Frage von KevinS13, 42

Meine Mom heult wegen einer Menorpause, wie tröste ich sie?

Hi, ich bin 13 und habe eine eigentlich nicht deprissive Mom. Nun heult sie aber schon seit Tagen, vor allem Abends. Als ich sie fragte, ich habe am Abend was gehört, was los sei, meinte sie sie mache eine Menorpause und hat gleich wieder angefangen (dieses mal sogar am Morgen)... Wie tröste ich meine Mom?

Antwort
von Schuhu, 41

Die Menopause ist der lateinische Ausdruck für Wechseljahre. Deine Mutter in inmitten einer hormonellen Umstellung. Das ist für mache Frauen eine körperliche, aber auch psychische Belastung. Der Verlust der Fruchtbarkeit, das herannahende Alter machen ihnen genauso zu schaffen wie die Hitzewellen und die Abgeschlagenheit in dieser Zeit. Es ist ein ganz natürlicher Vorgang, dessen schlimmsten Symptome der Arzt lindern aber nicht verhindern kann. Sei einfach weiterhin lieb zu ihr, lass dich nicht durch eventuelle Stimmungsschwankungen nerven und sag ihr ab und zu, wie toll sie ist. Die Wechseljahre gehen auch vorrüber.

Antwort
von hannahmaria333, 15

Es ist nicht deine Aufgabe dich um deine Mutter zu kümmern, du bist das Kind! Hast du einen Vater, mit dem sie noch in gutem Kontakt steht oder wohnt er sogar noch bei euch? Wenn ja,dann rede mit ihm und schildere ihm dein Problem. Kennst du die besten Freunde oder Geschwister deiner Mutter? Du kannst auch mit ihnen darüber reden und sie bitten deine Mutter zu unterstützen und mit ihr zu sprechen. Keine Sorge, alles wird gut.

Antwort
von Zumverzweifeln, 33

Am besten lenkst du sie ab, erzähl ihr lustige Geschichten, geh mal mit ihr ins Kino, bitte sie, dir etwas tolles zu kochen! Eigentlich muss eine Mitter die einen Sohn hat, der sich so kümmert wie du nicht heulen! Alles Gute!!

Antwort
von Dahika, 14

Schick sie zum Frauenarzt, sie soll mit ihm eine Hormonersatztherapie besprechen.

Antwort
von musso, 28

Sie macht nicht eine Menopause, sie ist in der Menopause. Das ist quasi die Pubertät rückwärts. Der Hormonspiegel ändert sich, die Frau wird unfruchtbar, dir Brustdrüsen bilden sich zurück. Das ist ein jahrelanger Prozess, begleitet oft von Hitzewallungen und depressiven Zuständen. Der Körper bildet sich um, die Haut wird schlaffer. Sie braucht jetzt viel Liebe, Geduld und Selbstbewusstsein 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community