Frage von Lasit0, 59

Meine Gastschülerin hat seitdem sie aus der Schule gekommen ist starkes Heimweh. Wie soll ich mich verhalten?

Als meine Gastschülerin so in etwa seit einer halben Stunde wieder zurück zu Hause nach der Schule war, verkroch sie sich in ihrem Zimmer und sagte, dass sie Bauchschmerzen hätte. Ich habe ihr einen Tee und eine Wärmflasche gemacht. Meiner Mutter erzählte sie jedoch später unter Tränen, dass sie Heimweh hätte.

Antwort
von Schnuffelbaerin, 22

"Heimweh ist schlimmer als Hunger!", hat meine Oma immer gesagt, aber ich weiß auch, dass sich das mit der Zeit wieder gibt. Es kann sein, dass es die nächsten Tage noch so bleibt, aber im Regelfall ist es dann auch vorbei. Es gibt allerdings Ausnahmen, die so schlimm Heimwehh haben, dass sie vorzeitig wieder fahren müssen, aber das sind wirklich nur Ausnahmen.

Antwort
von Maxxam2015, 18

Frag sie ob sie nicht etwas mit dir unternehmen möchte oder vielleicht mit dir über ihre Familie sprechen möchte.  

Manchmal hilft es auch wenn man mit seiner Familie telefoniert oder chattet.  

Sei einfach für sie da. 

Antwort
von Minimausi1000, 9

Hallo,

Ich kenne dieses Gefühl zu gut... Ich war selber vor zwei Jahren in Jahr in Frankreich und hatte die ersten Wochen auch richtig schlimm Heimweh.
Meine Gastfamilie hat das auch gemerkt, haben mich dauernd so besorgt angeguckt. Aber wirklich was getan haben sie nciht, wussten wohl auch nicht wie sie sich verhalten sollen. Jedenfalls hat sich das bei mir irgendwann gelegt, als ein bisschen Routine gekommen ist.

Vielleicht kannst du einfach für sie da sein. Ihr Tee machen finde ich gar nicht schlecht, selbst wenn sie keine Bauchschmerzen hat. :D
Dann kannst du dich zu ihr setzen, ihr könntet darüber reden, was sie denn so vermisst. Wenn sie Zuhause viel mit ihrer Familie gespielt hat, könntet ihr euch ja auch mal öfters zusammen hinsetzen und was spielen. Einfach beschäftigen. Aber nicht zu viel. Und sie sollte damit einverstanden sein. Meine Gasteltern haben mich oft gefragt ob ich mit einkaufen möchte, aber da einkaufen so überhaupt nicht meine Lieblingsbeschäftigung ist, um mich abzulenken, hab ich abgelehnt und mir lieber in meinem Zimmer verkrochen. Vielleicht könnt ihr sie einfach was vorschlagen lassen. Und vielleicht gerade jetzt viel am Wochenende machen, die Sehenswürdigkeiten angucken, irgendwas was iohr Spaß macht. Und einfach viel mit der Familie machen. Häufig ist es so, dass man sich als neues Mitglied der Familie einfach so ausgeschlossen fühlt.
Oh und wenn sie reden will, hör ihr zu! Ganz wichtig! :D

Viel Glück und liebe Grüße

Lilly

Antwort
von Sharakan, 20

Versuch, wenn möglich, sie abzulenken. Ist das beste gegen Heimweh. Irgendwas cooles machen, Kino oder einfach irgendwas essen (hilft doch bei fast allen Menschen :D) oder einfach beides zusammen :D

Antwort
von gugug, 14

sie soll nicht zu oft daheim anrufen sonst wirds schlimmer. unternehme mit ihr etwas wo sie total abgelenkt ist. eislaufen, oder einen lustigen film. sei für sie da, bring ihr einen kakao oder so ;)

Antwort
von superlolly, 17

hmm vielleicht bei ihr ein bisschen bleiben,aber einige wollen grade dann lieber alleine sein.

Antwort
von Lasit0, 8

Vielen Dank für eure Vorschläge. Das hilft mir damit besser umzugehen... ;) 

Antwort
von Militaerarchiv, 16

Ablenkung hilft gegen Heimweh, beschäftige sie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten