Meine Holzschneidebretter brechen immer, weil das mit Wasser und Holz ja immer so eine Sache ist?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Holz ist so eine Sache! Aus Kunststoff gibt's sehr hübsche inzwischen, aber gläserne Schneidebretter haben Stil!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adianthum
19.12.2015, 19:47

Machen aber die Messer stumpf und sind schrecklich laut beim schneiden.

0

Niemals in die Spülmaschine und niemals lange im Wasser belassen, immer schnell abtrockenen und zum Trockenen aufrecht stellen. Ab und zu mal mit etwas Olivenöl einreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich spüle sie ganz normal mit der Hand, spüle dann mit klarem Wasser nach und lasse sie dann stehend trocknen, sodass sie sich nicht berühren.

In der Spülmaschine quellen sie auf, und wenn sie geleimt sind, platzen sie an den Nähten auseinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du ganz billige Holzbretter? Die gehen natürlich auch leicht in die Brüche. Ich selbst besitze Brettchen, die schon bald 50 Jahre alt sind, hab sie von meiner Oma geerbt. Die sind immer noch gut.

Allerdings niemals in die Spülmaschine und nach dem Spülen immer gut trocknen lassen, möglichst an der Luft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lediglich feucht abwischen und auf keinen Fall in die Spülmaschine.

Auch nicht ins Spülwasser tauchen. also wirklich nur abwischen.

Je nach Holzart kann man es auch mit Olivenöl, leicht auf einen Schwamm aufträufeln, kurz abwischen. soll nicht nass werden. Das machen meine ca. 14mm Dicken Brettschen (Rund) seit ca. 20 Jahren mit.

Gruß Uli

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dasistsparta5
19.12.2015, 19:41

Wenn man so ein Holzschneidebrett mit ner Rille an den Rändern hat muss man das Brott doch unter das fliesende Wasser tauchen. Wie soll man den Dreck da sonst rausbekommen?

0

auf keinen Fall in der Maschine waschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung