Meine Mama geht's nicht gut?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du brauchst keine Angst zu haben. Deine Mutter ist in ärztlicher Behandlung - und der Doktor hat keinen Grund gesehen, sie ins Krankenhaus zu schicken. Darum sind deine Sorgen wohl nicht unbedingt berechtigt.

Ich weiß, dass Kreislaufzusammenbrüche große Angst machen können (wegen der gefühlten Nähe zu Herzinfarkt und Schlaganfall). Darum hat deine Mutter jetzt Angst, allein zu sein und möglicherweise wieder ohnmächtig zu weerden. Du hilfst ihr sehr, wenn du in der Nähe bist.

Nach einiger Zeit werden die Tabletten anfangen zu wirken und der Blutdruck wird sich normalisieren. Kauft ein Messgerät und kontrolliert den Blutdruck öfter. Es wird deine Mutter beruhigen, wenn sie sieht, dass der Kreislauf nicht mehr in Unordnung ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schlage vor, dass sich deine Mutter noch einmal mit dem Arzt in Verbindung setzt und ihm die Nebenwirkungen schildert. Vielleicht erlaubt sie dir, dass du dabeibleiben darfst. Dann kannst du auch deine Probleme einbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ui, Doxepin ist ein recht heftiges mittelchen. Sie hat wohl starke Depressionen oder Schlafstörung.. es ist normal das es ein paar Wochen dauert bis ihr Körper sich an die Medikamente gewöhnt hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?