Frage von Petty1978, 164

Was soll ich tun wenn meine Katze sich komisch verhält und meine Ärztin mich nicht ernst nimmt?

Hallo!musste meine frage etwas abkürzen.bei mir wohnt jetzt ein kleines siamkätzchen.und ich muss sagen,mein vermutung das katzen nur faul rum liegen und man nichts anfangen kann mit ihnen hat sich NICHT bestätigt..sie ist das schönste und liebste geschöpf was ich jemals an meiner seite hatte,und sie zeigt mir jeden tag das sie mich liebt:-).für kein geld der welt würd ich sie wieder hergeben.naja 2 wochen war alles super aber dann hat sie sich plötzlich komisch verhalten von einem zum anderen tag..sie fing aufeinmal an sich immer wieder hektisch zu putzen und jucken,springt auf einmal los dann bleibt sie plötzlich stehen und attakiert ununterbrochen ihren schwanz.aber nicht zum spiel wie katzen es sonst machen sondern agressiv und beisst und jagt ihn...ihr fell zuckt und rollt sich ...sie rennt weg ..dann verkricht sie sich und lässt sich kaum beruhigen..beist mich dann auch..dann hat sie aufeinmal 42 fieber bekommen..ich bin zur tierärztin und sie meinte das wär nur ein harmloser infekt und hat mir antibiotikum verschrieben.nach 3 tagen war die kleine maus wieder topfit und ich erleichtet. Sie hat sich dann auch ganz normal verhalten,gespielt,gechillt usw..hatte zwischendurch auch mal ihre dollen 5 min wie es katzen so haben aber ich konnte sehen das es völlig normal war..naja und vor 1 woche hat sie plötzlich wiedee mit ihren anfällen angefangen..:-(.ganz schlimm..putz juck attaken,völlig verwirrt,los rennen,stehen bleiben,angst vor alles was sich bewegt,auch vor mir,sie springt plötzlich hoch,kämpft mit einem unsichtbaren feind,dann verkriecht sie sich kommt nicht mehr raus.und wenn doch rennt sie ohne pause und hat richtige zuckungen!ihr spielzeug interessiert sie nicht mehr ..ihre ohren zucken und sie schüttelt immer ihre pfoten und ihr fell am rücken rollt sich hoch und runter..leute ich übertreib wirklich nicht und sie tut mir unendlich leid weil ich kann es an ihrem gesicht erkennen das sie das alles gar nicht macheb will und sie das stört:-((.nachts allerdings kommt sie zu mir ins bett und trettelt und sxhnurrt,legt sich zu mir schnurrt und schläft ein.und uch bete dann das es weg ist aber am nächsten morgen gehen diese attaken wiedr von vorn los..ihre puppilen sind auch ,allerdings schon seit ich sie habe,immer riesen gross..schwarz und ziehen sich auch bei licht nicht zusammen.hab von diesen "rolling skin syndrom"gelesen und ihr verhalten dazu passt genau.allerdings war ich vor 3 tagen wieder beim arzt und sie sagt das könne nicht sein das würden katzen frühestens mit 1 jahr bekommen.hat mir bachblütentropfen gegeben und mich heim geschickt und meine süsse ist immer noch so-((.was kann es sein..was hat sie nur?

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze & Katzen, 44

an rolling skin musste ich auch denken. das verhalten passt. ich würd unbedingt ne zweitmeinung einholen. habt ihr ne gute klinik in der nähe?

es kann auch ein indiz für starken juckreiz sein, flöhe, futtermittelallergie, sowas in der art.

und vergesellscahfte die arme maus bitte! :( grade bei jungen siamkatzen
grenzt einzelhaltung an seelische grausamkeit. die irrsinnig enge
bindung die einzelkatzen an ihren halter haben hat nichts mit gernhaben
zu tun. mehr mit einsamkeit

Kommentar von Petty1978 ,

Omg!wirklich??du meinst sie klebt gar nicht so weil sie mich liebt sondern einsam ist!?,,jetzt fühl ich mich schlecht das ich sie allein halte..ne das wusste ich nicht..aber hab mir sowas gedacht..sie wird bald begleitung bekommen..aber sind siamkatzen denn generell so das man sie nicht allein lassen soll?oder alle katzen denn ich kenn niemand der 2 hat..allerdings sind das auch reine hauskatzen

Antwort
von Knuddelchen007, 58

Wie verhält sie sich denn?
Vielleicht hat die Tierärztin auch einen Grund dazu.
Wenn nicht dann ist das nicht in Ordnung und du solltest vielleicht noch einmal mit ihr darüber sprechen.
Wenn das nicht hilft, kannst du einen anderen Tierarzt fragen und wenn deine Tierärztin im Unrecht war, dann kannst du ja zu dem anderen wechseln :)
Hoffe ich konnte helfen, lg, Knuddelchen

Antwort
von Kiwi543, 52

Wechsel den Tierarzt. Es gibt manche Tierärzte (auch in meiner Gegend) der z.B. Hunde richtig mag und diese sehr Vorsichtig Behandelt, aber mit Katzen sehr Grob umgeht. Ich hatte mit soetwas auch schon Erfahrungen. Also am Besten Tierarzt Wechseln!!

Antwort
von taliquondio, 80

Wächsel tierartzt ganz erlich ich hasse so etwas an tierärtzinen kenne sowas zu gut

Antwort
von Gothictraum, 55

Wechsel denn Tierarzt

Antwort
von viomio82, 63

Dann Wechsel schnell den Tierarzt

Antwort
von mychrissie, 17

Drei Tipps:

1. Wechsel den Tierarzt!

2. Schmeiß die Bachblüten in die Restmülltonne, es sei denn ihr habt eine Extratonne für Voodoo- und Aberglaube-Sondermüll!

3. Mach das nächste Mal Absätze, denn dann hast Du mindestens die doppelte Leserzahl.

Antwort
von wotan0000, 57

Was soll man Dir antworten, wenn Du nicht schreibst, was komisch ist?

Kommentar von Petty1978 ,

Hab meine frage unter ein komentar geschrieben..hab es hier irgentwie nicht anders auf die kette bekommen:-ovielleicht schaust du dort mal

Antwort
von elfriedeboe, 51

Wie komisch?

Kommentar von Petty1978 ,

Weis auch nicht klappt irgentwie nicht hier

Kommentar von Petty1978 ,

Mach es hier jetzt..sorry..kenn mich noch nicht so aus:-)ich hab noch keine erfahrung mit katzen und bräuchte mal euren rat..vielleicht ist ja jemand unter euch der sich auskennt...könnte etwas länger werden der text..sorry schon mal das ich soweit ausholen muss..also: eigentlich wollte ich nie ne katze weil ich ummer dachte die liegen eh nur faul rum und hauen immer ab..aber durch zufall weil eine freundin eine bekannte hatte die siamkatzen züchtet,und meine freundin sich eine davon nach hause holte hab ich mich dann entsxhlossen dazu auch ein kleines mädchen zu "adoptieren"(.11 wochen alt und ist jetzt 2 monate bei mir).ich hab mich dann auch drauf gefreut und der süssen alles hergerichtet..spielzeug,kratzbaum usw alles was man so braucht..und ich muss sagen,mein vermutung das katzen nur faul rum liegen und man nichts anfangen kann mit ihnen hat sich NICHT bestätigt..sie ist das schönste und liebste geschöpf was ich jemals an meiner seite hatte,und sie zeigt mir jeden tag das sie mich liebt:-).für kein geld der welt würd ich sie wieder hergeben.naja 2 wochen war alles super aber dann hat sie sich plötzlich komisch verhalten von einem zum anderen tag..sie fing aufeinmal an sich immer wieder hektisch zu putzen und jucken,springt auf einmal los dann bleibt sie plötzlich stehen und attakiert ununterbrochen ihren schwanz.aber nicht zum spiel wie katzen es sonst machen sondern agressiv und beisst und jagt ihn...ihr fell zuckt und rollt sich ...sie rennt weg ..dann verkricht sie sich und lässt sich kaum beruhigen..beist mich dann auch..dann hat sie aufeinmal 42 fieber bekommen..ich bin zur tierärztin und sie meinte das wär nur ein harmloser infekt und hat mir antibiotikum verschrieben.nach 3 tagen war die kleine maus wieder topfit und ich erleichtet. Sie hat sich dann auch ganz normal verhalten,gespielt,gechillt usw..hatte zwischendurch auch mal ihre dollen 5 min wie es katzen so haben aber ich konnte sehen das es völlig normal war..naja und vor 1 woche hat sie plötzlich wiedee mit ihren anfällen angefangen..:-(.ganz schlimm..putz juck attaken,völlig verwirrt,los rennen,stehen bleiben,angst vor alles was sich bewegt,auch vor mir,sie springt plötzlich hoch,kämpft mit einem unsichtbaren feind,dann verkriecht sie sich kommt nicht mehr raus.und wenn doch rennt sie ohne pause und hat richtige zuckungen!ihr spielzeug interessiert sie nicht mehr ..ihre ohren zucken und sie schüttelt immer ihre pfoten und ihr fell am rücken rollt sich hoch und runter..leute ich übertreib wirklich nicht und sie tut mir unendlich leid weil ich kann es an ihrem gesicht erkennen das sie das alles gar nicht macheb will und sie das stört:-((.nachts allerdings kommt sie zu mir ins bett und trettelt und sxhnurrt,legt sich zu mir schnurrt und schläft ein.und uch bete dann das es weg ist aber am nächsten morgen gehen diese attaken wiedr von vorn los..ihre puppilen sind auch ,allerdings schon seit ich sie habe,immer riesen gross..schwarz und ziehen sich auch bei licht nicht zusammen.hab von diesen "rolling skin syndrom"gelesen und ihr verhalten dazu passt genau.allerdings war ich vor 3 tagen wieder beim arzt und sie sagt das könne nicht sein das würden katzen frühestens mit 1 jahr bekommen.hat mir bachblütentropfen gegeben und mich heim geschickt und meine süsse ist immer noch so-((.was kann es sein..was hat sie nur?

Kommentar von wotan0000 ,

Einiges hört sich nach normalem Spieltrieb an, den sie scheinbar alleine ausleben muss.

Die Augen, das Jucken und Schütteln wäre für mich allerdings ein Grund eine Tierklinik aufzusuchen.

Kommentar von Petty1978 ,

Die ärztin meinte das siamkatzen wohl sehr sensibel sind und stress sowas auslösen könnte..wobei ich versuche es ihr so schön wie möglich zuhause zi machen..ich bin allerdings 5 stunden am tag arbeiten wo sie allein ist und überlege mir noch ein 2.siam mädchen dazu zuholen..ich hab angst das es meine schuld sein könnte das sie sich so verhält weil sie sich vielleicht einsam fühlt wenn ich nicht daheim bin:-)..allerdings würde zuwachs auch wieder stress sein für sie am anfang..kann es sein das sie so austickt weil ihr langweilig ist???..aber so extrem?..wenn ich zuhause bin animiere ich sie immer zum spielen aber sie zeigt fast kein interesse..ausser rum rennen scheint ihr nichts zu gefallen:-(

Kommentar von Petty1978 ,

Flöhe,parasiten oder würmer hat sie nicht...

Kommentar von wotan0000 ,

Siamkatzen tun sich schwer mit dem Alleinebleiben. Die brauchen viel Zuspruch und eine Zweitkatze sollte einziehen. Jedoch würde ich in einer Klinik erstmal komplett untersuchen lassen.

Ich wollte damals auch eine Siam, habe aber Abstand genommen, weil sie sehr am Menschen kletten. Darum wurde es eine schwarze Mixkatze. Konnte ja nicht ahnen, dass es sich um einen perfekten Siammix handelte. :-))))

Ich hatte es dann halt, nur in schwarz.

Sie wurde jedoch nach Kastration Teilfreigänger und es wurden 17 tolle Jahre.

Kommentar von Petty1978 ,

Das ist schön das freut  mich für dich das es so gut klappt:-)..ja das stimmt wohl das siamesen sehr klammern.also was ich bisher erlebt hab mit meiner kleinen..manchmal denk ich sie ist gar keine katze sondern eher ein hund:-).sie ist sehr anhänglich..zumindest wenn sie nicht gerade ihre ausraster bekommt..sie schläft jede nacht bei mir..wenn ich sir 10 cm weiter weg von mir lege kommt sie sofort wieder und legt sich gaaanz nah zu mir..sie küsst mich ,stupst mich an wenn ich sie mal 5 min.nicht kraule..also ich glsub schon das sie mich sehr lieb hat:-)..ich hab ein schlechtes gewissen wenn ich sie allein lassen..ich hatte noch nie ne katze..hab alles was ich so weis aus dem intetnet und es erst später erfahren das man sie nicht alleine halten sollte...ich werde ihr bald eine gefährtin dazu holen:-)damit sie sich wohl fühlt..weis allerdings auch da wieder nichts-:(..männchen oder weibchen?ein klo oder 2?und wie führt man sie zusammen?würde mich über tips freuen..vielleicht gibts ja hier noch mehr leute die selbst siamesen haben und mir noch etwas zu deren charakter erzählen können..naja und wegen diese ticks,die echt schlimm aussehen mach ich mir trotzdem sorgen,ich befürchte nur das ich mir sicher so eine tierklinik eventuell nicht leisten kann:-(so ne grosse untersuchung mit allem drum und dran kostet bestimmt mehrer hundert euro-:(

Kommentar von Lucy0604 ,

huhu vielleicht probierst du mal Pet Balance Catitude kannst dich ja mal im Netz drüber belesen und wenn es nicht besser wird, hol dir eine zweite Meinung von einem anderen Tierarzt. wenn du merken solltest das deiner Katze irgendwas weh tun sollte oder sie nicht mehr frisst oder trinkt fahr in eine tierklink. vielleicht nimmst du das alles zu ernst. Katzen haben viele komische Angewohnheiten. meine Beiden sind fast 8 Jahre alt und verblüffen mich jeden Tag und wenn die spielen,also nicht miteinander, glaube ich auch da lebt ein anderes Tier drin weil die total verrückt durch die Wohnung und vorallem über die Polstermöbel rennen. vielleicht nimmst du das verhalten deiner Katze mal auf, wenn es so schlimm ist und zeigst das deinem Tierarzt mit einer zweiten Katze warte erstmal ab wie es sich mit deiner kleinen entwickelt :)

Kommentar von elfriedeboe ,

Ich hab auch eine Siam ,die sind anhänglich und immer Mensch bezogen auch wenn du dir eine andere zulegst meine hat ein Futter Unverträglichkeit ,meine hat sich auch gebissen und meine Tierärztin hat gleich ein anders Futter geben ,das haben aber die meisten Katzen! Was fütterst du?

Kommentar von elfriedeboe ,

Du brauchst kein schlechtes Gewissen haben das du nicht da bist, wenn du zuhause wird es umso toller und absolut normal!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten