Frage von DonKingOne, 81

Meine größte Schwäche in meinem Leben ist "Kommunizieren", was kann ich tun?

Wie kann ich meine größte Schwäche zur größten Stärke umwandeln?

In Zukunft, werde ich mit Kunden zu tun haben,
ich bin 17 Jahre alt, kann nicht richtig und deutlich kommunizieren, was in Zukunft am wichtigsten für mich ist.

Ich kann nicht frei sprechen und mache mir richtig große Sorgen, weil in jedem Beruf ,,Kommunikation" wichtig ist.
Meine Ziele sind:
- frei sprechen
- Kunden beraten können
- argumentieren / in einem Thema mit reden können usw.
- deutlich und flüssig Deutsch sprechen

Wie kann ich mich schnell verbessern, bzw. wie kann ich es endlich lernen?

Danke im Voraus!

Antwort
von xMirage95, 6

Was genau fällt dir denn schwer? Dein Anliegen in Worte auszudrücken? Nicht nervös bei Gesprächen zu sein? Das kommt ganz darauf an.

Aber grundsätzlich ist Kommunikation etwas, was du sehr gut und meistens auch recht schnell erlernen kannst. Also mach dir keine zu großen Sorgen, das wirst du hinkriegen. :)

Kommentar von DonKingOne ,

Mir fehlen irgendwie die Worte :)

Kommentar von xMirage95 ,

Dann überleg dir einfach mal welche Situationen so aufkommen könnten, wann du was sagen könntest usw. Und sprech das einfach mal mit dir selbst durch oder nimm auf, was du sagst. Dadurch findet man schnell heraus was man verbessern kann. :)

Antwort
von elenore, 12

Versuche ich einfach an die Regeln der Kommunikation zu denken und ich stelle fest, dass mir das Sicherheit gibt, innere Stabilität und das Gespräch zum Laufen bringt.

Was sind die goldenen Regeln einer erfolgreichen Kommunikation?......

http://lebensfreude-evelyn-wenzel.com/2013/erfolgreich-kommunizieren/

Erst denken, dann sprechen.....Sofern es möglich ist, lasse stets die andere Person zuerst sprechen, was es dir ermöglicht nicht immer wieder mit neuen Ansätzen beginnen zu müssen.

Viele, viele Situationen in denen sich Menschen „falsch“ oder ganz einfach schlecht ausdrücken haben einen einfachen Grund: Sie sind nicht vorbereitet. Mache es dir zur Gewohnheit stets ein Notizbuch, einen Block o.ä. mit sich zu führen, so dass du Ideen sofort aufschreiben können.

Wer fragt führt!
Viel wichtiger noch: Stelle Fragen, so findest du Informationen heraus (was mag Ihr Gesprächspartner? Was sind Vorlieben, Abneigungen, Gewohnheiten, aktuelle Situationen usw.?). Außerdem signalisiere Interesse an der anderen Person. Fragen sind, was verbale Kommunikation angeht, ein sehr bekanntes Werkzeug, welches allerdings die wenigsten Menschen wirklich sinnvoll einsetzen.

Viel Glück!!!

Kommentar von Asturias ,

Sehr guter Kommentar!

Antwort
von Asturias, 17

Du kennst Deine Schwäche, und wirst Kapital daraus machen. Du weißt es nur noch nicht.

Denke nicht darüber nach. Kommunikation ist Interaktion. Höre den Leuten zu, und gehe auf Sie ein.

Wichtig wäre noch zu wissen, ob du sprachliche Schwierigkeiten hast, die körperlich bedingt sind, oder ob es lediglich ein "ich trau mich nicht" ist

Im Übrigen hätten Sie Dich nicht genommen, wenn Sie nicht davon überzeugt wären, dass du es kannst.

Mut, Kopf hoch! Viel Erfolg!


Kommentar von DonKingOne ,

Wie Du gesagt hast, ich traue mich nicht.

Kommentar von Asturias ,

Gut, dann hast Du die besten Möglichkeiten. Es ist nur der erste Sprung vom 5-Meter-Brett der Angst macht. Der zweite geht leichter, der dritte ist Routine. Es kann nichts passieren, wenn Du sprichst. Das wirst du allerdings erst merken, wenn du es tust. Du hast nichts zu verlieren, du kannst nur gewinnen. Du hast Angst vor Ablehnung oder Versagen. Das gehört zum Leben dazu und macht Dir stärker, wenn Du merkst, dass danach nicht die Welt untergegangen ist. Mach Dir nicht so viele Gedanken darüber was andere Leute von dir denken oder von dem was du sagst. Das blockiert nur. Du bist toll, du weisst es nur noch nicht. Du hast einen Ausbildungsplatz, und jetzt gehts los.

Antwort
von OlliBjoern, 2

Aus deiner Schreibweise lese ich aber, dass du gut schreiben kannst.
Vielleicht hilft dir diese Rückmeldung ja bei der Umsetzung in die mündliche Sphäre (ich wäre froh, wenn die Leute alle so gut wie du einen Gedanken in Schriftform dokumentieren könnten).

Antwort
von robi187, 12

schaue mal bei deiner vhs ob die schauspielkurse geben?

da lernst du offen zu reden?

Antwort
von will1984, 13

Stelle dir vor, dass die ganze Welt für dich ist und du überall beliebt bist. Das hat nichts mit Arroganz zu tun.

Antwort
von lupoklick, 5

Du scheinst in der Ausbildung zu sein.

Sachkenntnis bringt dir Erfahrung und Sicherheit, ohne daß du über "Kommunizieren" grübeln solltest...

Kommentar von DonKingOne ,

Ich mache keine Ausbildung.

Kommentar von lupoklick ,

du bist 17 ...

.mit 21 wirst du schon mehr Gelassenheit an den Tag legen

.. mach dich nicht "verrückt"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community