Meine Mutter akzeptiert mich nicht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Frag mal Deine Oma, wie Deine Mutter in dem Alter war. Und ruf mal eine "Nummer gegen Kummer" an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sweetysheep26
09.09.2016, 22:19

Zu meiner Oma hab ich kaum Kontakt weil meine Mutter sich für mich schämt

0

Geh bitte zum Jugendamt und zieh in ein betreutes Heim. Es kann nicht sein, dass deine Mutter (dich mit 14) ständig psyschich fertig macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sweetysheep26
09.09.2016, 22:20

Aber körperlich werde ich nicht missbraucht, habe 2 große Zimmer, Markenklamotten etc. dann kann ich doch nicht zum Jugendamt

0

Hallo, ich war auch schon Selbstmordgefährdet und mittlerweile weiß, dass sich das alles nicht lohnt, hatte 4 Selbstmordversuche, beim letzten wäre ich fast draufgegangen, aber bitte hol dir Hilfe, rede mit Freunden vielleicht wärst du bereit auch eine Psychotherapie zu beginnen, das hilft die Ereignisse zu verarbeiten, ich hoffe du passt auf dich auf und nimm Leute die dir nicht gut tun nicht ernst, hab ich auch erst lernen müssen! Viel Glück! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wowowow ganz ruhig
mit 14 auf die Gedanken zu kommen das Leben eines Ende zusetzen wegen Sachen über die du später lachen wirst war keine gute Idee von dir. Du bist 14 jahre alt du hast noch ein langes Leben vor dir und wer weiss was später auf dich zukommt! Vielleicht wirst du einen schönen Job kriegen eine schöne Familie gründen und glücklich sein?! Wegen Kleinigkeiten brauchst du dir dein leben kein Strich zu ziehen das ist es nicht wert.

Nun kommen wir zur der Sache mit deine Mutter. Die Reaktionen deiner Mutter ist sowass von normal ich meine was hast du erwartet damit musstest du schon rechnen
Aber du musssst dich jetzt dadurch kämpfen du bist erst 14 jahre alt und deine Mutter will nicht das du dir dein leben versaust oder das du unglücklicher wirst okay mag sein dass sie harte Wörter rausgehauen hat sie war bestimmt unter Schock und wusste aus wut/trauer/angst nicht was sie sagen sollte. Wenn du der Meinung bist das du lesbisch bist und du bei deiner Meinung bleibst dann musst du dich dadurchsetzen . Auch wenn deine Mutter die ersten Monate kontra bleibt musst du dadurch auch wenn sie dich jeden tag anschreit musst du dadurch aber vergiss eins nicht :wenn sie dich anschreit dann musst du einfach deine klappe halten und nix sagen glaube mir das klappt. Nach einigen Monaten wird sie dich schon so akzeptieren aber wie gesagt es braucht wirklich seine Zeit. Du musst geduldig Sein

nur zu info es gibt soooo viele andere Möglichkeiten seine wut und Probleme zu lösen sich zu ritzen auch wenns wirklich gut tut das ist eine psychische sucht. Ich habe mich auch mal geritzt war nicht lange her nun bin ich 17 Jahre alt mache meine Fachabitur und schaue nach vorne in meine Zukunft. Ich hoffe ich konnte dir bisschen helfen

Viel Glück noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huhu

Ich habe in einem deiner Kommentare gelesen, dass du glaubst, das Jugendamt wird nichts unternehmen, weil keine physischen, also körperlichen, Angriffe vorfallen. Tatsächlich wird das oft abgetan.

Ging mir nicht anders, ich wurde psychisch so gequält, dass ich vor 3 Jahren zum Jugendamt bin.

Hier ein paar Tipps: Du hast doch sicher ein Handy...? Wenn ja, nimm mal deine Mutter auf, da hast du ein Beweisstück.

Wenn man dich dennoch zurückschicken will, verlange nach dem sogenannten Amtsarzt. Dem erzählst du von deinem Suizidversuch. Wahrscheinlich wird man dich in eine Klinik bringen, aber dort bekommst du Hilfe.

Wenn das nicht funktioniert, droh mit der Presse. Such die Nummer der städtischen Zeitung oder so raus und nimm sie mit zum Jugendamt, da kriegt das Jugendamt nämlich Schiss.

Mehr kann ich leider nicht raten. Wenn du spezielle Fragen hast, kannst du dich gern an mich wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sweetysheep26
11.09.2016, 19:56

Ich hab kein Handy. Sie hat meine Chats gelesen, gesehen dass ich mit einem Kumpel aus dem Internet Kontakt hatte (Araber) und hat es weggeschmissen weil sie meinte der würde mich zum Selbstmord treiben um seine Religion durchzusetzen (was aber nicht stimmt, weil er mir Tipps gegeben hat wie ich dagegen ankämpfen kann etc)

0

Sieht so aus, als wäre es gut, dich jemandem anzuvertrauen, der dich ernst  nimmt. Habt ihr in der Schule einen Vertrauenslehrer? Oder geh tatsächlich einfach mal zum Jugendamt oder noch besser, zu einer Jugendschutzstelle. Am einfachsten ist es, erst mal die NummergegenKummer 116111 (MO-SA 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr) anzurufen. Die fangen dich auf und geben dir Tipps. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, du solltest vielleicht darüber nachdenken, dass es nur eine Pubertätsphase seien könnte! ;) Allerdings würde ich mich dennoch mal mit deiner Mutter hinsetzten und reden, was dich bedrückt und so💖 Das wird schon! Ich habe noch etwas für dich, wo du dich mal aussprechen kannst: Nummer gegen Kummer ! Kannst ja mal googlen, du musst deinen Namen nicht nennen aber alles erzählen was dich bedrückt und Tipps und Hilfe bekommen. Viel glück💖

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das alles stimmt.. so einer Mutter gehört eine geklatscht, die hat wohl den Schuss nicht mehr gehört, geh zum Jugendamt, erzähle den alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung