Frage von Vollmondx3,

Meine Hündin (7 monate) rammelt mein arm?

Hallo, also mein Hund hat gerade mein arm gerammelt ....ehm was soll ich jezt darunter verstehen ??? Ich hätte das von ihr nicht erwartet.........

ehmm weiß jemand wieso sie das macht ??

Antwort
von TonyMontana17,

Zeig ihr wer der Boss ist und rammel ihre Pfote!

Kommentar von Vollmondx3 ,

hahahhaha xDDD :D

Kommentar von Geier98 ,

DH! xD

Kommentar von smile333 ,

lol, und stell dann bitte ein bild online!

Kommentar von IPR67 ,

Prinzipiell kein schlechter Vorschlag. Klemme sie dir zwischen die Beine und 'rammle' zurück. Sie wird das auf jeden Fall verstehen, wenn du ihre Sprache sprichst...

Kommentar von kwakimaki ,

xDD

Antwort
von jaki1004,

Hey,

das darfst du dir nicht gefallen lassen, denn das ist ein Zeichen von Dominanz, d.h. sie steht in der Rangordnung über dir. Wir haben auch einen Hund, ca.8 Monate und wir haben immer fleißig der Hundeflüsterer gekuckt, der macht das da so, dass du in das Fell am Nacken greifst, da wo die Mutter die Kleinen immer im Maul hatte, und ihn zu Boden drückst, solange bis er sich wieder entspannt hat.

Kommentar von Neufiliebe ,

das möchte ich sehen, dass martin rütter einen hund mit dem tod bedroht. das ist ein nogo. hundemütter tragen ihre welpen im maul, weil sie keine hände haben, aber sie massregeln sie nicht so. im nacken gepackt und geschüttelt wird beute, damit das genick bricht.

Kommentar von jaki1004 ,

...ich hab Martin Rütter nicht gekuckt, sondern etwas anderes, und dass die Hundemutter sie so massregeln wollte ich damit garnicht sagen -.-

Antwort
von Melliiy,

Sie braucht einen Partner ;) Macht mein Hund auch immer an meinen Bein xD

Kommentar von IPR67 ,

Solltest ihm mal beibringen, dass du ranghöher bist als er...

Kommentar von Melliiy ,

xD hm nya^^ haST recht :D

Antwort
von IPR67,

Sie kommt jetzt so langsam aber sicher ins 'Halbstarken-Alter' und beginnt ihren Platz im Rudel zu suchen und auszuprobieren, was sie sich so alles 'leisten kann'. Natürlich ist der Trieb der, sich so weit oben wie möglich einzuordnen. Deshalb ist das jetzt ganz wichtig, dass du ihr ihr Dominanzgehabe nicht durchgehen lässt und sehr komnsequent bist. Je nach dem, um welche Rasse es sich handelt, kann ein Rangordnungsproblem wirklich dramatische Folgen haben, nämlich, dass der Hund Besitzer und die ganze Familie tyrannisiert. Ich kenne einen Fall, da war das so schlimm, dass man die Hündin schließlich eingeschläfert hat, weil sie 'ihr' Rudel immer wieder mit harter Konsequenz in die unteren Ränge verwiesen hat, sprich mit Bissen. Das ist jetzt ganz gewiss ein Extrem, aber auch bei verträglicheren Exemplaren kann eine zu große Dominanz zu Problemen oder zumindest zu nervenden, anstrengenden Situationen führen. Also behaupte deine Position als Rudelführer, dann werdet ihr besser zusammenleben. Ich wünsche viel Erfolg!

Antwort
von moniliebt,

das ist das hundeverhalten damit zeigt sie dir das sie die stärkere ist, das darfst du nicht dulden, stoß sie weg von dir und schimpf sie

Antwort
von SchalkeFan3,

Das kann, muß aber nicht zwingend eine Dominanzgeste sein. Das von Dir geschilderte Verhalten des Aufreitens kann auch Stress bedeuten, hat ein Hund Stress, fängt er an bei Hunden oder auch Menschen und Gegenständen aufzureiten.

Antwort
von Sandrose406,

Dein Hund will dir zeigen, dass er in der Rangordnung über dir steht. Ich habe meinem Hund das abgewöhnt, da es dumm aussieht und er und er damit zeigt, dass er keinen Respekt vor dir hat.

Antwort
von BlackCloud,

Das ist eine Dominanzgeste, sie akzeptiert dich nicht als Ranghöhere. Das musst du unterbinden, schubs sie weg, sag "nein" und schick sie auf ihren Platz.

Antwort
von flb89,

Sie will kastriert werden.

Antwort
von DarkKillGL1,

stell en bild rein und rammel zurück!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten