Meine Lebensweise meinen Eltern beibringen?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Ich befinde mich so ziemlich genau in der selben Situation und wie ich hier auf der Seite lesen kann, sind wir noch lange nicht die einzigen mit dem von dir genannten Problem. 

Du musst deine Eltern einfach Schritt für Schritt mit den Tatsachen vertraut machen, dass du dich geändert hast, bzw. einen anderen Weg gehen möchtest, als deine Eltern gegangen sind. 

Deine Beschreibung von deinen Eltern ist sehr typisch für Türken in Deutschland. Also nicht sonderlich religiös aber ziemlich traditionell. Sie versuchen an den Werten und Normen festzuhalten, die sie von ihren eigenen Eltern übergeben bekommen haben. Sie erhoffen sich dadurch Schutz und Sicherheit. 

Sie wollen dich aus ihrer eigenen Sicht eher schützen und auch wenn sie es gut meinen, hat dieses Verhalten nun mal keinen Platz in unserer Gesellschaft. Kinder muss man nach einer Zeit loslassen und ihren eigenen Weg gehen lassen. 

"Wenn die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln. Wenn sie groß sind, gib ihnen Flügel."

Wenn sie es nicht verstehen wollen, würde ich gar nicht erst darauf bestehen. Zieh dein Ding durch, früher oder später müssen sie sich darauf einstellen. 

Ich würde das Gespräch zu ihnen nicht im Streit suchen, wenn du merkst, dass es brenzlich wird, würde ich mich einfach kurz fassen und das Zimmer verlassen. Also signalisiere deine Ernsthaftigkeit, trete möglichst souverän und objektiv auf. 

Erkläre ihnen immer alles, sage dass ein Agnostiker und Atheist nicht dasselbe sind, dass es sowohl moralische als auch gesundheitliche Gründe gibt ein Vegetarier zu sein, erkläre ihnen wie du auf die ganzen Dinge gestoßen bist. Klär sie auf. Wenn nötig musst du dich wiederholen. 

Eltern neigen dazu ihre Kinder nicht beim Wort zu nehmen, vor allem nicht dann, wenn ihnen ihre Äußerung nicht passt.

Deine Mutter kann dich nicht zwingen in die Moschee zu gehen, wenn sie dich dazu drängt, solltest du ihr widersprechen. Klar Eltern müssen respektiert werden, sie haben dich großgezogen und sind überhaupt der Grund wieso du hier bist. Aber dennoch hat alles seine Grenzen, als mündiger Mensch steht man in der Verantwortung diese Grenzen wahrzunehmen und darauf zu reagieren. 

Wenn das alles nicht hilft, kann nur noch gesagt sein, dass du hoffentlich bald deinen Schulabschluss hast und ausziehen kannst. Draußen kannst du dein Leben selbst bestimmen, zwar musst du kein Doppelleben führen und deiner Familie gegenüber alles verheimlichen, aber dennoch bist du nicht dazu verpflichtet ihnen jedes Detail über dein Leben zu berichten. 

Viel Glück!
Ich hoffe deine Eltern kommen zur Einsicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berkancan
30.07.2016, 09:04

Vielen Dank :)

1

Wenn man glauben "muss", ist der Wille dann wirklich frei?
Der Freie Wille ist ja auch ein Geschenk von Gott an die Menschen.

Ich war auch lange Zeit Atheist... bis ich mich entschlossen hab, meine "eigene" Wahrheit zu finden. Dazu braucht man keine Bücher, Kirchen, Gesetze etc.

Ich lasse mein glauben durch alle Religionen beflügeln, aber vor allem durch mein eigenes Bewusstsein, durch das was in meinen eigenen Augen Sinn ergibt.

Religion ist die korruption von Spiritualität.
Wissenschaft ist das anzeifeln von Spiritualität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
Ich bin halb Türkin, aber meine Eltern bzw mein Vater ist auch sehr konservativ. Als Frau ist es meist noch mal schwieriger, du als Mann hast es dann doch leichter .
Fangen wir mal mit dem Einfaxhsten an . Dem Vegetarismus. Ich finde, das solltest du einfach durchziehen! Bin seit 1 1/2 Jahren auch Vegetarierin und meine Eltern haben sich mir einfach angepasst.
Vegetarismus ist nichts schlechtes! Außerdem ist die orientalische Küche ja auch oft fleischlos. Wenn es mal doch Fleisch geben sollte, musst du dich halt anders ernähren, aber darauf achten , dass du genug Vitamine zu dir nimmst ( ist aber nicht schwer ) .
Zu deinen Wünschen, ich weiß leider nicht, wie deine Mom genau ist , aber an deiner Stelle würde ich sie mir einfach mal zur Seite nehmen und dich mit ihr hinsetzen und darüber ernsthaft reden . Mütter wollen ja nur das Beste für ihr Kind.
Wenn beide Elternteile nichts akzeptieren wollen, dann mach dein Ding oder warte, bis du ausgezogen bist.
Ich bin da leider jemand , der warten muss, denn ich habe auch vor mir tattoos zu machen . Piercings könnte ich noch irgendwie rumkriegen, aber mehr auch nicht.
Falls du dich deiner Religion nicht verbunden fühlst , lege ich dir mal den Buddhismus an's Herz ! :) meine Eltern wissen zwar nicht, dass ich das insgeheim echt verfolge, aber Eltern müssen ja auch nicht alles wissen !
Vieles muss man leider wohl dann doch hinter dem Rücken machen :/
Oder man hat coole offene Eltern , die das tolerieren und vor allem deine Entscheidungen !

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hichigo97
29.07.2016, 23:48

Edit: lese gerade, dass du schln Vegetarier bist .
Rede mit deiner Mom und erkläre ihr ( vielleicht auch anhand wunderschönen abschlachtvideos ) wieso die Vegetarismus so am Herzen liegt und dass sie doch bitte in deiner answesenheit dir mit Respekt gegenüber tritt . Deine Mom wird das hoffentlich mal verstehen!
Sie ist ja kein herzloses Monster.
Ansonsten ignorier einfach ihre Aussagen :)

0
Kommentar von berkancan
29.07.2016, 23:59

Meine Mutter ist eigentlich auch relativ tierfreundlich, nur ist sie der Meinung, dass manche Tiere von Gott zum speisen erschaffen wurden.

0

Du kannst es deinen Eltern niemals erklären. Sie leben Islam, wenn es Ihnen passt und wenn nicht, dann sind sie so wie du. Dazu kommt noch eine große Packung Kultur und schon ist die Logik ganz weit entfernt. Bedeutet: Du bist so wie SIE es wollen oder Streit und Krieg erwartet dich im Elternhaus.

Du bist erst 17 und sprichst davon niemals heiraten zu wollen? Woher willst du das wissen? Du kannst ja nicht einmal Auto fahren aber weißt, was dich in Zukunft erwartet, ziemlich naiv, wie ich finde.

Naja, spielt alles keine Rolle. Wenn deine Mutter dir Alkohol erlaubt aber dich zur Moschee schickt... Wie groß sind deine Erwartungen, das du mit der sachlich über etwas sprechen kannst? Kannst dir die Frage selbst beantworten.

Ich kenne einen Türken bzw. kannte einen. Der hat immer Abends vor Rewe getrunken, ist nixht mehr zur Moschee, hat sich so Aluminiumstangen ins Ohr gemacht und wurde mit 18 rausgeschmissen, so wie ein Junge aus RTL2. Seine Eltern waren sovar im Casino und haben Ihn dann rausgeworfen. Du kannst da mit Zitaten vom Korsn kommen, es bringt nichts, die leben Ihr eigenes Leben. Moschee ist in diesem Fall so etwas wie ein JUZ aber zum Glück sind das nur ein paar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berkancan
30.07.2016, 09:11

Ja genau ich bin noch jung. Ich weiß es nicht. Ich will nich mein Leben vorbestimmen. Vielleicht will ich eine Freundin, aber nicht heiraten. Die Türken in Deutschland sind zwar meistens kaum religiös (zumindest die ich kenne) aber eben traditionell. Ich trinke ab und zu mit meinem Vater auch ein Gläschen raki oder spiele mit dem Oddset. Aber dennoch heiraten etc. wird als ein muss angesehen

0
Kommentar von berkancan
30.07.2016, 12:08

Ich glaube an keine vorbestimmung. Man könnte dann ja seine schlechten Taten auf die vorbestimmung schieben. Ich weiß eben noch nicht ob ich heiraten will. Vielleicht will ich eine Lebenspartnerin aber nicht heiraten m.

0

Deine Mutter ist geprägt durch ihre Erziehung und die Lebensweise wo sie aufgewachsen ist. Du bist ihr, was in vielen Familien leider gar nicht der Fall ist, wichtig. Sie möchte für Dich das beste. 

Deine Ansichten, die nun so völlig anders sind, verwirren sie und passen so gar nicht in ihre Vorstellungen. 

Durch ihre "guten" Tipps bei der Ernährung, durch den Moscheezwang an besonderen Feiertagen usw. hofft sie, dass ihr Sohn doch noch den richtigen, natürlich den Weg den sie als den richtigen ansieht, Weg finden möge. 

Ich denke, wenn Du ohne Aggressivität, aber beharrlich bei deinen Ansichten bleibst, wird sie diese irgendwann akzeptieren.Denn den Sohn "verlieren" möchte sie auf keinen Fall. Wenn Du dann auch noch eine Türkin als Freundin nach Hause bringen solltest, dürfte vieles weitere egal sein ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berkancan
30.07.2016, 19:17

Vielen Dank :)

0

Nun, tu das was du für richtig hälst und was dich selbst glücklich macht. Wird sicher schwer deiner Mutter alles zu erklären, ohne das es Streit gibt.. Rede einfach offen über alles und zeige auch das du es ernst meinst. 😊
Das wichtigste ist wirklich das du zu deinen eigenen Entscheidungen stehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berkancan
29.07.2016, 23:59

Danke :)

0

Erstmal willkommen in unseren Reihen . ( obwohl wir keine reihen haben :D )

Ich denke du solltest deinen Standpunkt genau vertreten, und ihr klar sagen wozu du stehst, und es auch deutlich zeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berkancan
29.07.2016, 23:52

Ich habe aber keinen genauen Standpunkt :D

1
Kommentar von berkancan
30.07.2016, 00:04

Hmm hast eigentlich recht :D

0

Hallo
Nun ja ich geb dir jetzt nicht wirklich einen Tipp zu deiner Situation möchte dir aber ein Gespräch bezüglich Islam anbieten .
Da kannst du so Religionskritisch sein wie du möchtest aber ich behaupte mal das ich vielleicht mit Allahs Hifle dich umstimmen kann .
Wenn du Interesse hast gibt mir bescheid , schreib es mir unter meiner Antwort oder schreib mir privat .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HumanistHeart
31.07.2016, 23:35

Berkancan, er hat nicht anderes im Sinn, als Dich mittels Indoktrination wieder auf Kurs zu bringen.

0
Kommentar von berkancan
02.08.2016, 00:46

Niemand kann mich umstimmen. Bist nicht der erste der mich missionieren wollte.

1

Ich denke, du musst dich irgendwie damit abfinden. Spätestens, wenn du richtig dein Leben lebst und das alleine, wird sie dann nämlich anzuspritzen müssen, dass auch du dein Leben nach eigenen Vorstellungen lebst. Und das mit dem Fleisch kann ich voll nachvollziehen. Religion als solches tötet ja nicht zum Genuss (wie gesagt als solches, wird ja oft als Vorwand benutzt) aber Menschen egal welcher Art tun es. Sag ihr, du möchtes einfach nicht mehr über Fleisch reden und dafür auch nicht mehr über den Vegetarismus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berkancan
29.07.2016, 23:55

Bringt nichts. Sie hat leider kein Respekt vor anderen Lebensweisen.

0
Kommentar von EmoCandy
30.07.2016, 00:00

Dann ist es wohl Strafe genug, dass du bald machen kannst, was du willst.

0
Kommentar von berkancan
30.07.2016, 00:03

Naja... Hoffen wir mal das beste

0
Kommentar von EmoCandy
30.07.2016, 00:05

Ich wünsch dir viel Glück. Zumal mich Gläubige oftmals abschrecken. Als Atheist hast aus glaub ich auch einfacher in Deutschland allerhand Frauen kennen zu lernen,

0

Servus.

Ich will Dir helfen, brauch dazu aber ein paar wenige Antworten von Dir.

Du sagst Du bist Agnostiker.

Kannst Du mal kurz beschreiben, definieren, was Du darunter verstehst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine lebensweisei st nicht die deiner Eltern und das bleibt auch so das was du vorhast ist das wie das Vegaetarier oft wollen das alle andere Auch kein fleisch essen oder dene das sogar verbietten wollen Ohnr an alle Konsequentzen zu denken.

Nur mit Piercing und Tattoo must du  Vorsichtieg sein da das schlecht für eine Ausbildung sein kann..besonders wen sie offen sichtbar sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berkancan
29.07.2016, 23:54

Ich will jetzt net meinen ganzen Körper Pieren und tätowieren. Piercen wenn dan an den Ohren und tätowieren kleine Motive.

0

Du wirst Deine Mutter nicht ändern können, nur an Deine Art zu denken gewöhnen können.
Früher oder später werden sie es so akzeptieren wie es ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Kind kann seinen Eltern die eigene Lebensweise beibringen. Nicht nur, weil es sich nicht gehört, sondern vor allem, weil es nicht geht.

Hör auf zu missionieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berkancan
29.07.2016, 23:51

Genau! Man wird so geboren und keiner kann was dagegen tun.

0
Kommentar von berkancan
30.07.2016, 00:30

Und ich deine Antwort :D Eltern müssen es aber akzeptieren

0
Kommentar von berkancan
30.07.2016, 09:37

Ist es schlimm Agnostiker, Vegetarier, tätowiert und am Ohr gepierct zu sein (nicht so, dass es mich in meinem Berufsleben einschränkt)? Muss ich heiraten? Vielleicht will ich eine Lebenspartnerin aber nicht heiraten?

0
Kommentar von HumanistHeart
31.07.2016, 15:41

Hör auf zu missionieren!

Eine eigene Haltung für sich zu finden und diese auch zu vertreten ist "Missionierung"?

Was für ein Blödsinn!

0

Wie bist du denn Atheist geworden? Wie kam es dazu..?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berkancan
30.07.2016, 00:02

Wie gesagt ich bin Agnostiker eigentlich. Gegen gottesglauben habe ich nichts aber Religion ist nicht meins.

1

Es ist sehr schön, daß Du Dich aus dem Gefängnis des islamischen Aberglaubens zu befreien beginnst. Der ganze Islam ist Unfug, ausgedacht von ein paar völlig ungebildeten Beduinen.

Lies islamkritische Bücher, z.B.

https://www.amazon.de/dp/3426276402/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_ttl?_encoding=UTF8&colid=3CP9YILD6PE3U&coliid=I2OPJFZWLQKK08

(Mohammed - eine Abrechung).

Werde dadurch ein aufgeklärter moderner Mensch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berkancan
30.07.2016, 00:25

Bin ich jetzt schon :D generell Religionen Schränken dich ein. Nur sind Muslime öfters Gläubiger als Christen zB. Das mit den Beduinen erinnert mich stark an ein Zitat von Atatürk 🤔

0
Kommentar von Knopperz
31.07.2016, 06:03

Ich würde nicht so weit gehen, und den "ganzen" islamischen glauben als Unsinn bezeichnen. Ich denke vielmehr, das sich in jeder Religion ein Funken wahrheit befindet... aber fast alle Religionen haben mittlerweile ein so gewaltigen Mythologischen Überbau (auch das Christentum), das man kaum noch etwas davon glauben kann.

Die Spirituelle Wahrheit kann man nur für sich selber finden.
Da gibts keine Anleitung.... aber jede Menge Hilfsmittel.

https://www.youtube.com/watch?v=TgFnCNZdHzY

0