Frage von verjandia, 37

Meine jetzige Fahrschule will ein zweites mal mit mir Sonderstunden fahren obwohl ich schon hatte?

ist das erlaubt Musste die fahrschule wechseln weil die erste verkauft wurde?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DrivingAdvisor, 16

Du brauchst offiziell nur die Sonderfahrten machen die vorgeschrieben sind. Das heißt 5 Überland 4 Autobahn und 3 Nachtfahrten. Wenn er mit dir die nochmal machen will KOMPLETT dann würde ich es nicht machen vorallem nicht wenn er Sie nochmal berechnet denn Sonderfahrten sind immer teurer als die Grundfahrstunden!! Eine gute Fahrschule fährt mit dir ein bisschen wenn du noch Übung in z.b Kreisverkehren oder Autobahn brauchst einfach so wenn ihr Fahrstundenhabt, denn das gehört zu der Qualität einer guten Fahrschule. Wenn aber nicht und er dir die Sonderfahrten nochmals berechnet dann ist es abzocke und ich würde so schnell wie möglich wechseln!

Viel Erfolg weiterhin.

Antwort
von MiaMaraLara, 37

Wenn dein Fahrlehrer meint, dass du wohl noch die Übung brauchst ist es das richtige. Es geht ja nicht nur darum, dass du deine Prüfung bestehst, sondern dass du später auch fahren kannst (auch Nachts oder auf der Autobahn)

Antwort
von Vyled, 29

Naja, wenn die möchten das du nochmal fährst solltest du ruhig drauf eingehen. 

Kommentar von verjandia ,

versteh ich nicht .Am Anfang hieß es wir machen die nicht und jetzt auf einmal kurz vor der Prüfung dann die teuren Fahrten

Kommentar von Vyled ,

Hm, naja ich würds dennoch einmal mitmachen. Der Fahrlehrer muss ja zustimmen und sagen das du an der Prüfung Teilnimmst, also liegt es in seinem ermessen ob du fahren kannst und bereit bist oder nicht.

Da wirst du wohl nicht drum rum kommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten