Frage von lalamelode, 43

Meine Mutter hasst meinen Freund:(?

Ich bin 16 und bin mit meinem Freund seit etwas über einem Jahr zusammen. Schon bevor wir zusammen kamen, konnte sie ihn nicht leiden, was ich auch verstehe. Aber er hat sich in diesem Jahr so verändert und gibt sich so viel Mühe, dass sie ihn wenigstens ein bisschen mag.

Es verletzt mich sehr, denn ich bin eigentlich jeden Tag bei ihm zuhause und wenn ich ihn mal mit zu mir nehme, ist sie nur am rumschreien. Immer wenn sie etwas in der Wohung findet, was kaputt ist, frägt sie mich immer ob er es war. Sie lästert auch immer vor mir über ihn und sagt ich hätte etwas besseres verdient hätte.

Ich habe ihr schon so oft gesagt, was für ein wundervoller Mensch er ist, darauf antwortet sie immer "Ja das kann sein, aber das was ich von ihm kenne, das geht gar nicht." Aber sie gibt ihm nicht mal die Chance, zu zeigen wie er wirklich ist. Tut er eine gute Sache, übersieht sie das natürlich.

Sein Vater bezahlt mir so viel und nimmt mir überall hin mit, er behandelt mich manchmal sogar fast wie sein eigenes Kind und ich darf ihn nie irgendwo hin mitnehmen.

Das größte Problem ist: Mein Freund und ich wünschen und soo sehr, zsm in den Urlaub zu fahren und seine Eltern würden es auch erlauben, aber ich bettel meine Mutter seit 2 Jahren an, dass ich mit darf, doch sie will es nicht erlauben, sie sagt dazu auch keinen gescheiten Grund. Sie sagt immer "Nächstes Jahr vielleicht." Und nach diesem Jahr sagt sie "Nein, das habe ich nie gesagt!" Mit 12 Jahren bin ich auch mit meiner Freundin in den Urlaub gefahren und das war okey für sie..

Habt ihr eine Idee was ich tun kann damit sie ihn wenigstens ein bisschen akzeptiert? War vielleicht jemand mal in der selben Situation und wie seid ihr damit umgegangen?..

Antwort
von dasadi, 43

Dass das schwer für Dich ist, verstehe ich sehr gut. Aber ich fürchte, Deine Mutter wird auf ihrer Meinung beharren, warum auch immer. Es ist eigentlich unmöglich, dazu etwas zu sagen, denn zum einen weiß ich, dass Mütter in der Regel ein sehr gutes Bauchgefühl haben, zum anderen weiß ich nicht, was Dein Freund sich hat zuschulden kommen lassen, dass Deine Mutter ihn so sehr verabscheut. Ich bin schon der Meinung, es gibt Dinge, die unverzeihlich sind, dann müssen sie aber sehr schwerwiegend sein. Auf der anderen Seite kann hier niemand beurteilen, was in Deinem Freund wirklich vorgeht und welche Veränderung in ihm vorgegangen sein mag. Das ganze hört sich wirklich sehr unglücklich an. Mit dem Urlaub wirst Du warten müssen, bis Du 18 bist oder Du wirst lügen müssen. Und Lügen empfehle ich nie, erst recht nicht bei Eltern. Habt Ihr schon ein Gespräch zu Dritt geführt ? Voraussetzung dafür ist natürlich, dass Ihr beide die Ruhe bewahren könnt, denn Deine Mutter wird das wohl kaum schaffen, so, wie Du sie beschreibst.

Antwort
von Wonnepoppen, 19

Vielleicht gäbe  es eine Möglichkeit, wenn seine Eltern mal mit deiner Mutter reden, oder will sie das auch nicht?

Kommentar von lalamelode ,

Ja das haben sie vor. Als ich es meiner Mutter erzählt habe hat sie gelacht und nein gesagt.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Dann wüßte ich auch nicht, was ihr noch tun könnt, leider !

Antwort
von tuedelbuex, 43

Kann es sein, dass es gar nicht an Deinem Freund liegt sondern Deine Mutter ein Problem damit hat, dass Du langsam erwachsen wirst und beginnst, Dein eigenes Leben zu leben?

Antwort
von violatedsoul, 26

Wer seinen ersten Eindruck versaut hat, hat mit zu diesem Verhältnis und Denken beigetragen. Und wer durch die rosarote Brille schaut, will so einiges nicht sehen.

Wenn deine Mutter begründen kann, warum sie ihn weiter ablehnt, dann musst du damit leben. Und nur weil die Familie des Freundes alles bezahlt oder macht, muss es andersherum nicht auch so gemacht werden. Jeder hat seine Finanzen.

Kommentar von lalamelode ,

Das hab ich auch nie gesagt.

Kommentar von violatedsoul ,

Doch. Sie soll ihn mit in den Urlaub nehmen.

Kommentar von lalamelode ,

Nein, sie soll mir erlauben, dass ich mit seiner Familie mit darf.

Kommentar von violatedsoul ,

Wenn sie ihn nicht mag, besteht auch kein Grund, dich ihm anzuvertrauen. Welches Verhalten hat er denn mal gezeigt?

Antwort
von hirschis, 25

Was sagt denn dein Vater zu dem Verhalten deiner Mutter?

Kommentar von lalamelode ,

Er lebt nicht mehr bei uns:/ Wir besuchen ihn zwar immer aber er bekommt kaum was davon mit.

Antwort
von Lexa1, 35
mit meinem Freund seit etwas über einem Jahr zusammen.
aber ich bettel meine Mutter seit 2 Jahren an
?????????????????
Kommentar von lalamelode ,

Bevor wir zusammen kamen, waren wir beste Freunde, da wollten wir auch schon zusammen in den Urlaub fahren!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten