Frage von Madellyn, 112

Meine Mutter bleibt tief in der Nacht wach und ich höre alles?

Es tut mir leid aber ich habe das Gefühl gleich auszurasten.

Meine Mutter bleibt bis tief in die Nacht wach und ich höre alles. Ich habe ihr schon mehrmals gesagt dass ich dadurch nicht schlafen kann, weil ich einen leichten Schlaf habe.

Ich habe Depressionen und Schlafprobleme und habe schon sehr viele Fehltage in der Schule. Einmal hat sie behauptet sie würde es ändern und leise sein. Ich bin heute um 0 zu Bett gegangen und konnte mal wieder bis jetzt nicht einschlafen weil ich die ganze Zeit das "boom boom" vom Fernseher nebenan höre weil sie sich von 21 Uhr bis sonst was in der Nacht Filme reinzieht.

Und manchmal so wie eben wird sie aggressiv weil unser Hund sie nervt und steht dann im Flur und sagt "abbbbb" und spricht das b so aus als wenn sie einen gleich anspucken würde.

Dann bin ich eben wütend geworden , ins Wohnzimmer gegangen und hab gesagt dass ich es nicht mehr will und dass sie doch einfach wenigstens um 0 zu Bett gehen soll.

Dann ist sie total ausgerastet und behauptet zum einen sie würde sich ja wohl nicht von ihren Kindern sagen lassen was sie in ihrer Wohnung zu tun habe und zum einen meinte sie dann sie müsste sich um alles alleine kümmern.

Tut mir leid dass ich das jetzt so sagen muss, aber sie ist arbeitslos, wir haben eine kleine Wohnung (drei Leute) und es ist ja nicht schon sowieso so dass sie fast den ganzen Tag nichts macht.

Das kann ich ihr aber nicht ins Gesicht sagen. Ich halte das alles einfach nicht mehr aus. Mit wenig Schlaf zur Schule zu gehen ist für mich immer sagen wir mal gefährlich weil ich dann noch viel depressiver und dann manchmal sogar suizidal werde.

Antwort
von Pregabalin, 41

Hallo

ich verstehe Dich sehr gut, denn auch ich habe schwere Depressionen und extreme Schlafstörungen. Was Du so über Deine Mom redest, bin ich sofort hellhörig geworden. Hast Du Dich mal gefragt ob i-etwas mit Deiner Mom los ist? Sie scheint nicht glücklich zu sein. Vielleicht hat auch sie Deperssionen. Ich weiß es nicht. Versuche dochww mal mit deiner Mom zu reden und Du kannst auch so eine Schlafhygiene machen.Schau mal hier: http://www.mediclin.de/Zielgruppen/P-A/Patienten-und-Angehoerige/Im-Fokus/Schlaf...  Und versuche nicht auf jedes Geräusch zu lauschen. es liest sich som, als ob Du nur wartest,das Deine Mom wieder Geräusche macht. Versuche Dich zu entspannen und wie gesagt nicht auf jedes Geräusch lauschen:D

Antwort
von liquorcabinet, 43

Wie alt bist du? Schonmal mit dem Gedanken gespielt von zu Hause auszuziehen? Denn ganz ehrlich, ich glaube kaum, dass deine Mutter etwas an ihrem Verhalten ändern wird. 

Wobei ich mich auch frage: Wäre es nicht vielleicht eine Option, dass sie am Laptop eine Serie/Film sieht oder über Kopfhörer?

Ansonsten würde ich dir Ohrpads empfehlen, vorausgesetzt du kommst dann noch morgens aus dem Bett? :D

Antwort
von Indivia, 9

Ich selber habe auch Depressionen und ab u zu daurch Schlafprobleme.

Nun wohne ich in einer Einflugsschneise , in der Psychatrie habe ich gelernt Ohropax zu nutzen,vielleicht wäre das eine Möglichkeit.( aus Wachs sind angenehmer)

Zu deiner Mama, ich weiß nicht ob sie wirklich nix macht:

Wer kocht bei euch?

Wer wäscht Wäsche?

Wer putzt?

Wer erledigt eure Einkäufe?

Wer erledigt Schriftkram?

Wer kümmert sich um Arzttermine?

Wer macht den Abwasch?

Wer bezieht die Betten? usw.

könnte es sein das deine mama vielleicht doch etwas mehr als nix macht?

Vielleicht kann man dann verstehen,wenn es sie sauer macht. ( allerdings kenne ich meine Mutter die wirklich kaum was macht, die wartet sogar 45 min und diskutiert bevor ihr jemand 3 socken in den Keller trägt)

Das ändert allerdings nix an deinem problem, gibtes evtl die Möglichkeit Zimmer zu tauschen,so das du ein ruhigeres hast?

Oder das deine Mutter mit Kopfhörer schaut?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community