Frage von Langenhan, 72

Meine Lebensgefährtin st noch verheiratet und wir erwarten ein kind muss ich das dan adoptieren fals sie noch verheiratet sind und die scheidung nicht durch is?

Meine Lebensgefährtin lebt in scheidung sie erwartet ein kind von mir Muss ich es adoptieren wen sie bis zum geburtstermin noch nicht geschieden sind

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Langenhan,

Schau mal bitte hier:
Kinder Scheidung

Antwort
von rasperling1, 21

Das hängt davon ab, wann das Kind geboren wird. Wird es erst nach Abschluss des Scheidungsverfahrens geboren, so musst Du gar nichts unternehmen und kannst ganz einfach beim Jugendamt die Vaterschaft anerkennen.

Wird das Kind geboren, bevor die Scheidung überhaupt eigereicht ist, so gilt der Ehemann als Vater. In diesem Fall muss nach der Geburt eine Vaterschaftsanfechtung erfolgen, und zwar von der Mutter oder vom Kind (vertreten durch die Mutter) oder vom Ehemann.

Wird das Kind geboren, nachdem die Scheidung eingereicht wurde, aber bevor das Scheidungsverfahren beendet ist, so müssen Du und der Ehemann (getrennt) zum Jugendamt gehen und erklären, dass Du der Vater bist. In diesem Fall ist keine Vaterschaftsanfechtung nötig. Sobald die Scheidung durch ist, wirst Du als Vater eingetragen. Sollte der Ehemann nicht bereit sein, beim Jugendamt eine entsprechende Erklärung abzugeben, ist allerdings doch wieder eine Vaterschaftsfeststellung nötig.  

Antwort
von sveja26, 33

Adoptieren musst du es natürlich nicht. Allerdings muss sie dich als Vater angeben, bzw du musst die Vaterschaft anerkennen. Denn sobald ein Kind in einer Ehe geboren wird, wird erstmal der Ehemann als Vater genannt.

Antwort
von MasterQuintus, 28

Dein Kind ist es doch also natürlich nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community