kommentar von Lance3015 ,

naja wenn jemand am wochenende in der früh etwas länger schläft, da läuft man doch nicht mit lauten schuhen rum, sondern zeigt ein wenig verständnis. generell sollte man da n tick leiser sein und nicht zwei ticks lauter :D

Kommentar von landregen ,

wäre schön, aber die Temperamente sind unterschiedlich

Antwort
von KaeteK, 8

Ihr seid euch vermutlich einfach zu ähnlich...Schlimm, wenn man so über die eigene Mutter herzieht..und dabei spielt es keine Rolle, was vorgefallen ist oder nicht..

Antwort
von SerenaEvans, 19

Es gibt eine brandneue Erfindung, die nennt sich Ohrstöpsel.

Laut deiner Beschreibung müsstest du übrigens auch narzisstisch sein. Außer, dass ihr andere Tagesabläufe habt, sehe ich kein Problem. Aber offensichtlich dramatisierst du gerne. Vermulich steckst du einfach noch mitten in der Pubertät.

Antwort
von Spuky7, 26

Zieh aus!

Antwort
von Kiboman, 22

wo ist die frage?

einen plan haste ja schon.

Kommentar von KaeteK ,

Ich gehe mal davon aus, dass er ganz ungemütlich aus seinem tiefen Schlaf erlöst wurde und er jetzt seinen ganzen Frust hier ablässt. lg

Antwort
von Kathrin1410, 23

 Sie ist total eingebildet, egoistisch und selbstverliebt. Eine Narzisstin eben.

Mit diesen Argumenten wäre deine ganze Generation eine Narzissten Generation.. Mach wie du denkst und bereite deinen Auszug vor.. dann könnte es ggf deiner Mutter auch besser gehen..

Nur mit Fs und Auto wird es dann enger.. und du kannst dir dann die Frage selber stellen.. wer egoistisch und selbstverliebt ist wenn du selbst , Miete Strom , Wasser , Heizung usw.. selbst bezahlen / verdienen musst.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten