Meine Mama trinkt zu wenig?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Klingt nach Tollwut ...

Nee, Spaß beiseite. Um Durst nicht mehr wirklich zu spüren, ist sie noch zu jung. Entweder trinkt sie mehr, als du denkst oder sie hat wirklich eine Krankheit. Versuche sie zu einem Arztbesuch zu überreden. Oder rede mal mit deinem Vater.

Ein Mensch braucht pro Tag ca. 1,5 l Flüssigkeit ....das Hirn steuert dies, so dass man automatisch genügend trinkt...und dies nicht speziell kontrollieren muss... 

Nun ist es so, dass durch einen Unfall oder Krankheit der Hirnbereich, der für diese Steuerung zuständig ist nicht mehr richtig funktioniert und jemand somit keinen Durst verspürt...was auch beim alters bedingten Gedächtnisverlust der Fall ist..

Deine Mama ist ja erst 43 Jahre alt, da wäre zu klären ob sie unter einer Unfallfolge leidet, wenn sie wirklich so wenig trinkt...

Was viele nicht wissen ist, dass man ältere Menschen nicht zu mehr trinken quasi zwingen sollte, da dies ernsthafte Folgen haben kann....im Zweifelsfall also lieber eine Fachperson bei ziehen...

Ich hoffe ich konnte Dir damit dienen...auch wenn es bestimmt nicht einfach ist Deine Mutter zu überreden, dass sie sich mal untersuchen lassen sollte diesbezüglich...

Wenn sie sich weigert zu trinken, hat sie vielleicht irgend eine (Entschuldigung für den Ausdruck) Störung.

Rede mal mit irgend einem Arzt

Probier doch mal einen leckeren Smoothie zu machen dann zu ihr zu gehen und sagen schau mal hab ich extra für dich gemacht weil ich dich so lieb habe Probier doch man :)
So ich hoffe es hilft dir falls es schlimmer wird geh mal zum artz

Was möchtest Du wissen?