Meine Mutter grenzt mich aus. Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

wenn du eine ausbildung hast, kannst du gerne ausziehen. wenn das einkommen und dein kindergeld den bedarf von 670 euro nicht decken, dann könnten deine eltern beide unterhaltspflichtig werden. voraussetzung ist dabei dass beide auch leistungsfähig sind.

unterstützung für den auszug bekommst du nicht. warum gehst du nicht arbeiten, sorgst für dein eigenes einkommen und zahlst die kosten die du deiner mutter verursachst?

ob du mit ihrer verachtung zu kämpfen hast oder nicht, kann in deinem verhalten liegen, kann in deiner einstellung liegen oder einfach nur einbildung sein. was tust du denn seit dem sommer? arbeitest du ?zahlst du deinen mietanteil, deinen stromanteil, deine lebensmittel? oder liegst du deiner mutter auf der tasche? das kann schon frusten. da würde ich dich jeden früh von mo-fr um 7.30 zum arbeitsamt schicken um stellen zu suchen u. wenn nötig tagesjobs anzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von doofezzdinq
16.02.2016, 19:08

Zurzeit suche ich einen Minijob weil ich meine Ausbildung erst im August Beginne. Ich zahle Meiner mutter lesen Monat 100€ "kostgeld".

Und zu meinem Verhalten kann ich nichts sagen. Mein Vater hat sich allerdings nun auch von ihr getrennt und ist ausgezogen weil er die nicht mehr ertragen kann. Gegen meine Art Hat er nichts gesagt, das es so schlimm wäre.

Das heißt also, das meine Eltern mich weiterhin unterstützen müssen, wenn meine Ausbildungsvergütung und das Kindergeld diesen Betrag nicht überschreitet? Zählt in diesen Betrag auch das eventuelle Bafög?

0

Was möchtest Du wissen?