Frage von DoreenMichi, 38

meine ma ist unschuldig im gefängnis was tun?

Meine Ma ist unschuldig im Gefängnis weil die Staatsanwältin den Freund meiner Mama nicht verurteilen konnte. Dadurch hat sie drauf gewartet dass der Freund meine mutter mit rein zieht. Mit erfolg sie hatte auch eine gerichtsvollhandung und wurde für 4 jahre verurteilt. Aber sie hält sich dort an alles aber die lassen sie nicht in den Offenenvollzug. Und die 4 Jahre sind nicht zurecht der freund hat nur sche*** erzählt aber meine mutter sagt es nicht weil sie ihn liebt.. Wisst ihr was man machen könnte? Was zumindestens sie in den Offenenvollzug holt? Rechtsanwalt hat sie aber bringt nichts.. Danke im Vorraus.

Antwort
von DerCuthalion, 38

Anwalt besorgen und Beweise finden. Zum Beispiel Chatverläufe zeigen etc.
Sag, dass du sie liebst, Sie zur Vernunft kommen soll, denn 4 Jahre sind keine 4 Stunden!

Antwort
von miaugluckklick, 30

Akteneinsicht einholen beim Vollstreckungsgericht,

und die Urschrift des Urteils überprüfen;

ob eine rechtsgültige Richterunterschrift gemäß § 126 BGB drauf ist

mit erkennbaren Vor+Nachnamen.

https://menschenrechtsverfahren.wordpress.com/scheinurteile-abgrunde-der-rechtsp...

Kommentar von PatrickLassan ,

ob eine rechtsgültige Richterunterschrift gemäß § 126 BGB drauf ist

§ 126 BGB ist hier nicht anwendbar. Im Übrigen kann man getrost davon ausgehen, dass Urteile in den Gerichtsakten unterschrieben sind, da nicht unterschriebene Urteile einen Revisiosngrund darstellen und den Richtern das bekannt ist. Dem Stammtischjuristen, der den verlinkten Artikel verfasst hat, fehlen öffensichtlich juristische Grundkenntnisse.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten