Frage von styx1704, 6

Meine jetztige Frau hat anspruch bei ihrem Ex-ehemann auf einen Versorungsanspruch . wird der wirksam wenn der exmann oder sies selbst in Rente geht ?

Antwort
von mariohxddd, 2

Hallo, 

Grundsätzlich ist es so, dass die Änderung bei einer Person  dann berücksichtigt wird, wenn diese Person Leistungen in Anspruch nimmt. Wenn die ausgleichspflichtige Person irgendwann selbst Leistungen bezieht, dann werden zu diesem Zeitpunkt ihre eigenen Änderungen berücksichtigt. 

Wenn allerdings dein Verfahren vor 09/2009 rechtshängig geworden ist UND die Rente des Pflichtigen vor diesem ZP begonnen hat, dann gilt das Rentnerprivileg. Die Rente des Ausgleichspflichtigen verringert sich demnach erst dann, wenn der Ausgleichsberechtigte einen Vorteil aus dem Versorgungsausgleich erzielt (also dann, wenn der Berechtigte in Rente geht). 

Ich hoffe deine Frage wurde damit beantwortet. Lieben Gruß, mario

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten