Frage von TomuJohanna2401, 105

Meine Katze ist Rolig?

Hey meine Katze (weiblich) ist Roligseit langem und dreht total Frei ist nur am miauen und sonnst was hat jemand nen Tipp wie man sie etwas beruhigen kann ? Sie ist eine reine Hauskatze

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze, 33

Hallo TomuJohanna,

was heißt bitte, sie ist seit langen Rollig ? o.O Wie alt ist die Katze ?

Machen kannst du da gar nichts, außer sie kastrieren zu lassen. Mach schon mal einen Termin beim TA ! Das ist echt wichtig. Ich erkläre dir auch gerne warum....

Allgemeininfo zum Thema Geschlechtsreife bei Katzen:

Katzen und Kater läßt man heute nur noch KASTRIEREN !

In aller ersten Linie, um unkontrollierte und sinnlose Vermehrung zu vermeiden.

Viele haben oft Angst, das sich ihre Katzen durch eine Kastration völlig verändern, gar einen anderen Charakter ausbilden. Aber das ist völliger Unsinn. Natürlich passiert, durch die hormonelle Veränderung, im Körper der Katze so einiges, aber die Katze bleibt die selbe. Viele werden zwar meist anhänglicher, sind auch ausgeglichener und weniger stürmisch, aber sie verlieren nicht ihr Gemüt oder ihre Aktivität.

Das Konzept der sogenannten Frühkastration gibt es bereits seit Anfang des 20. Jahrhundert. 1972 gab es in Texas bereits wissenschaftliche Studien, die aber noch nicht ganz ausgereift waren. Von 1991-1992 wurde von der Winn Feline Foundation und der American Veterinary Medical Association (Organisation Amerikanischer Veterinärmedizin) in Florida weiter geforscht.
Du kannst eine Katze oder einen Kater bereits ab dem 4. Monat kastrieren lassen. Was inzwischen auch immer mehr üblich ist.

Es ist ein absoluter Irrglaube, das erst ein Zahnwechsel, eine erste Rolligkeit, oder gar erst mal eine Trächtigkeit statt gefunden haben müssen.

In vielen Gemeinden gibt es inzwischen sogar schon die Pflicht, sein Tier zu Registrieren und frühzeitig kastrieren zu lassen.

Katzen läßt man kastrieren, da eine Sterilisation nur bewirkt, das die Fruchtbarkeit ausgeschaltet wird, aber nicht die Hormone. Da die Keimdrüsen (Eierstöcke) im Körper verbleiben. Ergo werden Katzen trotzdem Rollig und es kann z.B. zur Dauerrolligkeit kommen.
Außerdem, damit das Risiko von Brustkrebs, hormonbedingten Schäden an Knochenmark oder anderen Organen durch Eierstockzysten oder auch z.B. eine lebensbedrohende Gebärmuttervereiterung vorgebeugt wird.
Kastrieren, wenn die Katze bereits Rollig ist ?
Da bei der Rolligkeit die Gefäße, also auch die Gebärmutter, stärker als sonst durchblutet werden, empfiehlt es sich, die Katze ausrollen zu lassen. Falls nötig, z.B. bei Dauerrolligkeit, kann man diese auch medikamentös beenden. Die OP sollte also bitte nach der Rolligkeit erfolgen, da so ein niedrigeres OP-Risiko besteht.

Kater werden kastriert, damit sie z.B. nicht in ihrer Umgebung mit übelriechendem Urin markieren, um ständige Revierkämpfe ein zu dämmen - meist mit nicht-kastrierten Freiläufern und sich dabei eitrige, manchmal tödliche Verletzungen zu ziehen - sich bei hormonell bedingten Kämpfen nicht mit unheilbaren Immunschwäche-Krankheiten wie Leukose oder Katzen-AIDS anstecken.

WICHTIG !
Ein Kater ist zwar nach der Kastration entbommelt, aber immer noch ein Mann ;-)

Denn die Kastration unterbindet nur die Zeugungsfähigkeit, nicht aber die Gefühle. Es gibt also Kater, die trotzdem noch Katzen, Kuscheltiere, Decken oder Kissen beglücken.

Der Hormonspielgel braucht nach der Kastra etwa 6 Wochen Zeit, bis er sich richtig eingependelt hat.

Außerdem sollte man noch beachten, das wissen viele leider nicht, das ein Kater nach der Kastra noch bis zu 8 Wochen Zeugungsfähig sein kann. Denn die in den Hoden produzierten Samen, werden in bestimmten Bereichen des Samenleiters „gelagert“. Wenn bei der Kastra, wo nur die Hoden entfernt werden, dort aber noch Samen vorrätig sind, kann der Kater nach der Kastra noch eine Katze befruchten. Und das eben so lange, bis der Samenvorrat aufgebraucht oder die Samen abgestorben sind. Das kann bis zu 8 Wochen dauern.

Manch mal kann es aber auch Vorkommen, das eine Nach-OP nötig ist. Denn es kann passieren, das die Hoden so tief im Bauch liegen, das noch Reste vorhanden sind. Das sollte man beim TA abklären lassen.

Serom:
Bei manchen Kastrationen bildet sich an der Naht ,ein postoperatives Serom. Dabei handelt es sich um eine Wundheilstörung, um eine sogenannte Pseudozyste. Das ist eine Ansammlung von Wundwasser, was für gewöhnlich auch keine Schmerzen verursacht. In der Regel sollte das nach 4- 6 Wochen weg sein. Ein Serom entsteht vor allem da, wo Lymphbahnen durchtrennt werden, wie z. B. nach Entfernung von Lymphknoten. Der Heilungsprozess wird evtl. verzögert, weil die Wundfläche durch das Flüssigkeitsdepot nicht verkleben und heilen kann, sondern immer wieder neu auf gedehnt wird. Fühlt sich das Serom jedoch sehr warm an, oder in irgend einer Weise auffällig verändern, bitte unbedingt den TA drauf schauen lassen. Denn eine unbehandelte bakterielle Entzündung, kann schwere Folgen haben.

Alles Gute

LG

Kommentar von TomuJohanna2401 ,

Sie ist 1/5 Jahre alt war schon manchmal Rolig dann ne Zeit lang nicht und jetzt ist es richtig extrem und die isst total viel und trinkt auch sehr viel und raubt mir ehrlich gesagt den Schlaf weil sie kuscheln will

Habe gelesen das wenn man die sterilisieren lässt kann es sein das die Dauer Rolig Werden können ??

Kommentar von NaniW ,

Hallo TomuJohanna,

Sterilisation ist völlig veraltet. Die Sterilisation hat nur den Effekt der anschließenden Unfruchtbarkeit. Bei der Sterilisation bleiben die Eierstöcke an Ort und Stelle, wo durch die Katze eben wieder Rollig werden kann und auch eine Dauerrolligkeit. Daher ist es ja auch so wichtig, das man KASTRIEREN lässt ! Bei der Kastra kommen die Eierstöcke raus und ruhe ist.

Ich rate dir ganz dringend, noch heute zum TA zu gehen.

Deine Katze ist ernsthaft Krank ! Eine Katze die auffällig viel Trinkt, hat meist eine Nierenerkrankung. Denn Katzen beziehen die meiste Flüssigkeit durch ihre Nahrung...Trockenfutter gehört nicht dazu und gehört auch nicht auf den Speiseplan der Katze...wenn die Katze aber plötzlich total viel am Napf trinkt, sollte man nicht lange warten und zum TA gehen !

Auch das deine Katze zudem noch viel futtert...wie viel gibst du ihr denn ? Sie ist alt genug, normale Mahlzeiten zu bekommen. DU gibst den Ton im Futter an, die Katze kann nicht einfach krank gefüttert werden, nur weil sie viel oder das falsche fressen will.

Alles Gute

LG

Kommentar von CallMeLeonardo ,

Super Antwort :)


Ich musste meine Katze auch kastrieren.

Ich wollte eigentlich schon immer einen Kater für meine Katze besorgen, jedoch habe ich mich mit der Zeit umentscheiden.

Habe meine Katze schlussentlich doch noch kastriert.

Ich habe mir von meinem Tierarzt sagen lassen, das die Katze "dauerrolig" werden kann. Jedoch noch nicht mit 1/5 Jahre ;)


Also geh lieber zum TA.

Kommentar von NaniW ,

Ich habe noch was vergessen...

Wie lange dauert eine Rolligkeit ?
Die Natur hat vorgesehen, das die Katze zwei mal im Jahr rollig wird. Die sogenannte Hitzeperiode dauert 8-10 Tage an und davon ist eine Katze an 4 Tagen Fruchtbar. Der Abstand zwischen zwei Rolligkeiten liegt meist bei etwa 2-3 Wochen (sofern es nicht zu einer Trächtigkeit gekommen ist), kann aber auch größer sein. Da das Paarungsverhalten auch durch das Tageslicht gesteuert wird, können, vor allem reine Wohnungskatzen, zu jeder Jahreszeit rollig werden. Wechseljahre kennen Katzen nicht, sie sind bis ins hohe Alter Fortpflanzungsfähigkeit, wenn sie nicht kastriert werden.

Alles Gute

LG

Kommentar von TomuJohanna2401 ,

Sie bekommt früh etwas und abends und über den Tag hat die noch einen kleinen Napf mit trocken Futter den sie sonnst kaum anrührt aber jetzt immer leer macht

Kommentar von NaniW ,

Wie viel gibst du ihr morgens und Abends ?

Allgemeininfo zum Thema Futtermenge:

Die benötigte Futtermenge, hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht der Katze ab. Ebenso spielt die Qualität und die Zusammensetzung eine Rolle.
Von Futtermenge und Futtersorte variieren die Kalorienmengen, weshalb eben die Qualität und die Inhaltsstoffe ebenso wichtig sind. Hochwertiges Futter hat mindestens einen Fleischanteil von 60% und es ist kein Getreide oder Zucker enthalten !
Hochwertiges Futter ist besser, weil es die Kreterin eher erfüllt, da es besser verwertet und die Katze länger gesättigt wird.

Kitten im Alter von 4 – 7 Monaten:
250g - 350g pro Tag, auf mehrere Mahlzeiten aufgeteilt

Erwachsene Katzen mit einem Körpergewicht von 3,5 – 5 Kilo:
130g pro Tag, auf 2 Mahlzeiten verteilt. Rasse bedingt, z.B. Maine Coon die mehr wiegen, kann die Futtermenge auf 150g – 200g erhöht werden.

Trächtige Katzen:
4 – 5 Portionen, Nährstoffreiches gutes Futter, über den Tag verteilt. Auch ruhig mal Leckerli zwischen durch.

Säugende Katzen:
benötigt etwa 450g pro Tag, auf mehrere Mahlzeiten verteilt.

Übergewichtige Katzen bekommen Teilweise nur 100g pro Tag. Aber das sollte unbedingt mit dem TA Abgesprochen werden. Denn eine Katze darf nicht Hungern, das wird ab 36 Stunden Lebensgefährlich.

Trockenfutter und Leckerlis sind KEINE Mahlzeiten ! Diese sollten NUR mal zwischendurch gegeben werden oder z.B. als Belohnung beim Clickertraining.

Gute Hochwertige Futtermarken sind: Animonda, MAC`s, Miamor, Josera, Catz Finefood, Bozita, Purina, Grau, Happy Cat, Smilla, Vet-Concept, Herrmanns, Schesir, TigerCat, Petnatur...

Und natürlich die Artgerechte Fütterung in Form von BARF !

Alles Gute

LG

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 16

eine rolligkeit sollte maximal 7 tage dauern. wenn sie schon länger rollig ist pack sie sofort ein und bring sie zum arzt. es gibt etwas das sich dauerrolligkeit nennt. das ist ein gefährlicher zustand der bei katzen auftreten kann die unkastriert in der wohnung gehalten werden

der arzt beendet die rolligkeit dann mit ner spritze oder führt ne notkastration durch. kastriert werden sollte sie dann so oder so schnellstmöglich, das wird wiederkommen

beruhigen kannst du sie nicht. rolligkeit ist der hormonelle zwang nen kater zu finden. es gibt nichts was stärker ist als das

Antwort
von Kandahar, 40

Da kann man leider nichts machen, außer abwarten bis es vorbei ist.

Du kannst aber jetzt schon einen Termin beim Tierarzt für die Sterilisation vereinbaren, damit das direkt nach der Rolligkeit gemacht werden kann.

Auch wenn sie eine reine Hauskatze ist, ist die Rolligkeit für sie sehr belastend und anstrengend. Das sollte man ihr ersparen.

Außerdem könnte sie ja mal ausbüxen.

Kommentar von NaniW ,

KASTRIEREN nicht sterilisieren !!

Kommentar von Kandahar ,

Oh sorry! Du hast natürlich Recht!

Antwort
von DonkeyDerby, 53

Kastrieren oder decken lassen.

Intakte Katzen, die nicht gedeckt werden, steigern sich oftmals in eine Dauerrolligkeit hinein. Sehr unangenehm für Katze und Katzenhalter.

Kommentar von TomuJohanna2401 ,

Was kostet ca eine kastration

Kommentar von DonkeyDerby ,

Ist sehr unterschiedlich. Mindestsatz laut GÖT 51, 54 Euro. Es kann aber bis zum Dreifachen Satz abgerechnet werden. Ruf einfach mal beim TA an und frag. Die OP wird normalerweise ohnehin erst nach der Rolligkeit erfolgen.

Kommentar von NaniW ,

Hallo DonkeyDerby,

also eine Katze steigert sich nicht in die Rolligkeit oder gar Dauerrolligkeit hinein, Himmel. Steigerst du dich etwa in deine Periode ? o.O (falls du weiblich bist)

Dauerrolligkeit ist eine "Erkrankung" wenn man die Katze nicht kastrieren läßt. Und eine Katze decken lassen, bei so vielen Katzen die in den Tierheimen oder auf der Straße sitzen ? Dein ernst ?

Alles Gute

LG

Kommentar von DonkeyDerby ,

"Hineinsteigern" ist natürlich flapsig ausgedrückt. Es handelt sich um eine hormonelle Störung.

Die menschliche Menstruation entspricht nicht der Rolligkeit, im Gegenteil. Im Regelfall (pun not intended) ist der Mensch während der Menstruation nicht empfängnisbereit.

Ob man eine Katze decken lässt oder nicht, ist die Entscheidung des Halters. Es gibt Rassekatzen, deren Welpen (ja, Katzenwelpen ist ein korrekter Terminus, auch wenn das englische Wort "Kitten" heute üblicher geworden ist) durchaus begehrt sind. Ich wollte  in dieser Antwort keine Moralvorstellung vermitteln, sondern nur die Alternativen aufzeigen.

Kommentar von TomuJohanna2401 ,

Naja meine Katze ist eine rasse Katze aber ich habe nicht die Zeit für kleine Kätzchen das ist das Problem

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten