Frage von HoIIy, 86

Meine Meerschweinchen streiten sich?

Hii,ich habe 4 weibliche Meerschweinchen und 2 streiten sich ständig .Das eine hat so eine Bisswunde am Rücken .Was kann ich machen das sie sich nicht mehr streiten ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Goldsuppenhuhn, Community-Experte für Meerschweinchen, 24

Hallo Holly,

ist denn eines dieser beiden Meerschweinchen neu in die Gruppe gekommen? Wenn ja: Wie hast Du sie vergesellschaftet? Seit wann streiten sich die Tiere und wie alt sind sie? Wie alt sind die anderen?

Häufig kommt es aufgrund von Platzmangel zu Streit. Bei vier Weibchen brauchst Du ein ebenerdiges Gehege von mindestens 2qm. Außerdem brauchst Du vier Häuschen mit je zwei Ausgängen, damit kein Tier in der Falle sitzt, wenn es gejagt wird. Futter solltest Du an verschiedenen Stellen im Gehege verteilen.

Wird denn das eine Weibchen immer von dem anderen attackiert oder greifen sie sich gegenseitig an? Manchmal sind auch hormonell aktive Eierstockzysten die Ursache für aggressives Verhalten bei Meerschweinchen. Geht die Aggression vorwiegend von einem Tier aus, solltest Du dieses beim Tierarzt auf Ovarialzysten untersuchen lassen.

Ist die Bisswunde schon verheilt? Aufpassen, dass sie sich nicht entzündet. Hier ebenfalls den Tierarzt aufsuchen.

Wenn die Tiere schon länger zusammen sind, wenn genug Platz vorhanden ist, wenn Eierstockzysten nicht die Ursache sind: Dann würde ich vermutlich zwei Gruppen bilden. Du bräuchtest dann zwei Gehege mit je 2qm.

Ein Kastrat kann evtl. Ruhe in die Gruppe bringen, muss aber nicht:

Ich hatte mal eine Gruppe: Ein Kastrat mit zwei Weibchen, ich nenne sie A und B. Alle drei haben sich prima verstanden. Dann starb Weibchen B. Ich holte ein neues Weibchen C. Die Weibchen A und C mochten sich nicht besonders. Sie haben sich nicht gejagt und verletzt, sie sind sich aber aus dem Weg gegangen.

Der Kastrat hat sich auf die Seite von dem neuen Weibchen C geschlagen und sie haben beide gemeinsam das alte Weibchen A regelrecht gemobbt. Weibchen A saß buchstäblich mit dem Rücken zur Wand, von beiden umzingelt. Sobald sich A bewegt hat, kamen die beiden anderen und haben sie in Schach gehalten. Weibchen A war vollkommen verängstigt und eingeschüchtert.

Ich holte ein drittes Weibchen D in die Gruppe. Tatsächlich hat die Änderung in der Gruppenkonstellation für Abhilfe gesorgt, die Konzentration der beiden anderen auf das Weibchen A war entfallen und alles war sehr entspannt. Allerdings nur vorübergehend, nach einigen Wochen war der alte Zustand wieder erreicht: Der Kastrat und Weibchen C mobbten Weibchen A.

Ich habe dann dauerhaft zwei Pärchen gebildet: Kastrat + Weibchen C und ein zweites Pärchen Weibchen A + Weibchen D (diese verstanden sich auch prima).

Bevor Du die Gruppe nun trennst, würde ich auf jeden Fall prüfen, ob die Tiere dauerhaft genug Platz/ Auslauf und Beschäftigungsmöglichkeiten haben.

LG Goldsuppenhuhn.

Antwort
von HikoKuraiko, 62

Wie alt sind die denn alle? Wie viel Platz haben die? Wie lange sitzen sie schon zusammen? Wer streitet mit wem?

Allgemein kann man hier nur zu einem Kastraten raten der bringt ruhe bei den Mädels rein und ist auch noch gut für den Hormonhaushalt. Das setzt aber ein gut 3m² großes ebenerdiges Gehege voraus!

Antwort
von HalloFlecki, 37

Das sich Meerschweinchen Weibchen auch mal streiten ist normal. Am besten guckst du wie es in Zukunft geht und wenn es ganz schlimm wird musst du sie trennen. Nicht das deine Meeries leiden weil sie sich zanken.

Antwort
von aloiskredo, 39

So ein verhalten gibt es nicht nur bei weiblichen meerschweinen

Antwort
von NoNameGiiirl, 39

Trennen, also das sie nicht mehr in einem Käfig sein müssen.

Antwort
von LadyFreya, 29
Antwort
von Dovahkiin11, 31

Erweitere den Platz, oder trenne sie voneinander. Zu viele Lebewesen auf zu kleine, Raum führen zu nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community