Meine Katze ist Krank? bitte helfen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du stelllst hier mehrere Fragen wegen Deiner Babykatze, die im Übrigen noch bei Mama sein müsste! Diese Frage ist z.B. bereits 5 Stunden alt!!!!

Du hättest auch direkt vor 5 Stunden, anstatt hier eine Frage nach der andern zu stellen, zum Tierarzt gehen müssen. Deiner Katze hilfst Du nicht, wenn Du eine Frage nach der andern hier stellst!!! Deiner Katze kann nur ein Tierarzt helfen.

Alles Gute für die Mieze :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miracoez
13.07.2016, 14:02

Hey war nur ein irrtum ihr gehts gut sie mochte ihr essen einfach nicht hab grad noch auf huhn gewechselt es stellt sich heraus sie mag kein lachst ach und eine mutter hat sie nicht mehr :/

0

Ein kleines Kätzchen dürfte normalerweise nicht so apathisch sein, das weißt du ja auch. Insofern solltest du mit ihr gleich zum Tierarzt gehen, damit ihr dort geholfen wird. Das kann dir hier keiner abnehmen.

Gute Besserung für dein Kätzchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh bitte mit der Katze zum Tierarzt. Es scheint so als hätte sie Fieber und das muss unbedingt abgeklärt werden.

Im übrigen solltest du ihr kein Trockenfutter geben. Maximal mal als Leckerli, aber nicht täglich. Denn Trockenfutter macht die Zähne und die Nieren kaputt.

Hier mal ein interessanter Link zu diesem Thema:

http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zur Zeit ist es draußen ziemlich heiss. Viele Tiere schlafen dann mehr und trinken eher als Essen. Wenn sie länger gar nix frisst, geh lieber zum Tierarzt, denn lieber einmal umsonst hin, als einmal zu spät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
13.07.2016, 08:06

Bei einem Kätzchen von 10 1/2 Wochen sollte man nicht "länger" warten.

Da können 2 Tage schon zu viel sein und das Tierchen ist in Lebensgefahr.

3

Allerhöchste Zeit für den Tierarzt! Das Tier ist ensthaft krank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das Beste für dein Kitten willst, dann müsste es doch klar und selbstverständlich sein, dass du schaust, dass du mit dem Tierchen zum Tierarzt kommst, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie stellst du dir vor, daß dir hier irgendjemand helfen könnte? Ich meine so ganz praktisch.

Bitte geh mit deiner Katze zum analogen Tierarzt, der kann ihr helfen, nicht ein digitales Forum mit 1001 Vermutungen.

Gute Besserung der Kleinen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe, du hast inzwischen einen Tierarzt konsultiert und der Kleinen geht es inzwischen wieder gut.

Wenn sie ein bisschen größer ist und sich ab und an so verhält, dann kann es auch am Wetter liegen.
Jetzt in den sehr heißen Tagen kriege ich meine Katzen auch kaum in Bewegung. Die trinken viel, fressen kaum (sehr ungewöhnlich) und liegen herum, eine in der Duschtasse (am besten, wenn die noch feucht ist), die andere macht Nickerchen im Waschbecken.

An Spätherbsttagen mit wenig Licht und am besten noch Regen ist es das Gleiche - außer dass sich die beiden dann eine kuschlige Ecke suchen und den ganzen Tag völlig desinteressiert verdösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du wirklich nur das Beste für deine Katze willst, solltest du zum Tierarzt gehen und nicht hier um Hilfe bitten, es nützt auch nichts, wenn du hier alles genau schilderst, ein TA muss sie untersuchen. Je länger du wartest umso schlimmer kann es werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Katzen nicht mehr fressen -> Tierarzt.

Freigänger? Falls ja könnte sie woanders etwas fressen. Falls nein -> Gefahr von Mangelernährung.

Die Futtersorge (Marke und Geschmack) ist gleich geblieben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?