Frage von mario05037, 120

Meine Katze hat schon Monatelang durchfall obwohl sie nie draussen war und ich schon 700€ beim Tierarzt bezahlt habe?

Was kann das sein? Ich versuche wirklich alles und gehe mit ihr immer zum Tierarzt - sie ist gerade mal 8 Monate alt... ich habe zwei Katzen aus dem Tierheim geholt und beide sind gleich alt - die eine hat schon knapp drei Kilogramm und die andere die immer Durchfall hat pendelt zwischen 1300 und 1550 Gramm. Sie wächst komischerweise auch nicht mehr

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gundu62, 13

Hallo, als erstes rate ich dir den Tierarzt zu wechseln. Vielleicht können dir Freunde oder Bekannte einen guten Tierarzt oder Tierklinik empfehlen. Durchfall ist ein Symptom einer Erkrankung. Ursachen können sein: Viren, Bakterien, Parasiten (z. B. Würmer), Bauchspeicheldrüsenerkrankungen, Futtermittelallergie usw.. Deine Katze verliert durch den Durchfall große Mengen an Flüssigkeit, Elektrolyten und Nährstoffen. Das erklärt auch warum deine kranke Katze weniger wiegt als die andere. Durch diesen Nährstoff- und Elektrolytverlust ist die Katze sehr geschwächt, der Tierarzt gibt deswegen Infusionen. Ich habe 3 Katzen, zwei davon haben eine Futtermittelallergie und manchmal Durchfall. Manche Katzen können allergisch auf Getreide, Farbstoffe, Konservierungsstoffe usw. reagieren. Obwohl du schon 700 Euro ausgegeben hast, empfehle ich dir die Katze von einem anderen Tierarzt gründlich untersuchen zu lassen, um sicherzustellen, dass keine Erkrankung vorliegt. Dann ist es naheliegend, dass eine Futtermittelunverträglichkeit vorliegt. Spezielles Futter gibt es beim Tierarzt z. B. von Hills das z/d. Gegen Durchfall hat sich das Gastro Intestinal von Royal Canin bewährt, dieses Futter unterstützt auch eine Gewichtszunahme. Ich kaufe immer das Trockenfutter (meine Katzen mögen das Dosenfutter dieser beiden Firmen nicht) und mische das z/d mit dem Gastro Intestinal. Meine beiden Katzen fressen es sehr gern. Als Naßfutter gebe ich meistens das Miamor (feine Filets), eine 85 g Dose kostet ca. 89 Cent. Meine beiden vertragen es, aber jede Katze ist verschieden, du mußt es austesten. Was du auch versuchen kannst "Luvos Heilerde-Pulver" oder Perenterol-Kapseln unter das Naßfutter zu mischen, ist völlig unbedenklich. Das Heilerde Pulver bekommst du auch im Drogeriemarkt, die Perenterol Kapseln kriegst du in der Apotheke. Hoffentlich konnte ich dir weiterhelfen. Alles Gute!

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katzen, 49

Wurden ein großes Blutbild erstellt und ne kotuntersuchung gemacht?

Wurde sie mit starken Antibiotika behandelt? Damit kann man die Darmflora schädigen, das sind auch Bakterien, zumindest zum Teil. Ein darmaufbau kann da helfen.

Antwort
von Lilly11Y, 35

Der Tierarzt muß doch irgendetwas gesagt haben, was mit dem Kätzchen nicht stimmt als du dort warst. 

Wenn du 700€ beim Tierarzt gelassen hast, warst du mehrmals da und wurdest doch sicher von ihm aufgeklärt, was dein Kätzchen hat.

Vielleicht denkst du mal darüber nach, den Tierarzt zu wechseln.

L. G. Lilly

Antwort
von kleinefrechemau, 25

An deiner Stelle würde ich nochmal einen zweiten Tierarzt aufsuchen, irgendwas muss die Katze ja haben, wenn sie ständig Durchfall hat. Wenn die Ursache gefunden wurde, wird sie sicher ganz schnell wieder gesund. Hast du Katzengras für deine Katzen da? Falls nicht, welches holen, das kann sich positiv auf Magen/Darm auswirken. Am besten fragst du auch nochmal im Tierheim nach, ob eine Vorgeschichte dazu vorliegt.

Antwort
von FordCrown123, 84

Probier mal anderes Futter! Meine Katze wurde auch mal schwer krank weil sie das Futter nicht vertragen hat. Oder siw hat eventuell einen Infekt

Kommentar von mario05037 ,

schon alles versucht:-(

Kommentar von FordCrown123 ,

http://www.katzen-forum.net/verdauung/91780-durchfall-ohne-ende.html vielleicht ist da was nützliches dabei :/ ich hoffe es für dich

Antwort
von UKfella, 56

Wie einige andere schon sagen; Das Futter mal umstellen. Ansonsten vielleicht auch mal einen anderen Tierarzt aufsuchen und evtl. mal eine Tierklinik aufsuchen. P.S: Wunderhübsche Katzen. Ich hatte bis vor kurzem auch noch eine Glückskatze. Meine Donna :( sie wurde 18 Jahre alt. Sie fehlt mir...

Antwort
von melman86c, 56

Hat der TA schon auf Giardien getestet?

Kommentar von mario05037 ,

Ja....

Antwort
von melinaschneid, 35

Welche Untersuchungen wurden den schon gemacht?

Kommentar von mario05037 ,

Alles außer das Blutbild noch nicht

Antwort
von catweasel66, 64

haste mal das futter umgestellt? gibst du den katzen milch?

Kommentar von mario05037 ,

ich habe bestimmt schon für 400 € Futter zu Hause - von royal canin über wileness oder wie das heisst und so weiter. Ich habe schon alles versucht - ich gare Ihnen sogar Hühnerbrust vom Metzger und so weiter

Kommentar von catweasel66 ,

milch? ist die laktosefrei?säuft die katze übermäßig viel?

hab unserem kater auch mal normale h milch gegeben...da hat der auch dünnpfiff bekommen

Kommentar von kleinefrechemau ,

H-Milch ist auch nicht gut, manche Katzen trinken die nicht mal. Besser einen kleinen Schluck Sahne geben. Hatte noch nie eine Katze, die laktoseintolerant war, aber anscheinend gibt's da auch welche. In so einem Fall Katzenmilch geben, die ist laktosefrei.

Kommentar von Cardamines ,

Der Findelkater einer Freundin hatte auch so lange Durchfall und schon sämtliche Schonkost durch. Schlussendlich wird das Katerchen jetzt nur mit Trockenfutter ernährt und der Durchfall ist weg... Also vielleicht mal mit NUR Trockenfutter versuchen?

Kommentar von FrozenSoul234 ,

Auf keinen Fall nur Trockenfutter füttern, Trockenfutter ist extrem Schädlich und kann später zu Nierenproblemen führen! 

Kommentar von melinaschneid ,

Trockenfutter verdeckt die Symptome nur. Trockenfutter entzieht den Körper extrem viel Flüssigkeit----> kein Durchfall mehr. Die Symptome sind weg und die Ursache immer noch nicht gefunden.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 26

Schreib doch mal, welches Futter Du gibst und was sonst noch alles, sonst kann man da nicht viel sagen.

Kommentar von mario05037 ,

royal canin sensitiv.... Von fressnapf dann a/d vom Tierarzt...Früher whiskas und Felix was Tierheim auch gefüttert hat...Dann jetzt hochwertige Nahrung mit 100% Fleisch Anteil von fressnapf (400g 2.79€) usw

Kommentar von maxi6 ,

Ich würde an Deiner Stelle der Katze erst mal immer etwas Naturjoghurt, Quark oder Hüttenkäse zu geben, das könnte helfen, die Darmflora in Ordnung zu bringen.

Behalte aber die Katze im Auge und falls der Durchfall weiter anhält, würde ich evtl. noch nen 2. Tierarzt zuziehen, oder die Katze in der nächsten Tierklinik vorstellen.

Sollte die Katze Milch bekommen, dann nur laktosefreie.

Kommentar von schneefuss ,

Royal canin ist kein hochwertiges Futter, es ist einfach nur teuer. 

Also ich bin kein Tierarzt, aber falls es am Futter liegen sollte, dann solltest du sie Artgerecht ernähren. Das heißt kein Trockenfutter und keine Gekochte Nahrung. Rohes Fleisch ist das beste was man einer Katze geben kann. 

Da ich auf selber BARFEN nicht stehe (ich hasse es Fleisch anzufassen), kaufe ich mir die fertigen Menüboxen von www.petsdeli.de

Aber du kannst ja mal ausprobieren ob du mit BARFEN zurecht kommst

Kommentar von kleinefrechemau ,

Bei petsdeli am besten erst mal nur eine kleine Menge bestellen, meine Katze mag das Futter überhaupt nicht. Barfen ist nicht so einfach, da muss man sich schon intensiv damit auseinandersetzen. Meine Katze kriegt Futter von Grau, Hermanns, Balduin Biofutter, viel Fleisch drin und kein Getreide.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community