Frage von franziskax, 76

Meine haut brennt und ätzt was kann ich machen?

hallo Leute
Mein Hautarzt hat mir gegen meine Pickel Bleimittel und Vitamin A als Salbe zum auftragen verschrieben.  Ich nehme es seit 3 Tagen und nun kann ich meine Gesicht nicht mehr anfassen weil es unheimlich brennt wen ich meine Augen rubble fängt es sofort zum brennen an und meine Gesichtshaut fängt an sich aufzulösen
Außerdem ist meine Haut sehr trocken
Sobald ich eine Maske oder Feuchtigkeitcremen hinaufgeben muss ich es herunter waschen weil es ebenfalls brennt.
Wisst ihr was ich machen soll das ich wieder eine normale Gesichtshaut bekomme?
Danke im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von antikopierer, 45

Absätzen und Kühlen ( einfach ein Tuch mit Wasser tränken uns auflegen) sonst nichts machen auf Maske und Creme verzichten in dem zustand., hatte auch schon das Problem mit einem Produkt vom lieben Onkel Doc.

Danach (3-4 Tagen) später der Haut Zeit lassen sich zu erholen,was benutzen was diese Probleme nicht verursacht.

Meine Empfehlung aus eigener Erfahrung.

Reinige morgens und abends deine Haut Porentief mit Akne Ex Gesichtswasser dann trage die Creme  oder das Gel (hilft auch bei ganz schweren Pickel) auf für einzelne Pickel hilft bestens der Akne Ex Pickel Notfall Stift. Erwarte aber keine Wunder über Nacht hilft nichts, auch kann es sein das durch die Entleerung der Poren es kurzfristig zu einem schlechteren Hautbild kommt, aber die Entleerung ist hat die Voraussetzung für schnelle gute Linderung. Seit ich das so mache habe kaum noch Probleme mit Pickel und Mitesser Das Gesichtswasser ist bei mir besser als jedes Peeling/Maske. Beachte diese Reihenfolge und du bekommst super Pflege, es trocknet auch nichts aus.

Alles Gute für dich.

Apothekenfachhandel   Google

Kommentar von antikopierer ,

Danke 

Antwort
von AppleTea, 43

Sofort mit wasser abwaschen und nichts mehr davon benutzen!! Gegen pickel hilft es, wenn man sein Gesicht ganz normal mit Wasser wäscht und keine seifen, cremes oder sonstwas nutzt. Der Körper reguliert die fett- und schweißproduktion von alleine. Sobald man mit cremes arbeitet oder mit seife wäscht, zerstört man den Säureschutzmantel.

Antwort
von Tipps1234, 23

Das Bleichmittel darfst Du nur punktuell, also direkt auf den Pickel, auftragen! Bei mir hilft diese Behandlung gut - habe auf meine alten Tage (48) jetzt Altersakne am Rücken bekommen. Mit 2 - 3 Behandlungen ist meine Akne weg!

Um eine Linderung zu erhalten, würde ich Dir auch kalte Kompressen empfehlen. Keine weiteren Substanzen auftragen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community