Frage von zwergpapagei022, 65

Meine mutter akzeptieren transsexuallität nicht?

Hey community Meine mutter akzeptiert mich nicht als mädchen. Sie zwingt mich ein junge zu bleiben. Ich habe mich schon vor paar wochen bei ihr geoutet. Die meisten meiner freunde (nur mädchen und ein transmann ) wissens auch und akzeptieren es. Mein vater weiss es nicht weil er mich ohne witz ausm haus rauswerfen würde. Wir sind südländisch und moslems deshalb wirds nicht akzeptiert. Überzeugen kann ich meine mutter auch nicht. Sie meint sie wird mich nicht unterstützen aber helfen diese gedanken los zu werden was ja nicht geht. Sie und ich gehen zum psychologen und "müssen" ne "lösung" finden damit ich diese gedanken los werde. Ih habe ihr schon gesagt das sowas nicht weggeht. Doch sie glaubt fest daran. Sie meinte auch das wenn wir lösung finden sie dann damit leben muss. Ich weiss leider nicht was sie meint. Entweder meint sie ja das ich mich dann umwandeln darf oder sie meint ICH muss mich zwingen in meinem körper zu leben. Bitte helft mir. Ich bin schon in der pubertät und habe leichten stimmenbruch. Ps.: Bin 13 und möchte eine frau werden bzw bin eine im falschen körper.

Danke im vorraus! Lg zwergpapagei

Antwort
von Finda, 24

http://www.dbna.de/leben/berichte/080113-mitdir.php
Bericht über eine Wohngruppe für LGBT, die zu Hause nicht mehr bleiben konnten.

Antwort
von badgala, 41

Rede nochmal mit deiner Mama und erkläre es ihr. Aber bist du dir bei dem zu 100% sicher, du bist ja erst 13 und ich glaube das du deine Meinung noch ändern wirst, du bist noch sehr jung! Lg

Kommentar von zwergpapagei022 ,

ich bin mir sicher ! ich fühle mich seit ich denken kann als frau ! vielen dank für ihre antwort ! <3

Antwort
von Pabalapap, 65

Die einzige Heilung bei Transsexualitäät ist die Auslebung davon, wenn deine Eltern das wirklich nicht verstehen können, dann such dir andere nahestehende Leute, die dich unterstützen und ein weniger begrenztes Denken haben. Zur Not melde dich beim Jugendamt und frage dort um Hilfe, denn Transsexualität ist ein ernstes Thema und das eigene Lebensglück wird ja wohl wichtiger sein, als das altertümliche Weltbild der Familie.

Kommentar von zwergpapagei022 ,

vielen lieben dank ! <3

Antwort
von alm111, 63

das ist schon verdächtig nah an einer spaß frage. wenn nicht hab ich natürlich mitleid und hoffe das du das mit der transsexualität ernst meinst und das sich das mit deinen eltern regeln wird. aber schei---ße ... vergiss das mit der operation mit 13! bist du im amerikanischem mainstream gelandet oder was? eine solche denkensweise kommt erst nach und nach in deutschland. überlege dir erstmal wie lang du dich schon als frau fühlst, ob du dir da sicher bist, und werde erstmal als junge erwachsen! deinen schiedel kannst du dann immer noch los werden. als kind/teenager eine solche entscheidung zu fällen und durchzuziehen ist absolut falsch. was nicht falsch ist sich so zu fühlen und den gefühlen nachzugehen!

Kommentar von alm111 ,

ps: ich bin schon in der pupertät.... du meinst: ich bin erst in der pupertät!

Kommentar von zwergpapagei022 ,

ups natürlich erst in der pubertät 😁 da muss ich dir wiedersprechen. Wenn ich mir zu 100 pro sicher bin ne frau sein zu wollen, dann brauch ich schon BEVOR ich in der pubertät bin pubertätsblocker damit ich mich nicht männlich entwickel !!!! ich nehmen dieses thema extrems ernst ich fühle mich seit ich im kindergarten bin als frau !!!! und es ist nicht falsch als kind so eine entscheidung zu treffen !! informier dich erstmal selbst über transsexualität bevor du hier auf besserwisser machst !!! ich kann zwar meinen schniedel später los werden doch meine tiefe stimme, mein männliches gesicht und mein männlicher körper usw .. BLEIBT !! ich bin mir seit ich klein bin sicher egal wie es jz klingt, dass ich mich zu einer frau umoperiere !!! und ich hab nicht gesagt dass ich ne operation mit 13 haben will sondern mich zur frau entwickeln will !!!! also mit pubertätsblockern usw anfangen! danke für deine antwort.

Kommentar von alm111 ,

ich war mir auch zu 100pro sicher das ich einmal informatiker werde.. verdammt das hat wohl nicht ganz geklappt, ich bin techniker geworden. ich kann schon verstehen das man sich so fühlen kann, auch in diesem alter, ich hoffe das kam auch so an. aber ich bleibe bei meiner meinung. als kind die entscheidung zu treffen sich für immer in ein "mädchen" metzgern zu lassen, ist für mich zu 100% falsch. vlt ist das Ergebnis als 18-25 jähriger dann nicht mehr so gut als würdest du das jetzt schon machen, aber die Ergebnisse können sich mehr als sehen lassen! es gibt so viele umoperierte männer bei denen man es nie hätte sehen können wenn man die entscheidene info nicht hat. außerdem passiert auf dem gebiet sehr viel und wir haben bereits fast 2016. bis du 18 bist sind die Techniken schon meilenweit verbessert worden. erstrecht weil das schon seit den 60zigern auf der Politischen Agenda ist. und jetzt erst so richtig in fahrt kommt(einfach mal googlen woher das wort gender kommt, und wie es angefangen hat. das man mit 13 jahren nicht die weltpolitik verstehen kann ist mir klar, aber alles rund um das thema gender sowie die "verschwörungstheorien" dazu, musst du komplett verinnerlicht haben!)


ps: um ein extremes beispiel zu nennen: ich will keinen 13 jährigen als bürgermeister haben :D

oder ein besseres beispiel. ich kenn mehrere kleine kiffer (tatsächlich schon ab 11 jahren) die meinen auch sein körper und seine grenzen zu kennen, und handeln auf eigene gefahr. ab 18 bzw. ab 21 jahren wenn das gehirn "fertiggestellt" wird, ist kiffen fast kein problem (auf psychischer ebene) aber diese kinder schaden ihrem gehirn und ihrem leben ungemein.

Antwort
von kokomi, 35

der psychologe wird dir helfen, hast du denn einen, der sich mit dem thema gut auskennt

Kommentar von zwergpapagei022 ,

ich habe eine psychologin für meine konzentration. weil ich etwas schlecht in der schule bin.

Kommentar von kokomi ,

aber du hast das thema schon angesprochen?

Antwort
von Seanna, 21

Und was ist die konkrete Frage, bei der wir hier auch helfen können?

Antwort
von Mietzekatz123, 44

Hey...

Lass dich von deiner Mutter nicht ärgern.! Versuch es ihr doch nochmal zu erklären..... Wenn du das gern so möchtest sollte sie das akzeptieren.....

Ich wünsche dir noch viel Glück 

Kommentar von zwergpapagei022 ,

vielen lieben dank <33

Antwort
von JungerKater, 22

Vergiss es, Leben erst mal Junge und wenn du dann mit 20 Jahren immer noch ein Mädchen werden willst, dann zum Arzt und ab ist der Schwanz.

In deinen Alter wird es noch nicht gemacht, weil du noch nicht Alt genug bzw. nicht Reifgenung bist um die Tragweite der Entscheidung zu verstehen.

Kommentar von Finda ,

Fehlinformationen braucht hier keiner

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community