Frage von VeroXO, 131

Meine kleine Cousine(10) denkt, sie sei nicht gut genug für den Reitunterricht?

Meine kleine Cousine (10/w, wir sind Nachbarn) sagt mir jeden Tag, dass sie Angst hat, das sie nicht gut genug ist, um Reitunterricht anzunehmen und jetzt bin ich auch neugierig geworden...

Hier zu den Informationen über sie :

Alter : 10 1/2

Größe : ca. 1,50 groß

Gewicht : (Weiß nicht) 

Reiterliche Informationen :

- Noch nie Reitunterricht gehabt.

- Hat KEINE Angst vor Pferden. (Zum Glück)

- Weiß wie man ein Pferd fertig zum Reiten macht.

- Weiß wie man Zügel hält und "steuert" und auch aufs Pferd kommt.

- Weiß viel über Pferde.

Nun ja, ich glaube das reicht. Also weiß jmd. ob sie "gut genug" ist? ;F

>>Diese Frage ist nur zur Beruhigung meiner Cousine<<

Antwort
von mylifewithorses, 81

Was heisst denn zu schlecht für Reitunterricht. Wenn sie noch nie Unterricht hatte kann man das doch noch gar nicht beurteilen. Wofür gibt es denn Reitunterricht?  - genau. Um zu lernen wie man mit dem Pferd umgeht und wie man reitet. Man wird von mal zu mal besser und lernt neues dazu. Ich (16) saß schon als ganz kleines Kind auf dem Pferd und Unterricht bekomme ich seid 12 Jahren und habe nun seid 4 Jahren mein eigenes Pferd und nehme noch 1-3x die Woche unterricht. Wie sagte der Vater meiner RL immer so schön: "das Leben ist zu kurz zum reiten lernen" und damit hat er recht. Also lange Rede kurzer Sinn: jeder fängt mal klein an aber steigert sich immer wieder. Sag ihr sie soll ruhig anfangen und sie soll nicht mit so viel selbstzweifen daran gehen sonst wird das nichts. :)
Lg Lara

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 32

Es gibt nur eines , weswegen man nicht gut genug sein könnte für Reitunterricht: Herzlosigkeit gegenüber den Tieren.

Da sie hier sicher nicht mangeln läßt, ist sie ganz gewiß gut genug!  Alles andere kann man lernen. Nicht jeder gleich schnell, nicht gleich viel, aber reiten leben kann jeder!

Antwort
von Gustavolo, 41

Vero:

Meine zwei Enkelkinder sind vier und sechs Jahre jung. Seit zwei Jahren besuchen sie mit ihren Eltern einen Bauernhof in der Eifel und nehmen Reitunterricht mit sehr guter Betreuung. Gebucht wird bereits ein Jahr im voraus. Für die beiden Mädchen gibt es nichts schöneres oder vergleichbares - auch für die Eltern und nicht vergessen auch für die Großeltern - .

Antwort
von Lilliygirl, 38

Sag doch deiner Cousine das sie anfängt zu reiten um es zu lernen. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen!! Sie kann doch erst mal eine Probestunde machen.

Antwort
von leomaus11, 29

Reitunterricht ist schließlich da um das Reiten zu lernen, deshalb sollte sie da überhaupt keine Bedenken haben :) es gibt so viele Menschen die komplett ohne reiterliche Erfahrungen Reitunterricht nehmen weil sie es lernen wollen und das ist ja total schön :) ermutige sie doch, Reitunterricht zu nehmen :3

Antwort
von Viowow, 17

wie man lenkt weis sie sicher nicht, wenn sie noch nie unterricht hatte. unterricht ist übrigens dazu da, das man es lernt. selbst wenn man nichtmal weis wo hinten und vorne ist, kann man in den unterricht gehen. eine gute reitschule zu finden ist da schon schwieriger...

Antwort
von Loriiiiiii, 56

Der Reituntericht ist dafür da um Reiten zu lernen! Außerdem zu schlecht für den Reituntericht gibt es nicht. Niemand ist auf die Welt gekommen und konnte sofort reiten. Wenn Sie gerne Reituntericht haben möchte und ihr der Umgang mit Pferde/Ponys Spaß macht sollte sie keine Angst haben das sie "zu schlecht" für den Untericht ist :)
Lg:)

Antwort
von emfreakely, 27

Man kann nicht zum reitunterricht nehmen zu schlecht sein! Man nimmt ja Reitunterricht um das Reiten zu lernen.
Also sie kann ruhig Unterricht nehmen, ich würde nur darauf achten einen guten Stall zu finden.

Antwort
von somi1407, 37

 Sie braucht keine Angst davor haben, dass sie nicht gut genug ist, denn jeder fängt mal an mit dem Reiten, dafür gibt es Anfängerunterricht ;-)

Antwort
von Chriistii, 42

Sag ihr, dass sie nicht weiß wie gut oder schlecht sie ist wenn sie noch nie beim Reitunterricht war und erstmal dahin gehen soll um zu sehen wie es klappt.

Antwort
von netflixanddyl, 17

Was versteht ihr denn unter Reitunterricht?

Kann man Lesen, Schreiben und alle Länder der Welt aufzählen, wenn man in die Schule kommt? Nein. Man kann garnichts.

Und so ist das mit dem Reiten auch. Wie will man es lernen, ohne Unterricht? Selbst beibringen?

Als ich mit Reitunterricht anfing, hatte ich sogar noch Angst vor Pferden.

Antwort
von meinerede, 37

Man geht doch im Allgemeinen in einen Unterricht, eben zum Lernen, nicht? Wenn ich gut genug bin, brauch´ich keinen. Und : Das sollte sie schon den Lehrer beurteilen lassen und nicht zuletzt das Pferd selbst, :)).

Antwort
von Boxerfrau, 32

Für den Unterricht muss man nicht “gut genug“ sein. Man geht dahin um es zu lernen... Man geht ja auch nicht in die Schule und kann schon alles.. da bekommt man ja auch erst alles beigebracht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community