Frage von Lapushish, 69

Meine Katze benutzt ihre Toilette - pinkelt trotzdem das Haus voll?

Huhu...
Meine Katze (siehe vorherige Fragen) aus dem Tierheim ist nun knappe 5 Wochen bei uns. Sie hat sich super eingelebt, betritt mittlerweile alle Räume und hat noch immer dauerhaft Zutritt zu meinem Zimmer, also zu dem in das sie anfangs erst einmal eingezogen ist, in dem auch das Klo steht. Unser Haus hat 2 Etagen, mein Zimmer ist oben, das Wohnzimmer unten. Als wir gestern im Wohnzimmer fern gesehen haben, war Emilia auch im Raum, lag meistens auf der Fensterbank oder auf dem Kratzteppich... Dann kletterte sie nach circa 3 Stunden ins Fernsehregal, wo sie allen Ernstes hinter den DVDPlayer urinierte -.- ich habe sie nicht verscheucht, weil der Player an war und ich Angst hatte, wenn sie losrennt und noch Urin rausläuft, dass es den Player berührt und sie einen Stromschlag bekommt... Ich dachte, sie war vielleicht irgendwie vergesslich & musste dringend, weil es schon echt viel Urin war. Heute hat sie (ich habe sie nicht dabei erwischt) in unseren Hundekorb gepischt, auch total viel. In ein weiteres Regal auch (nicht viel). Beides steht auch unten. Sie ist vorgestern zuletzt beim Röntgen gewesen, soweit ist alles ok. Was soll das? Ihre Toilette benutzt sie zwischenzeitlich auch. sie hat von Anfang an die selbe Katzenstreu, ihre Toilette steht immer am selben Ort. Wieso pinkelt sie unten alles voll? Ich kann sie doch nicht ewig in mein Zimmer sperren, ich war so froh dass sie eben nicht mehr so scheu ist und mittlerweile das ganze Haus erkundet. Aber jetzt bin ich wirklich genervt... Markiert sie? Ich möchte das dringend unterbinden...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Margotier, 14

Was sagt denn der Tierarzt dazu? 

Oft hat Unsauberkeit organische Ursachen wie Blasen- oder Nierenprobleme. Bei einer Blasenentzündung tut das Absetzen von Urin weh. Manche Katzen verbinden diese Schmerzen mit dem Klo und suchen sich andere Stellen.

Ein weiterer häufiger Grund für Unsauberkeit ist eine unzureichende Klosituation: Katzen setzen Kot und Urin bevorzugt getrennt ab und machen zudem nicht gerne in die Hinterlassenschaften einer anderen Katze. Zwar kommt es immer wieder vor, dass nur ein Klo auch über Jahre bei mehreren Wohnungskatzen "funktioniert", auf der sicheren Seite ist man aber, wenn man mindestens ein Klo mehr anbietet, als Katzen im Haushalt leben (wir haben für zwei Katzen fünf Klos)

Bei Freigängerkatzen sind mehrere Klos oft nicht mehr nötig sobald sie nach der Eingewöhnungszeit raus dürfen, die "erledigen ihre Geschäfte" zum großen Teil draußen.

Damit sind wir bei einem weiteren, relativ häufigen, Grund von Unsauberkeit: Einzelhaltung.

Katzen sind, entgegen des nicht totzukriegenden Gerüchtes, keine Einzelgänger, sondern nur Einzeljäger.

Kleine Katzen und Wohnungskatzen hält man daher niemals alleine. Ausnahme: erwachsene Katzen, die aufgrund jahrelanger Einzelhaltung gegenüber  Artgenossen sozial so starkt gestört sind, dass man sie nicht mehr vergesellschaften kann. Diese gehören aber ausschließlich in Haushalte, wo mehr oder weniger rund um die Uhr jemand zu Hause ist.

Freigängerkatzen finden ihre Sozialkontakte draußen.

Kommentar von Lapushish ,

Ich habe noch einen Kater. Meine Katze, die das Pinkel Problem hat darf aus gesundheitlichen Gründen leider nicht raus. Mein Kater ist aber freigänger, bzw WAR es. Seit er so alt ist möchte er nur noch zum Geschäft machen raus & steht dann wieder vor der Tür. er benutzt die Toilette meiner Katze absolut nie. Die Blase ist vergrößert, was aber schon immer so war bei ihr & die ersten 5 Wochen wie gesagt keine Probleme gemacht hat...

Kommentar von Margotier ,

Seltsam ist daran gar nichts: die Blase ist vergrößert, also hat die Katze ein typisches organisches Problem, und es gibt, schon für gesunde Katzen, zu wenige Klos. 

Das Aufstellen von weiteren Klos an aus Katzensicht geeigneten Stellen wird das Pinkelproblem lösen.


Welches Tierheim bietet denn nur ein Klo an?! Die Regel sind zwei große Klos (oft irgendwelche großen Haushaltsbehältnisse wie z. B. Wäschewannen anstatt handelsüblicher Katzenklos), die in verschiedenen Ecken stehen.

Ob die Katze im Tierheim unsauber war, kann man dort eientlich nicht sicher festgestellt haben da im Tierheim immer wieder Katzen daneben machen, besonders wenn die Klosituation so miserabel ist  Von welcher Katze das Danebengegangene stammt, ist oft nicht sicher festzustellen.


Kommentar von Lapushish ,

Sie hat nur eine Toilette, die hat bisher aber auch gereicht und die 4 Monate im Tierheim hatte sie auch nur eins... Sehr seltsam :/

Kommentar von horizonld97 ,

Ein Klo auf 2 Stockwerke ist definitiv zu wenig. wir haben 3 Stück auf 2 Stockwerke.

Kommentar von Lapushish ,

Die Katze war allein in einem Zimmer, da gar kein Kot oder Urin vorhanden war (außer im Klo) ist es schon sehr einfach festzustellen, dass sie es dort nicht getan hat. Dort hatte sie aber auch nur 2 Zimmer

Antwort
von Socat5, 30

Versucht es mal mit einem zweiten oder sogar dritten Klo. Ich habe auch gute Erfahrungen mit Feliway gemacht, das ist zwar eine teure Angelegenheit (30€ pro Stecker und zwei müssten es in einem Haus schon sein), kann aber der Katze helfen, sich wohler zu fühlen und die neue Umgebung als "ihre" anzunehmen.

Kommentar von Lapushish ,

Eigentlich habe ich den Eindruck, dass sie sich wohlfühlt... :/ und ihre Toilette benutzt sie ja ... Was ist feliway denn?:)

Antwort
von horizonld97, 26

Du brauchst für jedes Stockwerk mindestens ein Katzenklo.
Und immer schauen dass es sauber ist, dann sollte es keine Probleme geben, wenn sie wirklich weiß wohin das Geschäft gehört.

Kommentar von Lapushish ,

Sauber ist es immer. Da es in meinem
Zimmer steht, ist es allein geruchstechnisch nötig es stündlich zu kontrollieren :D glaubst du, wenn noch eine Toilette unten steht, dass es aufhört mit der Unreinheit?

Antwort
von oxygenium, 38

wenn Krankheiten vom Tierarzt ausgeschlossen wurden hat sie ein ernstes psychisches Problem.

Kommentar von Lapushish ,

Kennst du dich aus? Hast du Ideen? Denn die ersten 5 Wochen hat sie nur am 1. Tag einmal reingepullert, da hat sie vor Aufregung das Klo nicht gefunden. Habe es ihr gezeigt und es ging 5 Wochen gut. Alle Räume benutzt sie seit 2 Wochen circa, hat aber erst gestern reingemacht...

Kommentar von oxygenium ,

finde die Ursache heraus warum sie das macht?

Und seit wann?

Was ist dem voraus gegangen?

Vielleicht mal versuchen überall Leckerlies hinstellen wo sie hin pinkelt.

Katzen pinkeln nicht gerne an die Stelle wo der Futtertrog steht.

Wird möglicherweise mit am Hund liegen und sie fühlt sich vernachlässigt!

Kommentar von Lapushish ,

Die Hunde waren vorher auch da und sie kuscheln sogar miteinander. Wie gesagt, gestern beim Fernsehen und heute als ich Mittagsschlaf gemacht habe, hat sie das getan.. Sie hatte aber Zugang zum Zimmer, in dem ich war und die Hunde waren nicht bei mir

Kommentar von Lapushish ,

Wenn ich die Ursache wüsste, würde ich hier nicht nachfragen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community