Frage von IchBinPassiv, 89

meine Mutter diskutieren geht nicht?

immer wenn ich mit meiner Mutter über irgendetwas diskutiere(z.B. terror Anschläge) rastet sie komplett aus und wenn ihr keine Argumente mehr einfallen nimmt sie mir mein Handy und meine ps4 weg. Was kann ich machen?

Antwort
von kugel, 32

Du bist 15? Meine Kinder sind im gleichen Alter... also kenne ich derartige Diskussionen.

Mei, was soll ich sagen... ich  schaut Facebook, Twitter und Co. Ich und Ehrmann Nachrichten und Zeitungen.

Zwei verschiedene Arten sich zu informieren und natürlich spielt das Alter und die (fehlende) Lebenserfahrung eine Rolle.

Was nun gerade passiert Nizza, Würzburg, München... darauf haben wir keine Antwort und es ist für Eltern auch schwierig über ewas zu diskutieren oder zu erklären, was gerade vor sich geht. Keiner weiß wirklich was abgeht, woher das kommt oder was noch kommt. 

Frag, wenn dich etwas interessiert aber diskutiere nicht. Man kann durchaus über solche Ereignisse reden aber eine Diskussion ist im Moment nicht wirklich sinnvoll. Wie sollen wir etwas diskutieren wofür uns die richtigen Infos noch fehlen.

Ich glaube, deine Mutter handelt aus Hilflosigkeit, weil sie dich irgendwie zum Beenden der Diskussion zwingen will bzw. weil 15jährige unglaublich penetrant und eine sehr andere Sicht der Dinge haben 😉

Sei ihr nicht böse. Auch Eltern sind nicht allwissend und ich glaub auch wirklich nicht, dass sie dich damit bestrafen möchte, sondern einfach irgendwie einen Schnitt machen möchte um dieses Gespräch bzw. den Umstand des Gesprächs zu beenden. 

Antwort
von Realisti, 37

Ich habe auch zwei Teenager zuhause. Es ist schon sehr anstrengend, besonders, wenn die Woche schwer war.

Da hat die Henne eben nicht immer Bock auf Küken die alles ausdiskutieren wollen.

Wer von euch beiden vertritt den Welche Auffassung?


Kommentar von IchBinPassiv ,

ich das es sehr unwahrscheinlich ist bei so nem Anschlag irgendwo in Deutschland drauf zu gehen und sie meint ich soll morgen nicht raus gehen... (wohne in Köln)

Kommentar von Realisti ,

Das ist doch Käse. Es gibt jetzt schon Augenzeugenberichte, dass der Täter in München "zensierte Beleidigung" Ausländer" gerufen hat.

Vermutlich hat sich einer von der AfD geärgert, dass die IS in Deutschland noch keine Anschläge verübt hat und hat ihn dann selber gemacht.

Sag deiner Mutter, dass Angst kein guter Ratgeber ist. Das blockiert und vor lauter Angst kann man die Situation nicht mehr klar beurteilen.

Das Risiko eines Anschlages ist morgen nicht höher, als es gestern war. Sie erfüllt ihren Erziehungsauftrag nicht, wenn sie dich mit Ängsten blockiert.

Aber das wird sie nicht verstehen, weil das Logik ist.

Erkäre ihr, dass du vorhast gesund steinalt zu werden und dich in keine Gefahr begeben wirst.

Du brauchst einen Kompromiss. Der könnte sein, dass es sie dich ständig per Handy erreichen kann. Verspreche ihr Menschenansammlungen zu meiden und du ihr im voraus sagst, wenn du wo hingehst. Ferner hast du nicht vor nach München zu fahren.

Antwort
von chanfan, 52

Da ich keine Ahnung habe inwieweit deine Ansichten brauchbar sind oder nicht, kann ich also dir gar keinen Tipp geben.

Vielleicht solltest du mit ihr lieber nicht diskutieren.

Antwort
von Tiberius131, 55

ein Thema ansprechen das sie mag

Antwort
von Wurzelstock, 36

Geschickter diskutieren.

