Frage von vl1994, 94

Meine kleine Katze nuckelt?

Hi Leute,
Meine kleine Katze ist jetzt schon über 3 Monate alt & nuckelt immer noch wie wild an meiner Decke.
Das ist meine dritte Katze die anderen haben das nie gemacht .
Hört das denn auf ? & warum tut sie das eigentlich ?

Danke

Antwort
von MinecraftSpinne, 28

Hey, meine Katze (Etwas über ein halbes Jahr alt) macht dies auch .. bei ihr kommt es davon das sie zu früh von ihrer Mama weg ist.(Sie war ca. 6 Wochen alt & musste mit der Hand aufgezogen werden da ihre Mutter sie verstoßen hat) Da man aber schon raus lesen kann das dass hier nicht der Fall ist tippe ich eher darauf das diese das macht wenn sie sich wohlfühlt und sich dadurch entspannt, das kommt manchmal sogar bei Katzen in höheren Alter vor .. zwar nicht häufig aber dennoch kommt es vor!
Ich würde das ganze mal beobachten, wenn es oft vorkommt und sich irgendwie 'gezwungen' anfühlt würde ich einfach beim nächsten Tierarzt Besuch nachfragen woran das liegen könnte .. Manche Katzen machen das auch wenn sie Krank sind .. aber hier bitte nicht unnötig verrückt machen :) es gibt meist immer eine Simple Erklärung dafür :)

Kommentar von vl1994 ,

Danke :D

Antwort
von JuliNM, 54

Wahrscheinlich wurde sie zu früh von ihrer Mutter getrennt und dann fehlt ihr die Geborgenheit. Ich weiß nicht ob es von selbst aufhört aber wenn nicht musst du es abtrainiert 

Kommentar von vl1994 ,

Zu früh kann nicht sein sie war schon 14 Wochen alt als ich sie geholt habe.

Kommentar von JuliNM ,

Von wo habt ihr sie denn geholt ?

Kommentar von vl1994 ,

Von meiner guten Bekannten. Von ihr habe ich auch meine anderen zwei Katzen die sind mittlerweile 7 & die andere 3 Jahre alt

Kommentar von JuliNM ,

Wahrscheinlich hatte sie zu wenig Zuneigung von der Mutter o. ä

Kommentar von vl1994 ,

Okay

Kommentar von Raupidu ,

Von Bekannten?Ach du liebe Güte.....das muss teuer sein....

Antwort
von douschka, 16

Manche Katzen nuckeln ihr ganzes Leben lang. Nuckeln ist Suche nach Geborgenheit. Habe das bei Bekannten und bei meiner Mutters Katzen erlebt.

Meine Katzen haben das nie gemacht, sie waren/sind auch alle Freigänger bzw. haben/hatten die Wahl um nach draußen zu gehen.

Ich glaube es ist auch eine Sache von Duldung, Erziehung und artgerechter Haltung. Ein beschäftigtes, selbstbewusstes Katzentier braucht dieses Babyverhalten nicht ausleben. Anders ist es mit dem ewigen beibehaltenen Milchtritt - der "Akupunktur", als Ausdruck des Wohlbefindens.

Lenke sie davon ab und sorge für ihr Sicherheitsgefühl.

Antwort
von BrightSunrise, 43

Zwei Vermutungen:

Sie wurde zu früh (unter zwölf Wochen) von der Mutter getrennt.

Sie ist einsam, weil du sie zu einem Leben in Einzelhaltung zwingst. Einzelhaltung ist NICHT artgerecht und insbesondere Kitten brauchen Artgenossen.

Grüße

Kommentar von vl1994 ,

Sie war 14 Wochen alt & sie wächst mit 2 anderen Katzen auf die sich super verstehen

Kommentar von BrightSunrise ,

Habe ich eben auch gelesen.

Seit wann hast du sie denn? Wenn sie erst seit kurzem bei dir ist, wird sie wohl ihre Mutter vermissen. Jede Katze reagiert anders.

Kommentar von vl1994 ,

Seit dem 1.august hab ich sie . Da war sie 14 Wochen alt

Antwort
von LadyLenq, 31

Macht meine 4 Jährige Katze ( hatte schon 5 Kinder ) auch noch.

Kann sein , dass sie nie aufhört , ist doch aber schön? Katzen verbinden Nuckeln und den Milchtritt mit geborgenheit und Freude , was sie ja wahrscheinlich auch bekommt , da sie das vermutlich erst beim Streicheln macht.

Kommentar von BrightSunrise ,

Na hoffentlich ist deine Katze jetzt kastriert.

Antwort
von ApfelTea, 39

Wie alt war sie denn, als sie von ihrer Mutter getrennt wurde? Und hat sie noch einen Katzenkumpel? Man hält Katzen eig. zu zweit

Kommentar von vl1994 ,

Sie war 14 Wochen alt also zu früh ist das auf keinen Fall. & ich halte 3 Katzen auf einmal 2 große & die kleine die sich super verstehen

Antwort
von Raupidu, 14

Ich möchte mir die Frage gern merken

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten