Meine Mutter bringt mich psychisch ans Ende, was tun?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass Eltern/andere Menschen oft keine Ahnung haben von dem, was man selbst erreicht. Für deine Mutter ist das Wort "Serverhosting" einfach nur ein Wort, ohne das sie versteht, was es bedeutet und was du erreichst. Ich hatte nach dem Abi auch viele Wochen mit 3D-Modelling, Animations und Coding verbracht und hatte zufälligerweise mitbekommen, dass meine Eltern mich als Faulpelz bezeichnet hatten. Sie verstehen und wissen/verstehen zum Teil einfach nicht, was man macht und erreicht.

Ich würde dir eine Psychologische Beratungsstelle empfehlen. Lass dich nicht von dem Name abschrecken, dort kannst du anonym anrufen und sogar einen Termin vereinbaren, um mit jemandem zu reden, der dir zuhört. Eventuell kannst du auch versuchen, mit deiner Mutter unter Aufsicht einer qualifizierten Person ein Gespräch über die beschriebene Situation zu führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DdaveHelps
24.06.2016, 15:28

Danke für deine Antwort :)

Wenn ich versuche zu erklären was das bedeutet wird mir zugehört, verständnis fehlt danach noch immer :/

Ich werde mich mal in verbindung mit einer beratungsstelle setzten, danke für deine tipps.

Einen schönen Tag noch ^^

0

Mmh...das geht zwar so nicht auf die schnelle aber such Dir nen job und eine wohnung/wg...sonst wird sich vermutlich die Situation nie entspannen. ...hast Du sie schonmal gefragt warum sie dich bloss stellt vor anderen? Sie sollte sich vielleicht auch selbst mal fragen was der grund für ihre Unzufriedenheit ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DdaveHelps
24.06.2016, 15:36

Diese Diskussionen fanden schon statt und enteden im Desaster... Eine eigene Wohnung wird auch der nächste Schritt für mich sein ^^

Danke für deine antwort, einen schönen Tag noch ^^

0

deine mutter hat wohl ziemliche probleme und übersieht dich dabei als mensch total.

ich denke auch, dass du zusehen solltest wie du ausziehen kannst, evtl. den onkel um hilfe bitten. in deinem fall kannst du ebenfalls noch beim jugendamt nachfragen, die verweisen dich dann entsprechend an die richtigen stellen, aber es gibt für junge erwachsene ab 18 da sowohl noch beratende als auch materielle hilfeleistungen.

bleib wie du bist und geh deinen eigenen weg. solche schwierigkeiten wie ihr sie habt, die kann man meist nur durch abstand hinbekommen... alles GUTE dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DdaveHelps
24.06.2016, 15:43

Das werde ich auch in der kommenden Zeit tun, ich frag evtl mal auf dem Jugendamt nach, was dort möglich ist... danke für deine hilfe, einen schönen sonnigen Tag noch ^^

0

tut mir so leid für dich, das klingt wirklich ätzend. ich finde es so bewundernswert, dass du trotzdem versuchst deiner mutter eine freude zu machen, ich könnte das nicht. wenn du deine situation nicht aushalten kannst, kannst du vllt ausziehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DdaveHelps
24.06.2016, 16:09

Danke für deine antwort ^^

Nur weil man von anderen wie Dreck behandelt wird muss man ja nicht gleich zum Gärtner werden :DD 

Ich hoffe dass auch du es schaffst irgendwann so zu denken.. es ist schwer aber klappt irgendwie...

Einen schönen und sonnigen resttag noch ^^

0

Es gibt zwei unterschiedliche Welten. In Deiner Mutters Wahrnehmung sieht sie einen jungen Mann, der alt genug ist Verantwortung für sein Leben zu übernehmen.

Du scheinst noch etwas der kleine nette Junge sein zu wollen, der gerne bei Mutti lebt und als Gegenleistung ab und zu sein Zimmer von Unrat befreit.

Wach mal auf, die will das Du anfängst Geld zu verdienen und Du einen Masterplan für Dein Leben schmiedest.

Was ist also Dein Masterplan? Wo hast Du Dich beworben, welches Studium strebst Du an, wie geht es weiter??? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DdaveHelps
24.06.2016, 15:31

Danke für deine Antwort :)

Ich habe schon einen Masterplan und für den Notfall noch einen Plan B, das Informatikstudium ist in Aussicht, auch pläne für danach gibt es schon... und nein, ich glaube du hast mich ein bisschen falsch eingeschätzt, aber trotzdem danke fürs mithelfen :D

Einen schönen Tag noch ^^

0

Du solltest schnellstmöglich ausziehen. Vlt. erkennt Deine Mutter dann, was sie falsch macht. Euer Verhältnis kann sich dann wieder normalsieren.

Wende Dich doch mal ans Jugendamt - das hilft auch jungen Erwachsenen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DdaveHelps
24.06.2016, 15:37

Das werde ich auch bald tun, danke für deine Hilfe ^^

Einen schönen Tag noch ^^

0

Geh Montag direkt zum Arbeitsamt, informiere dich am besten jetzt gleich was du für Unterlagen brauchst und dann beantrage erstmal Geld von denen für eine Wohnung. Du bist 18, du bekommst also zu 100% Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fitnesshase
24.06.2016, 15:10

Kann allerdings sein dass du was schreiben musst dass das Zusammenleben nicht klappt... Also etwas förmlicher aber nicht zu detailliert

0

Vielleicht solltest du überlegen - zumindest zeitweise - auszuziehen. Je nachdem wie auch deine weiteren Pläne beruflich sind. Vielleicht wird das Verhältnis zu deiner Mutter dann besser.

Ein Zimmer in einer WG sollte nicht zu viel kosten und mit deinen IT Kenntnissen solltest du sicher locker einen Job bekommen, mit dem du dich erstmal finanzieren kannst. Vielleicht hilft dir in der Übergangszeit auch dein Onkel weiter, der ja immerhin weiß, wie schwer es mit deiner Mutter sein kann.

Good luck!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DdaveHelps
24.06.2016, 15:25

Danke für deine Antwort :)

Ich werde im rahmen eines Studiums ein neues zuhause suchen, hoffentlich entspannt sich die Lage dann.

Einen schönen Tag noch ^^

0

was genau soll denn deine mutter anerkennen und respektieren?

was genau wirft deine mutter dir denn vor?

was genau tust du ihr den gutes?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DdaveHelps
24.06.2016, 15:21

Das mit dem anerkennen war eher so gemeint dass man diese Seite von mir als positiv wahrgenommen hat, weil ich nachweislich viel erreicht hatte.. meine mutter fasste dies jedoch als negativ auf...

Meine mutter wirft mir vor, dass ich zu dumm bin etwas zu organisieren und dass ich nichts auf die reihe bekomme... sie sagt, dass ich alles auf den letzten drücker mache und dass deswegen nichts funktioniert, doch das stimmt meist nicht...

Ich nehme ihr möglichst viel arbeit ab, versuche alles so gut wie möglich zu machen.. ich arbeite für sie mit, obwohl ich auch schon so viel zu viel zu tun hab... das endet oft darin dass meine freundschaft zu kurz kommt...

0

da du 18 J bist und deine Eltern dir dein Abi finanziert haben, treffe doch jtzt deine Entscheidung alleine, und du hast kein Stress mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DdaveHelps
24.06.2016, 15:35

Danke für deine Antwort :D

Das werde ich auch baldmöglichst tun :D

Einen schönen und sonnigen Tag noch ^^

0

Ausziehen und fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DanBam
24.06.2016, 15:20

Hab ich mit 17 gemacht und das war gut so.

0
Kommentar von DdaveHelps
24.06.2016, 15:33

Werde ich wohl auch bald tun..

Danke für deine Antwort, einen schönen Tag noch ^^

0

Was möchtest Du wissen?