Frage von Beautywithceli, 156

Meine Katze hatte fip und jetzt weiß ich nicht was ich tun soll?

Also wie wir unsere beiden zwei neuen katze geholt haben waren sie 4 Wochen alt, die eine katze ,,Bella'' hat da noch nicht angezeigt das sie eine krankheit hatte aber so langsam mit der zeit nach weihnachten hat sie immer weniger gefressen und sie ist abgemagert wir haben erstmal abgewartet was noch passiert und letzte woche hatte sie total gelbe augen und sie lag nur noch in ihrem körbchen oder im kratzbaum, wir haben also bemerkt dass sie gelbsucht hatte wir sind zwei tage danach zum tierartzt und er hat uns tabletten mitgegeben, sie wurde immer schwächer und war nur noch in ihrem körbchen wir haben neues futter gekauft das sehr weich und flüssig ist weil das andere hat sie garnicht mehr gegessen, wir haben die tablette gerieben und dann immer etwas in die soße von dem essen gestreut sie hat es gegessen aber nur die soße, am nächsten tag hat sie garnichts mehr gegessen getrunken auch nicht wir haben den Tierartzt angerufen und er hat gesagt wir sollen in die klinik der tieratzt hatte auch blut abgenommen und sie hatte nurnoch 30% blutkörperchen wegen parasiten in ihr, wir waren alle geschockt, in der klinik wurde ihr zwei tage lang am tropfer essen, trinken und tabletten reingesaugt oder wie man das auch nennt und die klinik hat angerufen und hat uns erklärt was fip ist und sie hat gesagt das es die schlimme erkrankung ist wir haben am samstag also entschieden das wir sie einschläfern lassen anstatt sie weiter leiden zu lassen, wir sind am samstag abend in die tierklinik und haben gewartet die tierärtzte sind mit einem korb an uns vorbei gelaufen wo eine katze drinnen war ich wusste das es unsere war weil ich natürlich das miauen erkannt habe ein paar minuten später wurden wir zur katze reingeholt sie hat uns gesehen und hat dann total angefangen sich zu freuen und gemiaut ich habe sie rausgeholt und in meinen armen gehalten und gestreichelt sie hat sich beruhigt und mich angeschaut sie hatte auch total neon gelbe augen, sie hat dann auch noch geschnurrt wir haben noch 10 Minuten mit ihr verbracht dann kam die ärtztin und hat gefragt ob wir bereit sind ich war es nicht wirklich aber ich habe ja gesagt ich hatte die katze in meinen armen und dann hat die tierärtztin der katze die spritze gegeben ich konnte garnicht mehr realisieren was passiert ist in in innerhalb von 2 sekunden war sie komplett tot ich habe total geheult und dann waren wir noch eine halbe stunde bei der katze ich bin zuhause sofort mit melody(die schwester von bella) eingeschlafen. heute ist sonntag und ich vermisse bella sehr ich weine nurnoch ich weiß dass es das beste für sie war aber sie hat es doch nicht verdient sie war erst 7 Monate alt, die tierärtztin hat auch am samstag gesagt das es ihr auch sehr leid tut denn bei alten katzen die hatten ja ein schönes leben aber eine junge katze hätte noch eins vor sich gehabt, sie konnte nichtmal ihren ersten geburtstag erleben ihr müsst mir helfen ich bin dauernd mit meinen gedanken bei ihr und heule andauernd

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von muschmuschiii, 98

Ich kann gut verstehen, dass du unendlich traurig bist, weil du deine Bella verloren hast. Leider durfte ich das auch schon mehrmals durchstehen und war jedes Mal am Boden zerstört. Es ist besonders traurig, weil es ja noch eine so junge Katze war, aber sie war totkrank und es gab einfach keine andere Alternative als sie zu erlösen.

Du hast das Recht zu trauern, lass alles raus, was deine Seele bedrückt. Irgendwann wird es dir besser gehen und freu dich, dass du noch ihre Schwester Melody hast. Das kleine Katzentier wird ihre Schwester auch vermissen, also bist du in deiner Trauer nicht allein, ihr könnt euch gegenseitig trösten!

Bella wird sich sicher darüber freuen, wenn du irgendwann wieder lächeln kannst! Schenk all deine Liebe und Fürsorge Ihrer Schwester Melody und beware deiner Melody einen großen Platz in deinem Herzen!

Wir denken an euch!     muschmuschiii und Kater Max

Kommentar von Beautywithceli ,

Danke für die antwort (: ich werde alles für melody tun und ich werde auch für sie da sein, du hast mir wirklich weitergeholfen danke (;

Kommentar von muschmuschiii ,

Danke fürs Sternchen!

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze, 55

Durch mein Tierheim und die Tatsache, daß ich schon über 30 Jahre immer mehrere Katzen gleichzeitig hatte, bin ich schon häufiger an diesem Punkt gewesen. Es tut mir sehr leid für Dich! Natürlich ist es bei einem jüngeren Tier schlimm, wenn man bedenkt, was sie noch alles vor sich gehabt hätte. Andererseits kann ich mir nicht vorstellen, daß meine beiden jetzt noch vorhandenen (mindestens 12 und 13) irgendwann nicht mehr da sind, denn sie gehören zu meinem Leben einfach dazu, wie essen, trinken und schlafen.

Es ist nicht schlimm, seine Gefühle zu zeigen, ganz im Gegenteil. Wer keine Gefühle hat, sollte sich kein Tier zulegen. Trauer gehört zum Leben dazu. In Deinem Herzen wird Bella immer irgendwo eine kleine Ecke gehören. So lange Du lebst, wirst Du immer an sie denken. FIP ist leider nicht heilbar, selbst Impfungen bringen meistens nichts. Du hast ihr erspart, irgendwo in einer Ecke ohne Zuneigung und Hilfe im wahrsten Sinne des Wortes zu verrecken. Das ist ein Liebesbeweis, auch, wenn Du es wahrscheinlich nicht glaubst.

Ich hoffe, Deiner 2. Katze geht es gut, und sie hat sich nicht angesteckt. Irgendwann, bitte nicht sofort, weil die Viren in Eurer Wohnung sicher noch aktiv und vorhanden sind, kommt vielleicht eine 2. Katze, die dringend ein neues Zuhause sucht. Dann weißt Du, daß Bella sie Dir geschickt und gesagt hat, da wäre ein Plätzchen frei. Kennst Du das Gedicht von der Regenbogenbrücke von P. Dahms? Das hilft mir immer, wenn ich an meine verstorbenen Tiere denke, ich glaube fest daran, daß ich sie irgendwann auf der anderen Seite wiedersehe.

Dir und Melody alles Liebe.

Kommentar von Beautywithceli ,

Danke für die antwort die ist sehr hilfreich (: 

melody macht nicht anzeichen das sie sich angesteckt hat, sie trauert die meiste zeit aber das kann ich verstehen, wenn ich ihr essen hinstelle oder trinken isst sie ganz normal und trinkt auch ganz normal, spielen tut sie auch regelmäßig, wir werden morgen in ein tierheim gehen und eine zweite katze holen denn wir können melody nicht alleine zu hause lassen weil sie ja auch erst 7 Monate alt ist, aber eine frage habe ich noch also wenn hier in der wohnung noch aktive vieren oder vorhandene sind kann sich dann die neue katze irgendwie anstecken und melodie auch?

Kommentar von Negreira ,

Ich dachte, das hätte ich in meiner Antwort klar formuliert: IHR KÖNNT JETZT KEINE 2. KATZE HOLEN!

Die Viren, die die FIP auslösen, halten sich sehr hartnäckig, abgesehen davon weißt Du nicht, ob Melody sich nicht auch angesteckt hat, sie könnte also Überträger der FIP sein. Willst Du, daß die nächste Katze vielleicht krank wird? Im Kratzbaum, in der Einrichtung, im Katzenklo überall sind Viren vorhanden. Die sind jetzt nicht plötzlich alle weg, weil Bella nicht mehr da ist!

Einzig eine gegen FIP geimpfte Katze wäre vielleicht möglich, aber auch das würde ich jetzt vermeiden. Alles, was bei Melody Streß auslösen kann. Sie frißt, sie spielt, was willst Du mehr? In einigen Wochen läßt Du einen Test machen, wenn der gut ausfällt und Melody kein Fip hat, könntest Du die 2. Katze holen. Vorher könnte das ein Todesurteil für die Katzen sein. Ich glaube nicht, daß Du das willst.

Kommentar von Beautywithceli ,

also die ärtztin in der tierklinik hat auch gesagt das wir eine neue katze holen können weil melody kein fip hat denn wir haben das ja schon getestet wir haben auch schon die ganze wohnung geputzt und alles neu gekauft.

die ärtztin meinte sogar es wäre besser wenn melody eine neue katze kennenlernt sonst bleibt sie weiterhin so traurig und dann könnte sie vor trauer auch krank werden :| 

Kommentar von Negreira ,

Ok, wenn Melody schon getestet ist, ist es etwas anderes. Du solltest aber wissen, daß sie es jederzeit bekommen kann. Ich will Dir keinen Schrecken einjagen. Ich persönlich würde noch einige Tage warten wegen der evtl. Ansteckung, die Du auch mit Putzen und Schrubben nicht beseitigen kannst, aber das ist Eure Entscheidung, die kann ich Dir nicht abnehmen.

Rechne nur damit, daß Deine Katze erst mal sauer ist, daß da eine Neue im Türrahmen steht. Wenn Ihr in ein Tierheim geht, dann sucht Euch möglichst eine gleichaltrige, ein Mädchen, damit die beiden auf einer Augenhöhe sind und miteinander klarkommen. Natürlich kann es auch ein älteres sein, davon will ich niemanden abhalten. Außerdem sind ältere Tiere sehr oft gesünder als die ganz jungen. Setzt Euch einfach zu den Katzen und laßt sie auf Euch zukommen. Dann paßt das. Viel Glück.

Kommentar von Beautywithceli ,

wir haben vor die gleiche rasse zu kaufen und sie soll nur ein paar monate älter sein oder evtl. ein jahr und wir haben uns auch schon gedacht das wir am besten ein mädchen nehmen und meine eltern sind sowieso nicht von katern begeistert, wir haben auch ausgemacht das wir die katze in einer woche holen, danke für deine hilfe ;)

Antwort
von xICrime, 59

Denk daran das du das gute getan hast. Sie wurde von ihrem Leid befreit. Sie wird immer bei dir sein. Mein Beileid :(

Kommentar von Beautywithceli ,

Danke für dein Beileid (: ich bin auch froh das ich das richtige getan habe aber manchmal kommt halt die sehnsucht aber ich hoffe das legt sich mit der Zeit (;

Kommentar von xICrime ,

:)

Antwort
von Seidl7, 37

Abschied nehmen ist nie leicht. Leider gehört auch das zum Leben dazu. Mein Beileid

Kommentar von Beautywithceli ,

Danke für dein Beileid und da hast du natürlich recht (:

Antwort
von xICrime, 49

Das tut mir sehr leid :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community