Frage von Lotre, 56

Meine Gefühle sind ihr nicht wichtig/sehe ich das richtig /Sie liebt mich nicht mehr?

Guten Abend

Ich versuche mich einmal kurz zu fassen.

Ich und meine Freundin sind nunmehr seid 6 Jahren zusammen. Eigentlich dachte ich es würde schon laufen jedoch vor einigen Monaten mit (Sie wird Krankenschwester und ist kurz vor dem Examen), dass sie Kontakt zu einem Ihrer Schulkameraden hat bzw Arbeitskollegen. Ich bekam diese Information von einer Arbeitskollegin und forschte darauf hin nach. Sie haben sehr sehr viel geschrieben und sich auch getroffen alles natürlich ohne mir etwas zu sagen und das über Wochen/Monate. Sprüche vielen im Theorie Bereich wie: Er: Ich habe keinen Sex mit meiner Freundin weil sie ja katholisch ist aber dafür genug mit XXX (meine Freundin)! Sie grinste darauf und spielte mit. Sie haben sich oft angefasst, betascht und immer wieder Sprüche wie diese und mehr gebracht auch der WhattsApp verkehr war sehr sehr ausgeprägt. Dann als ich ihr nach sehr sehr langer Zeit sagte das ich es weiß versuchte ich ihr zu zeigen wie sowas sich anfühlt und schreib öfters mit einer sehr alten Freundin wo ganz sicher nichts lief sie war auch eingeweiht. Darauf sagte sie es würde ihr sehr weh tun und ich konnte das nicht weiter und habe zu meiner Bekannten gar keinen Kontakt mehr seid Monaten. Und habe ein so schlechtes Gewissen gehabt das ich ihr bis heute seid Monaten jeden Wunsch erfülle und ihr zeigen will wie ernst es mir ist... jedoch... Sie sagte sie würde mir nun alles sagen zu ihm (Es gab leider auch noch einen mit dem auch sehr viel schrieb und redete aber nicht ganz so innig). Seitdem kam es zu Sex so einmal alle 2 Wochen mit Glück wen ich es tagelang versuchte. Sie sagte mir dann alles in absolut geschwächter fassung als wäre es nur so doofes gerede und rein garnichts dabei und meint eich sage dir alles. Jetzt jedoch nach Wochen/Monaten kommen immer mehr und mehr Lügen rauß was sie verschwiegen oder anders erzählt hat rauß wie es immer ist und war. Ich bin ziemich am Ende weil ich sagte wenn du mich liebst zeig mir das ich dir wieder vertrauen kann aber es kommt so gut wie gar nichts. Von ihr selbst kommt NICHTS nur wenn ich sage mach doch mal dieses oder jenes kommt vielleicht mal etwas aber auch nur so "hier da haste was". Sowas wie vor anderen sagen er ist nicht so hübsch" als Beispiel einmal. Mir geht es mittlerweile so das ich, wieso auch immer, einfach weinen muss und das mit fast 27 und ich eigentlich ein sehr stabiler Mensch bin. Einfach so kommen die Tränen und es tut weh bekomme Albträume etc. Ich habe ihr dies alles gesagt aber sie sagt immer nur" Ich kann dir nichts beweisen ich muss doch für das Examen lernen". Mir geht es von Tag zu tag schlechter und ich will diese Person wirklich nicht verlieren weil ich sie mehr als gerne um mich habe aber ich sehe ja wie es mir gerade geht und es wird wirklich immer schlimmer. Ich möchte von euch nur eine Einschätzung ob sie mich liebt oder ob nicht weil ich mir bei dem Verhalten einfach nicht mehr sicher sein kann. Ich wäre so gerne glücklich mit ihr....

Antwort
von Lotre, 23

Einmal dazu das mit dem "Lernstress" war nur eine Ihrer Ausreden. Das war vor 4 Monaten sicherlich garkein Problem sie konnte ja auch zu ihm fahre so lange geht es ja schon. musste alles einkürzen aufgrund der maximalen Textzeichen. Sie verscheigt mir ja immer und immer wieder Sachen auch zudem und ich finde zu sagen über Monate da sman mit jemandem Schläft und eine Afaire hat ist irgentwann kein Spaß mehr es war ja nicht einmal das Sie es sagte. Sie sieht mich weinen obwohl ich es eversuche nicht zu zeigen aber es kommt dennoch nichts obwohl ich mir seid Monaten größte Mühe gebe. Und ich ahbe mich mit ihr bereits XXX mal unterhaltne wie es mir geht aber sie blockt dann einfach ab und ändert sichs daran oder versucht Klarheit zu schaffen oder mir die Wahrheit zu erzählen... Jedes mal wenn wir uns unterhalten haben und ich ihr sagte wie es mir geht kamen ausreden wieso sie keine zeit hat mir es zu zeigen und lässt mich einfach sitzen mit diesen Gefühlen und das nicht erst seitdem sie lernen muss...

Antwort
von mausnbg, 30

So wie du es beschreibst kann man kein genaues Urteil bilden. Eventuell kann es sein das sie sehr unter Prüffungsstress steht und deshalb anders zu dir ist. Das sie so intime Sachen mit Schulkameraden und Arbeitskollegen schreibt ist schon merkwürdig. Ob es Spaß ist oder nicht kann ich nicht sagen. Ihr zwei seit nur in einer Beziehungskrise und eventuell fehlt ihr etwas worüber sie nicht reden kann/will. Es gibt zwei Möglichkeiten. Die erste ist du setzt dich mit ihr hin und redest Klartext mit ihr oder du wartest ab bis ihr Lernstress und ihre Prüfungen vorbei sind, ob sie dann wieder ruhiger wird und anders zu dir wird oder nicht. Viel Glück und viel Kraft weiterhin. Ach ja und weinen ist keine Schwäche, es zeigt nur das du auch Gefühle hast und lieber lässt du es so raus als mist zu bauen. Kopf hoch.

Kommentar von Lotre ,

Einmal dazu das mit dem "Lernstress" war nur eine Ihrer Ausreden. Das war vor 4 Monaten sicherlich garkein Problem sie konnte ja auch zu ihm fahre so lange geht es ja schon. musste alles einkürzen aufgrund der maximalen Textzeichen. Sie verscheigt mir ja immer und immer wieder Sachen auch zudem und ich finde zu sagen über Monate da sman mit jemandem Schläft und eine Afaire hat ist irgentwann kein Spaß mehr es war ja nicht einmal das Sie es sagte. Sie sieht mich weinen obwohl ich es eversuche nicht zu zeigen aber es kommt dennoch nichts obwohl ich mir seid Monaten größte Mühe gebe. Und ich ahbe mich mit ihr bereits XXX mal unterhaltne wie es mir geht aber sie blockt dann einfach ab und ändert sichs daran oder versucht Klarheit zu schaffen oder mir die Wahrheit zu erzählen... Jedes mal wenn wir uns unterhalten haben und ich ihr sagte wie es mir geht kamen ausreden wieso sie keine zeit hat mir es zu zeigen und lässt mich einfach sitzen mit diesen Gefühlen und das nicht erst seitdem sie lernen muss... Sie tut einfach so als wäre nichts trotz Gesprächen und Flehen das sie es mir bitte zeigen soll weil es mir nicht gut geht...

Kommentar von mausnbg ,

oh man. Es tut mir so dermaßen leid für dich. Auch wenn es sehr hart klingt, aber dann stelle sie vor die Wahl. Wenn sie keine Antwort gibt einfach deine Sachen packen und gehen. Klingt sehr hart, aber vielleicht denkt sie dann erst richtig nach. Lass den Kopf nicht hängen ok? :(

Kommentar von Lotre ,

Ich kann halt einfach nicht verstehen wieso sie mir halt immer noch mit Absicht weh tut und mir Dinge verschweigt die später rauß kommen und zudem keinerlei Reue oder Mitleid zeigt. Gut ich versuche die Gefühle weitestgehenden du verbergen also das Weinen weil es mir einfach unangenehm ist aber kann man jemandem sagen wenn man sagt man liebt jemanden wieso man dann nicht das bisschen energie aufwendet demjenigen zu zeigen das man ihm vertrauen kann und voallem die alten Dinge aufarbeitet egal wie blöd es klingt... Ich weiß auch nicht. Sie blockt halt alles ab. Meint ihr das das Interesse an der Beziehung verschwunden ist? So kommt mir das irgendwie vor...

Kopf hängen lassen steht außer Frage aber man fühlt sich irgendwie hilflos und alleine. Ich will um Gottes willen nicht jammern ich denke das tun genug aber ich kann das ganze einfach nicht nachvollziehen

Antwort
von Wurzelstock, 33

Natürlich liebt sie dich! Das ist so ziemlich das einzige, was Du ihr glauben kannst.

Denn seit das Fögeln vom Lieben abgekuppelt wurde - und das ist schon sehr lange her - hat auch der größte Saupazi kein Problem, beides jederzeit unter einen Hut zu bringen ohne zu lügen.

Darüber hinaus kannst Du ihr rein garnichts glauben. Sie wird im besten Fall nur so viel zugeben, wie sie unbedingt muss. Also nur das, was sie beim besten Willen nicht abstreiten kann.

Die bleiben nur zwei Möglichkeiten: Entweder weint Du weiter. Dieser Tränen brauchst Du dich nicht zu schämen.

Oder Du trennst dich. Das wird dich noch mehr Tränen kosten. Aber dann ist der Weg für dich frei, um glücklich zu werden. Mit ihr war das leider nix.

Kommentar von Lotre ,

Das ist es ja ich liebe und zeige es mir mit allem was ich geben kann mit allem jedoch sie sieht mich weinen obwohl ich es gerne verstecken möchte nur ich kann es ja nicht kontrollieren. Dann rede ich mit ihr wieso und wieso sie es mir nicht einfach zeigt das ich ihr vertrauen kann und sie sagt "jaja mach ich wenn es halt mal geht" und eskommt nichts von ihr aber es kommen neue Sachen wo Sie gelogen hat. Und ja genau dann gibt sie sdinge zu. Wenn ich sage DAS weiß ich dann sagt sie " Achso das -. ja kann schon sein" Oder versuchst es zu drehen oder zu verharmlosen... Aber den Willen das das Sie versucht zu zeigen das ich ich ihr vertrauen kann sehe ich nicht. Zudem Ja Sex und Liebe sind 2 Dinge aber wenn es plötzlich auf so ein Minimum beschränkt wird find eich es schon seltsam

Kommentar von Wurzelstock ,

Das ist weder seltsam noch sonst was. Sie will dich nicht.

Beende diese Verhältnis. Es ist nicht nur unhaltbar, sondern auch aussichtslos. Da gibt es auch nur einen einzigen Satz "Klartext": "Es ist zu Ende." Sofern es nicht genügt, ihr einfach fern zu bleiben. Sie wird dich wahrscheinlich nicht einmal vermissen.

Allein wird dir das nicht gelingen. Suche dir soziale Unterstützung, um die Trennung durchzustehen ohne schwach zu werden. Das könnten Freunde und Bekannte sein. Je mehr, desto besser. Oder deine Eltern. Oder auch neue Freunde beiderlei Geschlechtes.

Trage aber möglichst nicht dein Elend vor. Vor allem keine Details. Die Anteilnahme wird sich überwiegend auf Retourkutschen beschränken vom Typ: "Bist Du nicht eigentlich selber schuld?"

Kommentar von Wurzelstock ,

...und bitte bedenke: Liebe kann man nicht erzwingen. Schon garnicht, wenn sie wieder geht...

Kommentar von Lotre ,

Aber mein Problmem ist ich liebe sie so sehr aber es kommt von ihr nichts. Ich möchte diesen Schritt so ungerne gehen aber ich kann die ganze Situation nichtmehr einschätzen. Ich denke mir immer wenn ihr meine Gefühle wichtig wären und sie mich mehr als alles lieben würde würde sie doch alles tun um es zu zeigen tue ich ja auch... Zudem wir wohnen zusammen...

Kommentar von Lotre ,

Und dieses "Aber du" musste ich mir so oft anhören wenn ich ein Gespräch gesucht habe...

Kommentar von Wurzelstock ,

Natürlich kannst Du die Situation einschätzen. Du verweigerst dich aber der Konsequenz: Du musst ausziehen.

Ich weiß! Das ist fast so schwer, wie sich die Nase aus dem Gesicht zu reißen. Aber nur FAST! Es gibt keine Alternative.

Kommentar von Lotre ,

Ich kann halt einfach nicht verstehen wieso sie mir halt immernoch mit Absicht weh tut und mir Dinge verschweigt die später raußkommen und zudem keinerlei Reue oder Mitleid zeigt. Gut ich versuche die Gefühle weitestegehen dzu verbegern also das Weinen weil es mir einfach unangenehm ist aber kann mijemand sagen wenn man sagt man liebt jemanden wieso man dann nicht das bisschen energie aufwendet demjenigen zu zeigen das man ihm vertrauen kann und voallem die alten Dinge aufarbeitet egal wie blöd es klingt... Ich weiß auch nicht. Sie blockt halt alles ab. Meint ihr das das Interesse an der Beziehung verschwunden ist? So kommt mir das irgentwie vor

Kommentar von Wurzelstock ,

Du bist für sie gestorben. Nun sollte man erwarten, dass derjenige, der eine Beziehung beendet, seine sieben Sachen packt und geht. Das tun aber Frauen nicht. Sie vertreiben stattdessen den Partner, mit dem sie fertig sind.

Damit Du also wenigstens verstehst, was vorgeht, und was von dir erwartet wird: Du musst ausziehen. Verloren hast Du sie schon. So oder so.

Kommentar von Wurzelstock ,

Selbstverständlich wird sie danach rumerzählen, dass Du die Beziehung beendet hättest, dass Du grundlos ausgezogen wärst, dass das überhaupt nicht nötig gewesen wäre, usw. Wenn sie von der ganz rechtschaffenen Sorte ist, wird sie sogar hinzufügen: "Bloß, weil ich..."

Also noch einmal: Zieh aus. Es gibt keine Alternative. Es tut mir leid für dich. Es gibt aber keinen Grund zum Verzweifeln. Da Du nicht nur eine Frau anmachen, sondern auch auf Jahre hinaus halten kannst, wirst Du dein Lebensglück finden. Zögere es nicht hinaus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community