Eine dialektische Fragenfolge aufbauen, die immer nur mit "Ja" beantwortet werden kann, bis deine Mutter merkt, dass Du sie übertölpelt hast. Zwar wird sie dir nicht recht geben, aber sie wird dich ernst nehmen. Damit musst Du dich zufrieden geben.

Es muss dir klar sein, dass ein solches Taktieren keinesfalls bedeutet, dass deine Sicht der Dinge richtig ist! Sie kann nur im Rahmen dieser Methode nicht widerlegt werden.

Du musst auch (für dich) darauf achten, dass Du dich dabei nicht mit Zirkelschlüssen im Kreis drehst, denn bei allem Recht behalten wollen dient die dialektische Methode keinesfalls der Rechthaberei.

Das Problem zwischen deiner Mutter und dir ist uralt. Die 68er nannten das Verhalten solcher Eltern "autoritär".

Kommentar von kugel ,

Hast du Kinder in den Alter??

Bestimmt nicht! 😉

Kommentar von Wurzelstock ,

Meine Kinder sind 32, 31, 18.

Gegenfrage: Warst Du selbst einmal 15? - Ich schon. Und ich hatte die gleichen Probleme wie der Fragesteller.

Antwort
von Peterwefer, 53

Wie alt bist Du denn eigentlich?

Kommentar von IchBinPassiv ,

15

Kommentar von Peterwefer ,

Da wird es schwierig. Natürlich hat sie die rechtliche Möglichkeit. Aber - versuche doch einfach mal, die Beziehung zu Deiner Mutter etwas zu glätten. Nicht unbedingt unangenehme Themen ansprechen. Lebt Deine Mutter mit Deinem Vater oder einem Dritten zusammen?

Kommentar von Wurzelstock ,

Ach Du mit deinem Recht! Sie hat ganz einfach die Macht!

Kommentar von Peterwefer ,

Das ist ja gerade das Elend! Erwachsene haben meistens die Macht.

Kommentar von IchBinPassiv ,

nein meine mutter ist alleinerziehend

Kommentar von Peterwefer ,

Nun ja, allein mit einem Kind dastehen ist nicht immer leicht. Und wenn Du das einsehen und ihr diese Einsicht zu verstehen geben könntest, könntest Du Dich vielleicht etwas mehr auf Augenhöhe mit ihr unterhalten! ("Ich habe ganz andere Sorgen als diese Diskussionen!")

Antwort
von Dotter1981, 26

Was gibt es bei Terror zu diskutieren? Das sind kranke und egoistische A*löcher, die der Menschheit nichts als Leid und Schmerz antun. Und nur, weil sie einer völlig idiotischen Auslegung des Islam hinterherlaufen. Worüber willst du dabei diskutieren?

Antwort
von JeeyJeey1, 46

Aufhören mit ihr über solche Themen zu diskutieren. Es ist einfach die eigene Dummheit über Politik und Terror Anschläge zu diskutieren. Kluge Menschen lassen sich auf solche Diskussionen nicht ein. Jeder Mensch hat seine eigene Meinung

Kommentar von Dotter1981 ,

Meinungen bilden sich aber erst durch Diskussionen. Und nur durch Diskussionen erreicht man die besten Ergebnisse.

Kommentar von JeeyJeey1 ,

Wenn man aber mit einer Person nicht diskutieren kann, bringen die besten Ergebnisse leider nichts. geschweige denn, Meinungen müssen nicht unbedingt durch Diskussionen entstehen. Man kann auch ohne eine Diskussion eine eigene Meinung haben :)

Kommentar von Peterwefer ,

Mir wurde während meiner Schulzeit immer aufgegeben, dieses und das mit den Eltern zu besprechen. Das ist im Zeitalter des Internets überflüssig geworden. Das ist doch als Meinungsquelle zehnmal kompetenter!

Antwort
von Beton10, 14

Dsnn diskutierte auch nicht

Antwort
von Aengstlicher, 30

Ihr aus dem Wege gehen und das handy und PS4 wegschliessen oder woanders deponieren

Kommentar von IchBinPassiv ,

wenn ich die ps4 nich rausrücke bin ich tot

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten