Frage von cooooockie, 76

Meine letzte Menstruation ist 60 Tage her. Ich will nicht zum Arzt...?

Meine Stiefmutter möchte mich zum Frauenarzt schleifen weil ich meine Tage nicht mehr bekomme (Ich Bin Nicht Schwanger!!). Ich weiß ja den Grund auch, denke ich jedenfalls.. also meine Essstörung. Findet der/die Frauenarzt/ärztin das raus wenn ich da hin gehe?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hypoxonder, 72

Hi,
ja, der Grund scheint plausibel.
Musst du deiner Mutter bericht abliefern wann und wo?
Es kommt darauf an wie fit dein Arzt/Ärztin ist. Wenn sie sich für dich als Patientin interessiert, dann kann es gut sein das sie/er das bemerkt.
Andererseits besteht eine ärztlich Schweigepflicht. Weiß aber nicht wie das bei minderjährigen ist und ob die greift. Wie alt bis du denn?

Antwort
von Paguangare, 76

Wenn du Jungfrau und nicht schwanger bist, lässt sich das von einem Frauenarzt/einer Frauenärztin ohne weiteres so feststellen. Es muss dann also eine andere Ursache für die ausbleibende Menstruation geben, wobei die Regelblutung bei sehr jungen Mädchen häufig sowieso noch unregelmäßig ist. Deine Essstörung würde sich vermuten lassen, wenn du dadurch stark untergewichtig bist. Untergewicht ist ein häufiger Grund für eine aussetzende Regelblutung. Das hat die Natur so eingerichtet, damit nicht inmitten einer Hungersnot eine Frau schwanger wird und dann Probleme bekommt, ihre Leibesfrucht zu ernähren.

Kommentar von cooooockie ,

Ich bin nur leicht im Untergewicht mein BMI ist 18.3

Kommentar von Paguangare ,

Und jetzt möchtest du verhindern, dass jemand Wind von deiner Essstörung bekommt. Möchtest du die Esstörung denn gerne behalten, und hinnehmen, dass sie vielleicht noch schlimmer wird?

Antwort
von XXpokerface, 72

Dieses Anzeichen solltest du ernst nehmen! Es kommt darauf an, was für eine Essstörung es ist, denn nicht alle sind gleich ersichtlich. Nur bevor sie etwas anderes probiert, solltest du sie darauf ansprechen, bitte sei dankbar für ihre Hilfe. Sie kann dich auch unterstützen, wieder in ein normales Leben zurückzufinden, in dem sie vielleicht mit einem Therapeuten zusammenarbeitet.

Antwort
von Laufmaschen, 62

Also, für so etwas gibt es die Schweigepflicht, du gehst ins Behandlungszimmer und sagst halt deine Stiefmutter möchte bitte draußen warten, im Behandlungszimmer kannst du dies dem Arzt sagen. 

Und hey, geh zum Arzt du musst deine Stiefmutter verstehen.. Sie denkt du wärst schwanger nehm ihr doch diesen Gedanken, oder mach einen Schwangerschaftstest auf jedenfall nehm ihr den Gedanken das du schwanger sein könntest 

Liebe Grüße 

Kommentar von cooooockie ,

Ich bin 14 und Jungfrau.. da ist es sehr unwahrscheinlich schwanger zu sein findest du nicht?

Kommentar von Laufmaschen ,

Konnte ich deiner Frage nicht entnehmen, tut 

Antwort
von Coza0310, 24

Bei dem genannten Problem ist Frauenarzt nicht unbedingt der richtige Ansprechpartner. Schwanger bist Du nicht. Eine gynäkologische Ursache wird er nicht finden, wenn er nicht Deine Anorexie erkennt. Gegen den Ausfall der Regel kann er nichts machen.

Dein richtiger Ansprechpartner für das Problem wäre ein Facharzt für (Jugend-)Psychiatrie oder ein Jugendpsychotherapeut. Zumal, wie aus Deinen bisherigen Fragen hervorgeht, du auch noch andere psychische Probleme hast.

Antwort
von gutefrage2311, 43

Wenn du es verheimlichst, kann dir nicht geholfen werden, und Esstörungen sind keine kleinen dinge, die man unter den Teppich kehren kann, dadurch fehlen oft sehr wichtige Stoffe, die der Mensch einfach zum leben braucht, und wenn der Frauenarzt ein anständiger ist, wird er dieses raus finden.

Antwort
von Cillerlady, 38

Wie bereits gesagt wurde, solltest du das Zeichen ernst nehmen und einen Arzt aufsuchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community