Frage von PainofSilence, 49

Meine Gedanken sind das reinste Chaos?

Hey, ich Danke schonmal Jedem der mir im entferntesten helfen kann... kommen wir aber gleich zu meinem Problem, Ich habe vor kurzem eine Frau über das Internet kennengelernt, nunja ich bins zwar nicht gewohnt das man mir überhaupt antwortet aber seit dem schreiben wir regelmäßig bis jeden Tag und das seit guten 2 wochen, haben auch schon Telefoniert und das auch gut 4-5 Stunden, war auch alles gans toll. Naja, also ich bin 28, sie 25, das is alles kein thema, Sie hat 2 Kinder damit komm ich eig auch zurecht, da ich selber 2 Kinder habe, nur eben keinen Kontakt. Was mich aber mehr oder weniger zum verzweifeln bringt ist folgendes, ich weiß nach 2 Wochen Mails und SMS schreiben und einem Telefonat kann man nicht viel sagen und selbst wenn genieße ich das ganze mit vorsicht und will es lieber langsam angehen. Nur das mit dem Flirten und allem drumherrum bekomm ich nicht so wirklich in meinen Kopf... Ich bin seit 6 Jahren Singelund hatte auch nicht wirklich viel damit am Hut, und meine vergangenen Beziehungen waren nicht wirklich der Renner wenns darum geht. Nunja, zb schrieb sie mir das sie Nachts einsam war, oder das das einzig Positive unser Telefonat an jenem Tag war, sie ist offen zu mir und wenn sie viel zu tun hatte und mal einen tag nicht dazu kahm mir zu schreiben entschuldigt sie sich, bzw meint ich soll keine Angst haben, sie hat mich nicht vergessen. Ich find das alles sehr nett und eig auch schön aber kann es irgendwie nicht einordnen ob sie sich mehr vorstellen könnte oder nicht. Ich hab auch keine ahnung ob ich das ganze als Liebe oder starkes interesse deuten soll was mir im Kopf rumgeht, da ich nicht wirklich davon ausgehe das es überhaupt etwas werden könnte und meine Antworten in meinen Augen ehr stumpf und blöde sind dich ich von mir gebe... als sie meinte das sie die Nacht einsam war, hab ich gemeint "sie hätte ja jemanden zum knuddeln daheim :)" Ich mag sie aber auch nicht überfallen oder mich aufdrängeln, zumindest ist das meine Angst wenn ich ihr zb einfach mal so nebenbei schreib wenn ich mal nach einem Tag keine Nachricht bekommen habe, was an meiner vergangenen Beziehung liegt, die hat mir das scheinbar alles etwas kaputt gemacht... Ich kann mich nicht wirklich dem ganzen hingeben wenn, wenn ich das ganze nicht verstehe, mach mir zu viele gedanken was sein könnte und kann deswegen nicht abschalten und wenns denn wirklich mehr währe kann ich das ganze nicht wirklich genießen, mir Gefühle einreden will ich genauso wenig, da ich am ende nicht wieder enttäuscht und vlt verletzt da stehen will... Ich hab gans einfach keinen blassen dunst was ich tun, denken, sagen oder machen soll und bin für jede Hilfe dankbar

Antwort
von kevinbaumann, 20

Ich denke du hast Vertrauens ängste weil du öfter Enttäuscht wurdest in der Vergangenheit. Das ist nicht schlimm und haben viele.

Frage Sie doch mal ob sie sich Treffen will, und ihr geht Zusammen ins Kino, wenn das gut läuft, geht ihr mal was trinken weil man sich dann schonmal gesehen hat und ein wenig geredet hat. 

Dann mit der Zeit wenn ihr euch mal öfter getroffen und gesehen habt wirst du bestimmt sicherer sein mit deinen Gefühlen. 

Hoffe ich konnte dir damit ein wenig helfen.

Antwort
von Stoffteddy, 16

Hallo PainofSilence,

wie du schon sagtest sind zwei Wochen keine lange Zeit und auch wenn ihr viel Kontakt haltet, kann man im Normalfall noch lange nicht von Liebe sprechen, eher von einer kleinen Schwärmerei. Zudem ist diese auch nur mit Vorsicht zu genießen, da man im Internet nicht alles und jedem gleich Vertrauen schenken sollte.

Wie wäre es denn wenn ihr mal skypt oder sowas, dann hat man den anderen auch mal vor Augen, aber es ist nicht gleich so aufdringlich wie sofort nach einem Treffen zu fragen.

LG Stoffteddy

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community