Frage von SarahBoFara, 40

Meine Hasen waren das ganze Jahr über draußen, ich ziehe jetzt um und da gibt es nichts zum draußen halten, wie kann ich sie schonend umgewöhnen (momentan 3°C)?

Antwort
von mohrmatthias, 32

Sollte es notwendig werden, ein Kaninchen im Winter vom Außengehege ins Haus zuholen z.B. bei Krankheit oder Trächtigkeit, darf dies nicht ohne Gewöhnung geschehen. Daher sollten Kaninchen von draußen erst in ein nicht beheiztes Zimmer kommen. Dort kann man die Temperatur langsam annähern. Hat sich das Kaninchen einmal an die Temperatur gewöhnt, geht das Winterfell schnell zurück. Daher muss das Tier bis zum Frühjahr im Haus behalten werden und darf nicht einfach wieder nach draußen gesetzt werden.

http://www.hoppel-bande.de/aussenhaltung.htm

Antwort
von CASyHD, 40

Keller, Dachboden, Diele räume ohne Heizung etc.

Kommentar von SarahBoFara ,

Es wird eine 44,5 m^2 Wohnung, ich hab zwar ein Keller-Abteil aber das würde meiner Meinung nach an Tierquälerei grenzen (kein Licht).

Könnte ich sie in die ungeheizte Wohnung geben und dann langsam anfangen, so Grad für Grad, die Wohnung aufzuwärmen? Wär das schonend oder wird ihnen wegen ihres Winterfells dann trotzdem zu heiß?

Aber danke schonmal für den Beitrag.

Kommentar von CASyHD ,

Ich hatte selber 4 Meerschweinchen und wir haben sie immer außenkeller gehalten, und über Weihnachten zu Freunden gegeben welche sie bei zimmertemperatur gehalten haben. Sie habens meistens überlebt :D. Und ja langsam anfangen ginge nach ner woche sollten sie sich an zimmertemperatur gewöhnt haben. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community