Meine Lehrerin mobbt mich, ich bin mir nicht sicher?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann anhand dieser Schilderung deine tatsächliche Situation nur schwer feststellen.

Was meinst du damit, dass sie versucht, dich "vor der Klasse bloßzustellen"? Was ist da genau vorgefallen? 

Der erste Schritt wäre, zusammen mit dem Klassensprecher auf die Lehrerin zu zu gehen. Bringt das nichts, sollte man sich an den Klassenlehrer wenden und es mit dessen Hilfe erneut versuchen. Als Nächstes käme eine Sprechstunde mit deinen Eltern infrage, als Letztes ein Besuch bei der Schulleitung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frozenolaf1
08.06.2016, 15:49

Mein Klassenlehrer meinte ich müsst das selber klären und mit bloßstellen meine ich, dass sie meine Arbeit vor der KLAsse kritiesert und so... :-(

0

@ frozenolaf1

Früher nahmen einem die Lehrer auch manchmal Dinge weg, da wäre keiner auf die Idee gekommen "hilfe der mobbt mich".

Denke mal, so seeehr wird sie dich nicht auf die Finger gehauen haben oder?

Die Idee was du tun willst in denem letzten Satz, die ist gut und genauso mache das mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So, so: was hast du denn mit dem Stift gemacht?

Wenn du es lässt, dann bekommst du auch nichts mehr auf die Finger!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh lieber zum Schulleiter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Grundschullehrerin hat andere Kinder gegen mich aufgehetzt, mich geschlagen und mir Schimpfwörter ins Ohr geschrien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frozenolaf1
08.06.2016, 15:59

nicht schön :-(

0
Kommentar von yatoliefergott
08.06.2016, 17:56

sagt mein Psychologe auch

0

Was möchtest Du wissen?