Frage von Aiai69, 168

Meine Mutter akzeptiert mich nicht, was soll ich tun?

Ich bin Lesbisch, und wollte es meiner Mutter sagen, aber ich hab noch kein richtigen Zeitpunkt gefunden es ihr zu sagen, da mein großer Bruder herausgefunden hat das ich mit einem Mädchen zusammen bin hat er es meiner Mutter sofort gesagt. Es ist schon lange her wo er es gesagt hat, meine Mutter akzeptiert mich seid den nicht mehr. Sie macht mir auch kein essen mehr, sie kocht nur noch essen wo Fleisch dabei ist obwohl sie weiß das ich Vegetarierin bin, wenn sie mich seht sagt sie nichts zu mir außer das sie sich wünscht das ich nicht ihre Tochter bin. Meinen Vater hab ich es schon gesagt, er hat es sofort verstanden , aber wenn er es ihr sagt wird es nur schlimmer. Wie schaff ich es damit sie mich wieder mag, ohne das ich Herero werden muss? Ich kann auch nicht von zuhause gehen da ich erst 15jahre alt bin. Was kann ich machen damit meine Mutter mich akzeptiert?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mrlavahlavah, 75

Sag ihr: jeder soll jeden so akzeptierem wie sie sind!!! Meine schwester is lesbisch und ich finde des aber such mega cool iwie vor allem des zu zeigen und dazu zu stehen lass dich nicht provuzieren sondern stehe dazu!!!!:)

Kommentar von Aiai69 ,

Danke für deine Antwort :D

Kommentar von mrlavahlavah ,

Genrne:) hoffentlich konnte ich dir helfen:) aber ich verstehe solche leute net du bist genauso ein mensch wie ich:) ich finde es mega hart ich hab ma so ne doku gesehen (die mir meine sis gezeigt hat) und da sind so christen die sagen homosexuelle leute haben einen teufel im inneren ihres körpers also ich könnte diesen leuten so in die fr*sse hauen ich hasse sowas winfach nur😒

Antwort
von lostgirl146, 78

Lesbisch zu sein ist ja nichts Schlimmes, versuch doch einfach mal in einem vier Augen Gespräch mit ihr zu reden und erklär ihr wie du dich fühlst. Wenn du davor zu viel Angst hast frag doch deinen Vater ob ihr euch nicht zu dritt aussprechen könntet.

Kommentar von Aiai69 ,

Ja könnte ich versuchen danke :)

Antwort
von zuerifan, 17

Du solltest ihr erklären, dass man sich nicht aussucht auf welches Geschlecht man steht. Wissenshaftler haben eine Gen-Sequenz gefunden, die bei Homosexuellen anders sind als bei Heterosexuellen. Du wirst also so geboren. Natürlich spielt deine Kindheit auch eine Rolle und so weiter aber du kannst deine Sexualität nicht wählen. Ich denke, dass deine Mutter das nicht weiss und deswegen Schwierigkeiten hat, dich so zu akzeptieren. Versuche ihr alles zu erklären und wenn sie es nicht versteht, dann musst dir wohl selbet Essen machen oder zu einer Freundin ziehen.
Viel Glück!

Antwort
von Schwoaze, 28

Deine stärkste Verbündete ist wohl die Zeit. Deine Mutter  braucht vielleicht nur Zeit, sich an den Gedanken zu gewöhnen, dass ihre Tochter nicht so ist, wie sie es sich gewünscht hat. Lass ihr 1 Woche und dann rede mit ihr unter 4 Augen.

Antwort
von MaSiReMa, 83

Hallo,

schreibe Deiner Mutter doch mal einen Brief.

Erkläre ihr darin, das Du Dir Deine Sexualität nicht ausgesucht hast, sondern das dies eben so ist, das Du aber immer noch ihre Tochter bist, die sie liebt. Und das Du Dir wünscht, das sie Dich ebenfalls so annimmt, wie Du nun mal bist.

Das Du aber, falls sie Dich weiterhin links liegen läßt, dies so hinnimmst und später dann warscheinlich keinen Kontakt mehr zu ihr haben wirst, denn Du mußt Dein Leben so leben, das Du glücklich wirst, nicht Deine Mutter.

Vielleicht existiert ja von Euch beiden ein schönes Foto, eines, wo Du noch klein warst und wo ihr beiden zusammen drauf lacht und/oder Euch umarmt.

Das packst Du dann mit in den Brief und schreibst vielleicht drauf, das Du es so gerne wieder hättest. ;o)

Ich drücke Dir die Daumen, das Du es schaffst, aber wenn nicht, dann Kopf hoch, wenigstens hast Du Deinen Vater, der Dich einfach so nimmt wie Du bist, nämlich als seine Tochter.

LG

Kommentar von Aiai69 ,

Danke für deine Antwort werd ich mal versuchen :)

Kommentar von MaSiReMa ,

Gerne. Ich hoffe, das Du ihr Herz triffst, vielleicht merkt sie ja dann, wie sehr Dich ihr Verhalten verletzt. ;o)

Antwort
von Ghettoveteran, 44

Dass soll deine Mutter sein ? Das ist ne .... sry es ist aber so ich mag auch nicht so leute die das gleiche geschlecht lieben (nichts gegen dich) aber ich mein dafür seine eigene tochter zu vernachlässigen geht zu weit geh zum jugendamt die erklären deiner mudda das du dafür nichts kann und so.

Antwort
von Ghettoveteran, 50

Geh zu deinen Vater wenn deine Mutter dich nicht liebt wenn sie dich nich lässt einfach jugendamt die lassen dich dann zu 100% gehen ^^

Antwort
von emojenny100, 19

Nehm sie zur Seite und Rede mit ihr

Sag ihr das es so nicht weiter gehen kann

Du liebst Mädchen und das ist so da kann man nichts daran ändern 

Sag ihr das du so bist wie du bist u d sie sich nicht ändern kann 

Stehe zu deinen Gefühlen

Antwort
von xylitpro, 66

bin mal auf antworten gespannt, denn mir fällt dazu keine lösung ein.

deine mutter hat ein total verdrehtes und falsches weltbild, das wirst du vermutlich auch mit keiner aktion wieder ändern können. eigentlich wollte ich schreiben, dass das ein fall fürs jugendamt wäre, aber dein vater scheint sich ja immerhin gut um dich zu kümmern. trotzdem hat sie als mutter die pflicht, dich zumindest zu ernähren... 

Antwort
von Noelia2002, 31

Ich verstehe, das du die Akzeptanz deiner Mutter brauchst, ich kann dir aber nur sagen was ich von einem Schwulen Klassenkamerad gehört hab, bei dem ihm das mit seinem Vater passiert ist. 

Hast du dich schonmal einfach mit ihr in ein Gespräch gesetzt und ihr gesagt, das du noch die alte bist? Gefragt, was sich denn an dir geändert hat? Ich wette, sie hat keine Antwort. 

Erzähl ihr vielleicht, wie enttäuscht DU in ihr bist, das sie so von vorurteilen, veralteten und schrecklichen idealen geprägt ist.

Ich kann nicht garantieren, das es funktioniert, aber es hat bei einem Kumpel von mir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten