Frage von anonymous92, 114

Meine "grosse Liebe" verhindert, dass ich mich wieder verlieben kann. Was tun?

Liebe Community Meine Frage bzw. deren Einführung wird im grösserem Masse ausfallen. Wer deshalb nicht viel lesen will, lässt es lieber ab hier:) Ich M. 23 habe ein belastendes Problem. Vor etwa 6 Jahren habe ich eine junge Dame in meinem Alter kennengelernt. Zu dieser Zeit hatte sie einen Freund. Trotzdem hat sich zwischen uns mehr als nur Freundschaft entwickelt. Nach etwa einem Jahr, und beidseitigem Liebesgeständnis, hat sie den Kontakt abgebrochen aus versch. Gründen. Lange hatten wir keinen Kontakt. Aber immer wieder mal in der Disco angetroffen, wobei auch immer die alte Liebe in kleinem Masse aufgeflackert ist. So war es schwierig für mich sie zu vergessen. Über die Dauer der 7 Jahren haben wir uns oft gesehen (zufällig), sie hatte allerding immer einen Freund. Letzten Sommer- sie wieder in einer Beziehung- hane ich ihr alles erzählt über meine Gefühle usw. Danach haben wir täglich getroffen. Tätsächlich hat sie dann auch ihre Beziehung beendet. ich weiss, das ist unmoralisch von mir, aber ich habe sie zu nichts überredet und sie hat mir versichert, sie habe es nicht wegen mir gemacht. Trotzdem hat es mit uns wieder nicht geklappt und wir haben den Kontakt erneut abgebrochen. Mittlerweile hat sie wieder einen Freund. Nun zu meiner Frage: Ich hatte in den 7 Jahren einige Affären und sowas wie eine Beziehung. Ich will nicht arrogant wirken, aber Mühe eine Frau für mich zu gewinnen, habe ich wirklich nicht. Auch an der Uni gibt es momentan genug "Bewerberinnen". Ich weiss aber, dass ich beziehungsunfähig bin...gehe seit langem auch zum Psychologen deswegen. Abgesehen von meiner Beziehungsunfähigkeit, die ich unabhängig (wahrscheinlich auch wegen ihr) von ihr habe, ist sie ständig in meinem Kopf. Immer wenn ich jemanden kennenlerne, vergleiche ich die Person mit ihr usw. Ich habe mich mittlerweile damit abgefunden weil das auch schon vor 6 Jahren so war. Aber ich frage mich nun, ob es sinnvoll wäre ihr das zu erzählen und ob sie mir sagen kann, dass sie mich einfach nicht geliebt hat?! (Das könnte mir vlt. helfen sie zu vergessen, da ich nie richtig abschliessen konnte und immer denke, sie fühlt das gleiche). Oder ist das nur ein Vorwand, damit ich ihr wieder schreiben kann? Würde mich sehr über Antworten freuen:) Entschuldigt die Arroganz und den langen Text. Lg

Antwort
von Knuckles137, 47

Hey,

deine Situation ist sehr schwierig zu beurteilen.

Zum Problem: Wenn sie binnen weniger Zeit immer wieder die festen Freunde wechselt, kann da doch keine Liebe dahinter stecken.

So wie du es mir schilderst, seid ihr beide verliebt gewesen und habt es nicht geschafft eine Beziehung aufzubauen.
Dann gab es den Kontaktabbruch und es wurde immer mal wieder über kürzere Zeit Kontakt gehalten.

Mir kommt es gewissermaßen so vor, als würde sie mit der Situation nicht umgehen können.
Viele sind im Thema Liebe sehr schnell überfordert (geht es mir nicht anders). Da macht man Fehler oder zerstört es. Und wenn in 7 Jahren nicht funktioniert, dann soll es nicht klappen. Sie müsste sich selbst finden und selbst über alles nachdenken.

Mein Tipp: Wenn du sagst, dass ein klares Statement hilft, dass ganze abzuschließen, dann spreche ein letztes Mal mit ihr. Kläre deine Fragen und schließe dann damit ab. Wenn weiterer Kontakt besteht, kann es dazu führen, dass wieder mehr Gefühle entstehen und dann bist Du wieder am Anfang.

Kurzer Hinweis: Persönliche Einschätzung, kenne sie nicht persönlich.

Liebe Grüße und viel Glück wünscht

Kevin

Edit: Wegen der Beziehungsunfähigkeit - wenn man jemanden über Jahre liebt, dann schafft man auch schwere Zeiten. Unterstützung ist besser als Ablehnung.
---
Hoffe ich habe es richtig verstanden.

Kommentar von anonymous92 ,

Lieber Kevin. 

Ich danke dir von ganzem Herzen für deine Worte. Es tut gut, verstanden zu werden:) Du hast vollkommen recht, mit jedem Satz. 

Ich bin vernünftig genug um zu wissen, dass es nicht mehr sein soll. Aber mein Herz ist es nicht. Letztes Mal habe ich den Kontakt abgebrochen, da mir klar wurde, dass es nicht sein soll (+ weitere Gründe natürlich) und trotzdem stehe ich nun hier, nach einem halben Jahr, und frage mich, ob ich ihr schreiben soll. Falls ich das tue, und sie mir sagt: "doch, ich habe dich geliebt", dann werden meine Gefühle ganz sicher wieder auferstehen...davor habe ich Angst. 

Nochmals, vielen Dank für deinen Beitrag:) 

Lg

Kommentar von Knuckles137 ,

Hey,

freut mich, dass Dir meine Antwort geholfen hat.

Du musst für dich entscheiden, ob du das Risiko eingehen möchtest oder lieber sicher spielst und dann nie die Wahrheit erfährst. So wie du klingst, scheint die Wahrheit sehr wichtig für dich zu sein.

Treffe die Entscheidung, mit der du am besten arbeiten kannst.

Viel Glück.

Gruß Kevin

Antwort
von ErisaMro, 41

Du kannst wegen deinen "hemmungen" anscheinend keine andere frau in deinen leben lassen als "die eine". Damit hast du dir die frage selber beantwortet. Entweder du kämpfst um sie, erhoffst dir ein noch klärendes gespräch oder lässt es bleiben und die zukunft entscheiden. Überleg, ob du weitere jahre in sie "investieren" willst. Du musst wissen, was besser für dich ist.

Kommentar von anonymous92 ,

Danke für deine herzlichen Worte, ich weiss das zu schätzen:)

Kommentar von ErisaMro ,

gerne ;)

Antwort
von Syncai, 37

Also eins ist klar, wenn etwas 2 mal nicht klappt, klappt es 3 mal nimmermehr. Ich denke auch heute noch sehr oft an meine erste Freundin. Ich möchte dich nicht angreifen, dass ist WIRKLICH NICHT böse gemeint. Aber, wenn der Psychotherapeut dir nicht vernünftig helfen kann, wie soll es hier jemand schaffen? Tut mir Leid.

Kommentar von anonymous92 ,

Danke für deine Antwort:)

Ich verstehe deine Unsicherheit, aber mit dem Therapeut habe ich das noch nicht besprochen. Da geht es mehr darum, warum ich mich allgemein nicht auf eine Beziehung einlassen kann bzw. warum ich so wählerisch bin. 

In Bezug auf meine Frage bin ich mir halt nicht sicher, ob es sinnvoll ist, von ihr einfach zu hören, dass sie mich nie genug geliebt hat. Weil ich wie gesagt, immer ein wenig das Gefühl habe, da ist noch was und halt auch unbewusst hoffe, obwohl ich eig. weiss, dass es nicht mehr klappen kann. 

Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community