Frage von Hexe756, 88

Meine Katze ist auf einmal sehr zutraulich geworden, ist sie krank?

Meine Katze ist jetzt 15 Jahre alt. Sie war vorher schon zutraulich, aber seit einem halben Jahr extrem. Sie kommt auf den Tisch, legt sich immer in den Schoß. Vorher hat sie das nie so gemacht. Und wenn ich sie runter geworfen habe, ist sie aus dem Zimmer gerannt. Jetzt kommt sie direkt 10 mal wieder hoch gesprungen. Außerdem hat sie immer sehr selten Miaut. Und wenn immer nur mal kurz wenn sie z.B. rein wollte. Jetzt guckt sie mich z.B. an und Miaut nach Aufmerksamkeit. Ich streichel sie dann, aber die will immer mehr. Gefressen hat sie auch.

Irgendwie kommt mir das echt so vor, als wenn sie schon so alt ist und so auf ihre letzten Jahre noch das Leben genießen will. Das klingt jetzt ein bisschen komisch, aber ich weiß nicht wieso sie auf einmal soo anhänglich geworden ist.

Antwort
von Dackodil, 33

Mit zunehmendem Alter merken Katzen, daß sie nicht mehr im Vollbesitz ihrer Kräfte sind. Dann suchen sie Schutz bei ihren Menschen. Sie fühlen sich nur sicher und können sich nur entspannen mit ihren Menschen; am besten bei direktem Körperkontakt.

Miauen ist eine Form der Kommunikation, die Katzen für Menschen reserviert haben. Sie teilt dir dadurch mit, wie sehr sie deine Gegenwart und Fürsorge braucht und genießt.

Auch wenn es manchmal nervig sein kann, geh nach Möglichkeit auf ihre Bedürfnisse nach Nähe und Geborgenheit ein. Auch wir werden eines Tages alt und gebrechlich und sind dann froh um liebevolle Zuwendung.

Genieß diese Zeit mit deiner älter werdenden Katze. In der Zeit entsteht ein sehr besonderes und wenn man dafür offen ist, beglückendes Verhältnis zu einem Haustier. Die Zeit ist begrenzt und kostbar.

Katzen sind auch nur Menschen.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze & Katzen, 32

Meine Mamikatze wird 8 Jahre alt und ist genauso verschmust. Diese Katze habe ich in Nachbars Garten gefunden, halb verhungert und mit viel zu grossem Fell.

Trotzdem hat es fast 10 Monate gedauert, bis sie sich zum Fressen in mein Haus gewagt hat, aber die Türe musste offen bleiben und nach dem Futtern war sie weg. Dann wurde sie trächtig und während sie ihre Babies bekam, konnte ich sie streicheln.

Danach legte sie mir lieber ihre Kleinen in die Hände, bevor sie selber sich anfassen liess. Heute ist sie die grösste Schmusekatze und kann nicht genug gekrault und gestreichelt werden und das am liebsten je länger, je mehr.

Ich denke also nicht, dass das alleine am Alter Deiner Katze liegt, sondern sie hat vielleicht nen Nachholbedarf, wie meine ehemalige Strassenkatze, die sich auch heute noch nicht von Fremden anfassen lässt.

 

Antwort
von Januar87, 55

Nein sie ist nicht Krank. Das ist normal. Älteren Katzen können ihr Charakter noch verändern. Sie werden ruhiger und oft auch Schmusebedürfiger.

Deine Katze ist 15, das ist im Menschen Alter umgerechnet 82 Jahre.


Antwort
von rwinzek, 42

Meine Kat wird 11 und ist sei 5 Jahren sowas von zutraulich geworden das ich genau wie du angst bekomme. Ich habe nur etwas Ruhe wenn sie schläft. Selbst in der Nacht kommt sie bei mir ins Bett gehüppelt um mit mir zu schmusen. Gleich gehe ich schlafen und ich weiß das es keine 10 min
dauern wird bis sie bei mir ist. Einerseits finde ich das schön,anderseits finde ich das nicht Tierkomform.
Sie kann nicht ohne mich.....

Antwort
von elfriedeboe, 21

Meine war auch schmusiger mit hohen Alter finde ich als normal!

Antwort
von Supergirl40, 46

Das bedeutet das deine Katze aufeinmal zutraulich geworden ist

Antwort
von 1CarpeDiem1, 26

Alte Katzen geniessen extrem die Nähe ihres geliebten Besitzers. Sie brauchen sehr viel Zuneigung.Sollte sie nicht mehr fressen wollen,dann ist langsam Not am mann. dann sollte sie dringend untersucht werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community