Frage von Vampira1, 61

Meine Hündin zittert oft am ganzen Körper.Heute ist sie zum 2.mal umgefallen,schrie und konnte die Gliedmaße nicht bewegen.?

Heute ist sie zum 2.mal umgefallen,schrie und konnte die Gliedmaße nicht bewegen.Das dauerte eine kurze Zeit,dann war alles wieder normal.Kann es vom vielen Treppen steigen kommen?(4.stock).Sie ist 12 Jahre alt..Parson-Jack-Russell.Ich kann erst Monatg zum Arzt,denn ohne sofort Bares arbeitet kein Tierarzt. Kann mir jemand Tips geben,dass wir es schaffen bis Montag? danke

Expertenantwort
von Naninja, Community-Experte für Hund, 42

Es gibt unterschiedliche Arten von Epilepsie bzw. epileptischen Anfällen. Videos, die im Internet kursieren, finde ich wenig aussagekräftig.

Guck mal hier: http://www.epilepsie-beim-hund.de/schwartz_porsche_startseite.phtml

Ich kenne zwei Tierkliniken, die Ratenzahlungen anbieten. Fragen würde ich unbedingt, aber nicht telefonisch, sondern persönlich zusammen mit dem Hund und zwar nicht am Empfang, sondern den Arzt, bevor er untersucht und behandelt. Am Telefon kann man Dich sehr leicht abwimmeln. Von Angesicht zu Angesicht mit dem kranken Hund vor Augen liegt die Hürde höher. Zudem würde ich einen geringen Geldbetrag als Anzahlung mitnehmen, um meine Zahlungswilligkeit zu zeigen.

Unbehandelte epileptische Anfälle können für einen Hund tödlich enden. An Deiner Stelle würde ich sehr zügig, und zwar nicht morgen, sondern heute noch in die Klinik fahren.

Anstrengung kann übrigens Anfälle auslösen. Ich würde darauf verzichten, den Hund Treppen laufen und rennen zu lassen, bevor das Ganze nicht ärztlich abgeklärt ist.

Kommentar von brandon ,

Ich würde es genauso machen erst mal über das finanzielle reden wenn der Tierarzt den Hund gesehen hat. 

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 61

Gegen solche Sachen gibt es kein Hausmittel. Da hilft nur Tierarzt und das am besten noch vor Montag. Wir haben Mittwoch heute, Leih dir Geld, von Freunden, Bekannten, Familie.

Ihr müsst den Hund richtig durch checken lassen. Kann von Krämpfen, bis Epilepsie alles sein. Rund um Check beim Tierarzt sofort.

Kommentar von Einafets2808 ,

P.s bei 2 Anfällen an einem Tag ich wäre vor lauter Panik schon zum Tierarzt

Antwort
von brandon, 46

Hast Du nicht vielleicht irgendeine Person die Dir bis Montag etwas leiht?

Du kannst nicht bis Montag warten wenn es Deinem Hund so schlecht geht.

Geh doch mal zum Tierarzt und schildere ihm Deine Situation, wenn es bei Dir mehrere Tierärzte gibt dann frag bei jedem nach. Vielleicht erbarmt sich ja doch einer, wenn Du versprichst am Montag zu zahlen. 

Wenn ich an Deiner Stelle wäre würde ich mir auch überlegen ob ich irgendetwas habe das ich zu Bargeld machen kann oder mal über ein Pfandhaus nachdenken wenn es so eins an Deinem Wohnort gibt.

Oder versuche beim Tierschutzverein irgendwelche Hilfe zu bekommen.

Bitte tu etwas für Deinen Hund und bitte verlass Dich nicht auf medizinische Ratschläge von Laien. Nur ein Tierarzt kann nach einer Untersuchung feststellen was Deinem Hund fehlt.

Am Montag könnte es schon zu spät sein.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen das Du einen Weg findest und es Deinem Hund wieder besser geht.

LG

Antwort
von MaSiReMa, 53

Hallo,

denn ohne sofort Bares arbeitet kein Tierarzt.

Doch, oft bieten Tierärzte auch Ratenzahlung an. Ruf doch einfach mal bei dem TA an, und frage nach, ob es okay ist, wenn Du auf Rechnung zahlst.

Ich glaube nicht, das der TA das ablehnt und Deine Hündin sich bis Montag quälen läßt. ;o))

LG

Antwort
von ErsterSchnee, 46

Ich habe bisher nur einen einzigen Tierarzt gehabt, der ausschließlich Bargeld haben wollte... Alle anderen haben auch ec-Karten akzeptiert. 

Der Hund hat ein ernsthaftes Problem, was man nicht per Ferndiagnose auf Montag verschieben kann.

Antwort
von MiraAnui, 44

Du kannst nicht bis Montag warten.

Viele Tierärzte bieten Ratenzahlung oder auch auf Rechnung.

Wieso trägst du deinen Hund nicht. Der wiegt ja nix...

Es kann vieles sein 

Antwort
von Bernerbaer, 40

Eine Diagnose kann man dir leidder nicht geben und "Vermutungen" können für den Hund sehr gefährlich werden.

Auch wenn das Geld knapp ist solltest du zum TA oder in eine Tierklinik gehen.

Am Telefon kann man jemand schnell abwimmeln aber wenn das Tier mal da ist dann sollte es auch behandelt werden.

Wichtig ist aber dass du fair bist und gleich zu Anfang sagst wie es gerade finanziell aussieht. Vielleich hast du ja die Möglichkeit eine Anzahlung zu leisten.

Bitte denke daran dass dein Hund leiden und längeres Warten es verschlimmern kann.

Alles Gute für Euch.

Antwort
von GoldenFireWolf, 40

Hallo,

Diese Symptome können auf sehr vieles Hinweisen. Mein 11 Jahre alter Hund zitterte auch am ganzen Körper (Zuckungen) und fiel manchmal um. Ich musste ihn dann einschläfern lassen, da er einen Gehirntumor hatte. Es könnten auch epileptische Anfälle sein.

Lg

Antwort
von Anaschia, 44

Hat sie diese Anfälle denn schon länger oder erst jetzt ?? Wenn es jetzt erst akut  aufgetreten ist, könnten es auch leichte Schlaganfälle sein. Das kann in dem Alter schon mal vorkommen, sollte aber dann sehr schnell behandelt werden. Solche Hunde brauchen sofort blutverdünnende Medikamente . Falls es das sein sollte, könnte Abwarten das Todesurteil für den Hund sein.

Kommentar von Vampira1 ,

Die Anfälle erst seit dieser Woche.Am Anfang der Woche und heute abend.Also 2.Ich mache mich auf die suche nach einem Tierarzt,der jetzt noch Sprechstunde hat.Also eine Klinik.Vielen lieben Dank

Kommentar von Anaschia ,

Gerne;;; und bitte melde Dich mal, und berichte wie es dem Kleinen geht.

Antwort
von ForeverLostRuth, 48

Klingt nach einer altersbedingten Epilepsie. Wenn Sie apathisch bei diesen Anfällen wirkt

Antwort
von deathwolf666, 47

Klingt schwer nach Epilepsie . Am besten zum Tierarzt manche Tierärzte machen auch Ratenzahlung frag einfach nach .

Antwort
von brandon, 33

Bitte schreib doch noch mal wie die Sache ausgegangen ist.

Danke

Antwort
von eggenberg1, 42

jetzt weiß du , warum wir immer  darauf hinweisen,  dass man  bei hundehaltung  jeden monat  was zurücklegen sollte , damit man in solch einem fall wenigstens eine anzahlung leisten kann -- viel.  kannste ja auch  mal dein konto überziehen  oder dir wenigstens  einen teiolbetrag ausleihen .

Kommentar von Vampira1 ,

Da es mein 2.Hund ist,weiß ich das.Aber es kann immer mal was dazwischen kommen.OK.Trotzdem vielen Dank auch Dir

Antwort
von ansbee, 49

Frage mal nach wie es mit Ratenzahlung ist

Kommentar von Vampira1 ,

Obwohl ich mir wenig Hoffnung mache,werde ich morgen mal eine Tierklinik anrufen.Die haben ja schon schlechte Erfahrungen gemacht mit der Zahlungsmoral.Auch Dir vielen lieben Dank

Kommentar von eggenberg1 ,

mit  DEINER  zahlungsmoral ??  j

Antwort
von Denny614, 44

Ich glaube auch, dass es sich hier um Epilepsie handelt

Kommentar von Bernerbaer ,

Glauben heißt nicht wissen!

Glauben kann für den Hund sehr gefährlich werden.

Antwort
von rei123, 43

am besten geh wirklich sofort zum  tierartzt ich hatte das mal mit meiner katze und sie ist dann quall voll gestorben genau ne stunde bevor wir zum tierartzt wollten also geh am besten sofort dahin

Antwort
von sinesstar, 50

Hunde können auch Epilepsie haben...

Kommentar von Vampira1 ,

danke..habe mir bilder angeschaut mit hunden,die epilepsie haben...so ist es nicht.....trotzdem vielen lieben dank..

Antwort
von eggenberg1, 39

wenn d u bei dem  arzt  nicht gerade als  NICHTZAHler  bekannt bist, dann regelst du das  im vorfeld am telefon mit ihm , dass du montag zahlst-- dein hund aber  dringend hilfe benötigt, der   der hat  maßlose schmerzen -- bitte laß ihn nicht mehr  hoch und runter laufen-- du mußt ihn tragen  .vermutlich hat er sowas wie einen bandscheibenvorfall

Kommentar von Vampira1 ,

Das habe ich gestern getan.Angerufen und als ich sagte,dass ich Montag zahlen werde:"Dann kommen Sie nächste Woche"!....Dabei bin ich dort"Stammkunde".Ist jetzt meine 2.Hündin.Obwohl die Ärzte dort gut sind,werde ich wechseln.

Kommentar von eggenberg1 ,

warum  läßt du dich so abspeisen??? --  sein hund hat  tierische  schmerzen   und  du  kommst nicht klar ???   du hättest dich direkt mit  dem arzt verbinden lassen müssen und  dich nicht  von der  sprechstundenhilfe abspeisen lassen .  ein neuer artz wird  dir evtl tatsächlich keine ratenzahlung   zulassen,  weil  er dich ja garnicht kennt-  zahlst du denn bei diesem arzt immer  sofort  ode r mußte  der schon öfter auf sein gled  warten ??  abe r unabhänig  davon --  der  TIERARZT hat auch die pflicht einem  kranken tier zu helfen   das hat  er auch mal geschworen .. sowas käme bei meine r landtierärtzin  nicht vor !!!

und  für die zukunft---  ANSPAREN und wenns nur  10 € monatlich sind  -- ich lege u.a. immer meine  flaschenpfandgeld  zurück


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten