Frage von lisluka, 387

meine kleine schwester ist 13 und hatte sex?

ich habe ja schon mal eine frage gestellt .und ich sitze nicht ahnent an meinem pc und meine schwester (13) also 2 jahre jünger erzählte mir dass sie bereits sex hatte und ich bin ja der meinung dass ich weiß nicht was ich davon denken soll ist das okay wie seht ihr das ?!

Antwort
von LovelyShiba, 171

Da wunderst du dich noch?

Heutzutage sieht man 13 jährige bereits mit einem Kinderwagen.
Du kannst das, dass deine Sister bereits Sex hatte, nicht rückgängig machen.
Es ist passiert.
Eigentlich sollte sie mit 13 ihre Kindheit genießen aber nun gut, was nicht ist, kann ja noch werden.

Kommentar von Libertinaer ,

Mein persönliches Beileid, dass Du Sex nicht mit "Genuss" verbindest. Dir entgeht da was ... ^^

Kommentar von LovelyShiba ,

Sex? Mit 13? Inklusive Genuss? Wo bleibt die Kindheit?
Mein Beileid, dass du Kindheit mit Sex verbinden musst.

Kommentar von Libertinaer ,

Sex? Mit 13? Inklusive Genuss? Wo bleibt die Kindheit? 

Wenn man nicht das Pech hat, in einem sexualfeindlichem Umfeld aufzuwachsen, dann gehört Sex zur Kindheit. Das zu unterdrücken ist einfach unnatürlich: "Sexuelle Handlungen von Kindern werden in der Regel unter dem Blickwinkel, der Erfahrung und der Lebensweise des Erwachsenen betrachtet, verstanden und interpretiert. Sexualität wird dabei oft reduziert auf Fortpflanzung und den Genitalbereich. Die kindliche Sexualität ist dagegen weniger zielgerichtet und stärker durch Spontaneität und Ausprobieren gekennzeichnet.

Grundsätzlich hat Sexualität in allen Altersgruppen mit dem Suchen und Erleben körperlichen Genusses zu tun. Sie kann als Lebensenergie verstanden werden, die den Menschen ein Leben lang begleitet. Im Laufe der individuellen Entwicklung äußert sich Sexualität unterschiedlich stark und auf unterschiedliche Weise. (...) 
Wenn Kinder ihrer Neugierde, ihrem Lustprinzip und ihrem Bedürfnis nach körperlicher Nähe folgen, gehört das zu den normalen kindlichen Betätigungen.(Dipl. Soz. Päd. Dorothea Hüsson, Kinder- und Jugendlichentherapeutin) 

Und DAS bezieht sich auf die kindliche Sexualität, also VOR der Pubertät.

Mit 13 hat man hingegen i.d.R. bereits eine erwachsene Sexualität. Mit Einsetzen der Pubertät ist man biologisch kein Kind mehr, sondern Jugendliche(r): "Sexualität im Sinne einer erwachsenen Sexualität beginnt Jugendliche schon sehr bald zu interessieren. (...) Zwischen zehn und dreizehn Jahren verwandelt sich diese erste Neugierde in die Sehnsucht, selbst Geborgenheit und auch Sexualität mit jemand anderem zu erleben. (...) Auch wenn Jugendliche manchmal spürbar zwischen Erwachsensein und Kindsein hin und her pendeln, sind sie in ihrer Sexualität und in ihren Bedürfnissen nach Beziehung als Erwachsene zu sehen. Das Aufkeimen erwachsener sexueller Gefühle im Alter von etwa 12 Jahren macht einen Teil in ihrem Erleben bereits erwachsen - unabhängig davon, ob es ihnen möglich ist, Verantwortung für ihren Alltag zu übernehmen." (Aus DEM Standardwerk für angehende Sexualpädagogen) 


Mein Beileid, dass du Kindheit mit Sex verbinden musst.

Müssen? Wir haben gemacht, woran wir Interesse hatten, worauf wir neugierig waren. Und hätte es keinen Spaß gemacht, dann hätten wir bestimmt damit aufgehört! 8-))

Da verzichte ich auf dein "Beileid". Ich möchte keine meiner Erfahrungen missen! 8-)) Nicht vor der Pubertät, nicht während, und auch nicht danach. ;-)

Damals hat das Spaß gemacht, heute verhindern es, öffentlich Unsinn über kindliche (oder hier: jugendliche) Sexualität zu schreiben. ^^

Denn vom Sex den ich später mit 13 hatte, will ich gar nicht erst anfangen. Der hat dann noch viel mehr Spaß gemacht! 8-)))

Und, wow, habe ich dabei viel gelernt. Sehr zur Freude meiner späteren Freundinnen übrigens. 8-)

Fazit: Wenn man Sex NICHT auch mit "Genuss" verbindet, dann hat man IMHO ein ziemliches Problem. Ganz egal wann. Und wer einem anderen Genuss nicht gönnt, der hat IMHO auch ein ziemliches Problem. Egal bei was.

PS: http://www.heise.de/tp/artikel/5/5865/1.html

Antwort
von KleineSau, 196

Es ist passiert und die Zeit würde eh mal kommen. Du kannst höchstens mit ihr reden und sagen das es echt zu früh ist deiner Meinung nach aber mehr kannst du nicht machen.

Antwort
von ManuTheMaiar, 191

Solange er oder sie einigermaßen in ihrem Alter war ist das ihre Sache, aber vielleicht kannst du sie ja mal aufklären, wie man verhütet und worauf man achten muss um nicht krank zu werden, damit hilfst du ihr am besten

Kommentar von DerTroll ,

Wieder einmal so eine Sache, wo du nicht das sagst, was im Gesetz klar geregelt ist auf das Alter bezogen. Unter 14 ist nicht erlaubt!

Kommentar von Libertinaer ,

Unter 14 ist nicht erlaubt!

Das ist natürlich Unsinn: https://www.gutefrage.net/frage/sex-von-kindern-u14---gesetzesgrundlage#answer-1...

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Ich habe keine Lust mehr mit dir zu diskutieren, ich halte mich da an den Libertinaer, der hier eindeutig richtig liegt, ich fasse deinen Kommentar hier als persönliche Fehde gegen mich auf, hab schon überlegt es zu melden aber ich bin so nett und will deinen Ärger mit dem Support einhandeln

Antwort
von MrLetsFailorz, 168

ein fall für rtl

ne spass, rückgängig machen kann mans nicht, du wirst es wohl so hinnehmen müssen..aber etwas zeit lassen sollte man sich schon^^

Kommentar von lisluka ,

teeniemütter am start nein aber ohne wtz ich hab kp was ich mavchen soll weil ich kann sie ja net klatschen.D

Kommentar von MrLetsFailorz ,

hahaha geil:DD naja du kannst versuchen ihr ins gewissen zu reden und evtl den freund auch wenn er hoffentlich nicht älter wie du ist:D

Kommentar von lisluka ,

ich hab kein plan wie alt der ist warte..:D er ist 15 also so alt wie ich...ich schwöre bei uns läuft RTL garde übertrieben

Kommentar von MrLetsFailorz ,

omg:DD ja dann könnte man ihn unter umständen anzeigen weil er strafmündig ist und deine schwester noch nicht:D oh gott ich kann nich mehr:DDD

Kommentar von lisluka ,

ich geh jetzt gleich in ihr zimmer und sage "lena ich schwöre bei gott ja..wenn morgen RTL hier ist ich schwöre ich zeig ihn an JA!?" :D

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Misch dich da nicht ein, dir steht es nicht zu über die Sexualität deiner Schwester zu entscheiden, sie ein eigenständiger Mensch du hast nicht das Recht zur Polizei zu gehen allerhöchstens könntest du es euren Eltern sagen, aber schon das halte ich für falsch

Kommentar von lisluka ,

alsob ich mich nicht einmische sie ist 13!!! is klar ihr leben unso aber trz

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Ja und, du hast kein Recht irgendwas für sie zu entscheiden, steh ihr wenn zur Seite klär sie auf, aber akzeptiere wenn sie eine andere Einstellung hat als du, du bist nicht ihre Mutter und sie ist gerade mal 2 Jahre jünger als du, das reicht bei weitem nicht damit du auch nur versuchen darfst sie zu erziehen

Kommentar von MrLetsFailorz ,

sie könnte sich auf der facebook seite "beichtstuhl" melden, vlt wird einem ja da geholfen:DD

oder schenk ihr geld für kondome:D

Kommentar von Libertinaer ,

er ist 15 also so alt

WENN Ermittlungsbehörden davon erfahren würden, müssten sie gegen ihn ermitteln. Ggf. würde das Verfahren bei dem Altersabstand noch eingestellt, FALLS eure Eltern dem zustimmen würden.

So jedenfalls in Deutschland. In Österreich und Schweiz wäre es hingegen vollkommen legal. Was sagt uns das über die Sinnhaftigkeit des deutschen Gesetzes? Genau! ;->

Kommentar von Bockwurstboy ,

Du kannst ihn anzeigen wegen sexueller Nötigung oder Belästigung

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Nein kann sie nicht anzeigen können das nur ihre Eltern oder sie selbst

Kommentar von Libertinaer ,

Nein kann sie nicht anzeigen können das nur ihre Eltern oder sie selbst

In Deutschland ist das "sexueller Missbrauch von Kindern". Das ist ein Offizaldelikt. Das muss überhaupt niemand "anzeigen". Es reicht, wenn die Behörden glaubhaft davon erfahren. Dann MÜSSEN sie ermitteln. Selbst wenn Kind und Eltern ausdrücklich dagegen sind.

Antwort
von Libertinaer, 62

ist das okay

Absolut!

Guckst Du z.B. hier: https://www.gutefrage.net/frage/sohn-12-will-bei-seiner-freundin-schlafen#answer...

Da habe ich das wichtigste schon aufgeführt.

Legal ist es auch: https://www.gutefrage.net/frage/sex-von-kindern-u14---gesetzesgrundlage#answer-1...

Sollte es sich um eine nicht-legale Beziehung handeln (der Partner als Ü14 sein), bricht für die Sexualpädagogen auch keine Welt zusammen (auch nicht für die vom Bundesgesundheitsministerium). Wobei: je größer der Altersabstand, desto problematischer wird es. Zumindest rechtlich gesehen.

Aber das kann dir und auch ihr egal sein. Problematisch kann es "nur" für den Ü14 werden.

Antwort
von Abc123defgh, 91

Mit 13? Ich denke, das ist zu früh. Ist meine Meinung. Ihr könnt da gerne andere haben. Geschehenes kann man nicht ungeschehen machen.

Aber in der Pubertät stellt man leider manchmal die Begierde oder das Lustgefühl über den Verstand.

Ich hoffe, sie hat nur geschützt Sex und lässt sich nicht ausnutzen.

Antwort
von alexis95, 119

Bitte was? Als ich 13 war, hab ich das Thema Sexualität grade mal in der Schule gehabt und fühlte mich noch meilenweit davon entfernt!

Kommentar von lisluka ,

Too :D

Kommentar von Einselfzehn ,

Da hatte ich nochnicht mal wirklich Interesse für das andere Geschlecht gehabt und auch so nicht an sex gedacht .... Echt krass was mit der heutigen Jugend los ist

Kommentar von Libertinaer ,

Echt krass was mit der heutigen Jugend los ist

Casanova war 8, seine ersten Sex hatte er mit seinem 12-jährigen Kindermädchen (wurde aber nichts ernstes draus - sie wollte ihren älteren Liebhaber nicht für ihn verlassen).

Und dass bei Shakespeare die 14-jährige Julia was mit dem 16-jährigen Romeo hatte, hat damals auch niemanden aufgeregt. Da waren nur die verfeindeten Familien das Problem.

Usw.

Die Jugend war schon immer so.

Und schon immer gab es besonders schlaue Erwachsene, die dachten, nur die Jugend der jeweiligen Zeit wäre so drauf.

Manche Dinge ändern sich halt nicht.

Selbst wenn man durch Bildung einiges ändern könnte, wenn man nur wollte ... ^^

Kommentar von alexis95 ,

Ja! Ich sag doch immer, dass die Kinder immer frecher werden und viel früher an Sex denken!!

Kommentar von Libertinaer ,

Ja! Ich sag doch immer, dass die Kinder immer frecher werden und viel früher an Sex denken!!

Komisch. Diese Behauptung kann man regelmäßig seit Tausenden von Jahren lesen. Schon in Keilschrift. 8->

analog könnte man auch sagen: Die Älteren werden immer dümmer und ängstlicher, wenn es um Sex geht.

Ist offensichtlich genauso falsch.

Die Welt war schon immer so. ^^

Kommentar von Libertinaer ,

Als ich 13 war, hab ich das Thema Sexualität grade mal in der Schule gehabt und fühlte mich noch meilenweit davon entfernt!

Aber Du bist nicht so vermessen zu denken, alle Menschen seien so wie Du (oder müssten so sein), oder?

Also ich war mit 13 auch sexuell aktiv.

Merke: "Auch wenn Jugendliche manchmal spürbar zwischen Erwachsensein und Kindsein hin und her pendeln, sind sie in ihrer Sexualität und in ihren Bedürfnissen nach Beziehung als Erwachsene zu sehen. Das Aufkeimen erwachsener sexueller Gefühle im Alter von etwa 12 Jahren macht einen Teil in ihrem Erleben bereits erwachsen - unabhängig davon, ob es ihnen möglich ist, Verantwortung für ihren Alltag zu übernehmen."

So jedenfalls die Sexualpädagogen.

Sex ist, in unterschiedlicher Form und Intensität, Teil des GANZEN Lebens - auch in der Kindheit.

Rund 80% hatten in ihrer Kindheit sexuelle Kontakte zu anderen, rund 10% hatten sogar Geschlechtsverkehr.

Wenn Du zu den 20% gehörst: Kein Problem! Aber bitte nicht denken, dass alle so sind wie die 20%.

Kommentar von alexis95 ,

Du hattest als Du grade in den Kindergarten kamst, wahrscheinlich schon Deine dritte Beziehung hinter Dir ... aber wenn Du der Meinung bist, dass das so richtig ist ... bittesehr! Und zu Deinen sehr interessanten Prozentzahlen ... nur weil es die Mehrheit ist, hat sie noch lange nicht Recht!! Beispiel Weltkrieg: DIE GANZE WELT hat gekämpft und die große Mehrheit war davon überzeugt, dass sie das Richtige tun. Und? Hatten sie Recht? NEIN!!! Hatten sie NICHT!! Prozentzahlen interessieren mich nicht und wenn ich die Einzige wär, die so denkt! Ich weiß trotzdem, dass Menschen sich Zeit lassen sollten, bei allem, was sie tun. Vor allem sollten sie in Ruhe alles überdenken und nicht mit acht Jahren schon drei feste Freunde/Freundinnen und mit 14 schon zweimal Sex gehabt haben.

Kommentar von Libertinaer ,

Du hattest als Du grade in den Kindergarten kamst, wahrscheinlich schon Deine dritte Beziehung hinter Dir ...

  1. Kindliche Sexualität unterscheidet sich von erwachsener Sexualität. Letztere kommt so zw. 10 und 13. Die "kleine" Schwester ist noch mal wie alt? Ah, 13. So ein Zufall auch! ^^
  2. Seit wann muss man in einer Beziehung sein, um Sex zu haben? =:-o

Beispiel Weltkrieg: DIE GANZE WELT hat gekämpft und die große Mehrheit war davon überzeugt, dass sie das Richtige tun. Und? Hatten sie Recht? NEIN!!! Hatten sie NICHT!!

? Also ich bin ziemlich froh, dass im letzten Weltkrieg die Mehrheit, die angeblich nicht Recht hatte, die Nazis zum Teufel gejagt hat (und dem ollen Kaiser Wilhelm vorher habe weint eigentlich auch kaum einer eine Träne nach).

Prozentzahlen interessieren mich nicht und wenn ich die Einzige wär, die so denkt!

Wir leben in einer freien Gesellschaft (das mag nicht jeder: s. Nazis und/oder Islamisten), und da kann jeder machen, was ER möchte, solange es im Rahmen der Gesetze bleibt, und niemanden ein Schaden zugefügt wird.

Du kannst (nicht) tun, was Du (nicht) tun möchtest, und allen anderen kann DEINE Meinung sonstwo vorbei gehen. Die tun halt (nicht), was sie (nicht) tun möchten.

Und schon sind alle glücklich und zufrieden ... :)

Antwort
von einzigartigacc, 71

Leider kann man es nicht rückgängig machen, ich finde es nicht schön, es ist schrecklich!!! Kinder sollen kinder bleiben und keinen sex haben verdammt! Sag es deinen Eltern.

Kommentar von Libertinaer ,

Kinder sollen kinder bleiben und keinen sex haben verdammt!

Ähm, Sexualität gehört zur Kindheit. Rund 80% der Kinder haben sexuelle Kontakte, rund 10% sogar Geschlechtsverkehr (Quelle: Reportage Deutschladnfunk und Jugendstudien).

Und ja, das ist okay (s. Erziehungsratgeber des Bundesgesundheitsministeriums).

Aber Du gehörst wahrscheinlich zu den restlichen 20%. Da kann man mal wieder schön sehen, was dann dabei rauskommt! ^^

Kommentar von einzigartigacc ,

Wundert mich nicht. Der Westen hat sowieso kein Schamgefühl, kein Respekt, keine Regeln usw... Sollen doch Kinder sex haben, sollen kinder doch kinder kriegen... Ja ja diese Sicht kenne ich zu gut.

Kommentar von Libertinaer ,

Der Westen hat sowieso kein Schamgefühl, kein Respekt, keine Regeln usw...

Ähm, die "Regeln" sind unsere Gesetze. Angefangen beim Grundgesetz.

Aber ich hoffe doch sehr, dass Du, solltest Du hier leben (warum eigentlich?), so bald wie möglich aus "dem Westen" verschwindest, und dich in einem Land niederlässt, wo die Regeln DEINEN Vorstellungen besser entsprechen (Iran? Saudi-Arabien?).

Hier gilt halt nicht (mehr) das Wort des Papstes oder irgendeine Fatwa eines durchgeknallten Mullahs. Und eine "Religionspolizei" haben wir auch nicht.

Hier gilt: "Make Love not War!"

Da wo Du wohl die "besseren" Gesellschaften verortest, gilt hingegen eher "Make War not Love". Da gibt es einen Zusammenhang. 8-)

Aber egal: Und tschüss!!!! ^^

Antwort
von jannis123321, 105

Das ist nicht das was man mit 13 macht.

Das ist alles was ich dazu zu sagen habe

Kommentar von lisluka ,

eben aber ich kann sie ja net klatschen ?:D

Kommentar von jannis123321 ,

xD

Kommentar von Libertinaer ,

Das ist nicht das was man mit 13 macht.

Die Kinder (rund 80% haben sexuelle Kontakte, rund 10% GV) sehen das durchaus differenzierter. Die Sexualpädagogen übrigens auch. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community