Frage von lauracccxc, 152

Meine mutter erwartet immer mehr von mir?

Hey! Ich bin 16/W Seit dem ich nicht mehr aus gesundheitlichen gründen zur schule gehe, hab ich gelernt meiner mutter ununterbrochen Im haushalt zu helfen, sprich wenn sie den halben tag Arbeiten ist, mach ich den haushalt und das sogar mehr als gut. Nun ist sie aber mittlerweile mehr auf meine hilfe gefragt als normal. Ich finde sie tut so als ob sie die hilfe mehr als nötig hätte. Sie will das ich ständig den einkauf mit hoch trage, obwohl es nicht mal annähernd schwer ist, sie kauft mehr ein damit ich ihr überhaupt helfe. Der müll wäre ja so schwer den kann sie nicht mit runter nehmen. Und sie hat nie lust irgendwas zu machen, man muss erst richtig laut werden damit sie was macht und kapiert. Kochen.. machen wir so gut wie immer das gleiche, weder sie traut sich das essen zu kochen, noch traut sie mir das zu, obwohl ich es könnte. Wieso macht sie das? Ich mach so gut wie alles, aber sie erwartet mehr und mehr und mehr. Kann mir jemand sagen wie ich diese frau stoppen kann? Das ist alles so anstrengend für mich.

Antwort
von auchmama, 60

Kann mir jemand sagen wie ich diese frau stoppen kann?

Ich überlege grad eher, wie man Dich in Deinem Selbstmitleid stoppen kann!

Du gehst aus "gesundheitlichen Gründen?" derzeit nicht zur Schule, bist Du in irgendeiner Behandlung oder gammelst Du einfach nur so in den Tag?

Was leider sehr viele Kinder und Jugendliche nicht zu wissen scheinen ist, dass sie zur Hausarbeit verpflichtet sind! Der Umfang richtet sich zwar auch nach dem Alter, aber von einer 16-jährigen kann man denke ich doch erwarten, dass sie mit Einkäufen hoch und Müll runter tragen, keinerlei Probleme mehr haben dürfte!

Ich gebe Dir hier mal einen Link, wo Du das auch nachlesen kannst:

http://www.gesetz-dem-fall.de/recht_und_gesetz/Sind_Kinder_zur_Mitarbeit_im_Haus...

Und jetzt sieh bitte zu, dass Du Deine Gesundheit wieder in den Griff bekommst. Wie stellst Du Dir Dein späteres Leben vor, wenn Du mal den gesamten Haushalt alleine bewerkstelligen musst - neben der Arbeit versteht sich?!

Alles Gute wünsche ich Euch

Antwort
von Akka2323, 28

Ich mußte das auch immer, neben der Schule, bis zum Abitur, meine Mutter hat voll gearbeitet und ich habe den Haushalt weitgehend gemacht. Ich fand das nicht schlimm. Ich habe viel für mein späteres Leben gelernt, organisieren und planen und vieles mehr. Eine begeisterte Köchin war und bin ich auch. Ich verstehe dein Gejammere nicht, Du lebst ja schließlich vom Geld Deiner Mutter und hast anscheinend sonst nichts zu tun.

Antwort
von Marshall7, 52

Da musst du aber schwer krank sein ,hört man ja nicht oft ,aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Schule,wie sieht es dann später erst aus mit der Arbeitswelt.Meine Tochter hat auch gemeint sie müsse nicht zur Schule sie sei krank,aber das kann man nicht durchgehen lassen.Schulpflicht besteht und ansonsten können die Eltern blechen.Das deine Mutter das zulässt ,das du nicht zur Schule gehst ,weil du ja angeblich schwerst krank bist,aber den Haushalt kannst du schmeissen.Ich glaube deine Mutter und du haben schon eine seltsame Einstellung,da ist mehr immer weniger.

Antwort
von KitkatKatkit, 84

Vielleicht kannst du sie mal, wenn sie von der Arbeit kommt mit etwas selbst gekochtem überraschen, damit sie sieht, dass du durchaus in der Lage bist selbst zu kochen

Antwort
von BlauerSitzsack, 74

Einkauf hochtragen, Müll runtertragen und den Haushalt machen finde ich in deinem Alter nicht so schlimm. Deine Mutter arbeitet immerhin und etwas zu tun zu haben ist wichtig. Wenn du keine Freiheiten mehr hättest, könntest du jetzt gar nicht im Internet bequem diese Frage stellen.


Antwort
von kim294, 72

Und denkst du, dass es für deine Mutter nicht anstrengend ist, den Haushalt zu führen.. im Gegensatz zu dir arbeitet sie nebenbei noch.

Antwort
von PtSylvia, 54

He erstmal großes lob an dich das du so fleißig mithilftst , doch deine Mutti versucht sich vielleicht zu drücken , versuche doch mal bei passender Gelegenheit wenn ihr beispielsweise zusammen Essen tut das gespräch mit ihr erstmal zu suchen , das Thema Kochen wenn du dir das zutraust und die Zutaten hast und die Lust dann tüte das doch und wenn deine Mutti noch auf Arbeit ist und das a überraschung , und versuche deine mutti zu fragen warum sie es dir nicht zutraut doch denke daran das Sprichwort :" So wie es in den Wald hineinschallt kommt es auch heraus "

Antwort
von TorDerSchatten, 38

Ich finde das ein bißchen gruselig. DU traust dich nicht in die Schule und SIE traut sich nicht essen kochen?

Seid ihr hoffentlich in therapeutischer Behandlung?

Kommentar von Marshall7 ,

Ja genau so ähnlich sind auch meine Gedanken ,ein etwas seltsames Verhalten von Tochter und Mutter.

Antwort
von Goodnight, 25

Man muss laut werden .. und wie kann man die Frau stoppen.... Sag mal welcher Storch hat dich den gebracht?! Wenn jemand laut werden darf ist das deine Mutter. So krank bist du ja offensichtlich nicht. Deine Mutter hat recht von dir einiges zu fordern, wenn du nicht in die Schule gehst.  Dich sollte man stoppen und dir etwas Anstand beibringen.

Antwort
von Unbekannt2411, 64

Deine Mutter sollte nichts von dir erwarten, es ist Selbstverständlich, dass du ihr im Haushalt behilflich bist. Sie hat dich immerhin großgezogen, da musst du mal etwas Dankbarkeit zeigen.

Antwort
von aribaole, 25

Zu Krank um in die Schule zu gehen? Noch NIE gehört! Selbst Krebskranke Kinder machen Schule, und bei denen kann man von Krank reden. Was willst du denn später werden? Hauptberuf gelernte Hartz 4lerin? Denk mal an die Zukunf, denn einen Millionär zum Mann bekommen die wenigsten!

Antwort
von zeytiin, 55

Hm naja einkauftüten zu helfen oder Müll rauszubringen ist doch standart das macht jeder .. Man lässt seine Mutter doch nicht so schwere Einkaufstüten tragen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community