Frage von Lakisha14, 19

Meine Garage aber vermietet?

Hallo. Habe mein Elternhaus geerbt. Dazu gehören 2 Garagen. Eine ist mir eine ist vermietet. Jetzt habe ich mit der Mieterin Streit weil sie ihre garage nicht sauber hält und die einfahrt ebenfalls nicht. Bei ihr sieht es aus das gibt es nicht nochmal. Ich habe vor einem halben Jahr die Garage von ihr renovieren lassen. Zum heutigen Standpunkt sieht man nix mehr von der Renovierung. Der Boden ist abgeplatzt und überall ölflecken. Was kann ich tun? Muss man nicht ein gemietetes Objekt auch sauber halten? Danke schonmal für die antworten

Antwort
von nvs83, 14

Die Ölflecken sind ein Umweltverstoß und sollte gemeldet werden. Soweit ich weiss ist das Umweltamt oder Ornungsamt dafür zuständig (einfach eins anrufen, die Verbinden zur Not weiter)

Du kannst Sie schriftlich per Einschreiben ermahnen, dass Sie die Einfahrt sauber halten müssen. In die Garage reingucken darfst Du nicht, da es Hausfriedensbruch wäre. In dieser Ermahnung kannst Du einen Zeitrahmen nennen (der muss vernünftig sein, z.B. 14 Tage oder so, so dass es möglich ist, den Umstand zu beseitigen). Und Du kannst in dem Schreiben die Konsequenzen andeuten, z.B. dass der Mietvertrag hinfällig wird und ein Firma mit der Säuberung beautragt wird und die entstehenden Kosten weitergegeben werden.

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Ein Mietvertrag kann nicht einfach so hinfällig werden, nur weil die Einfahrt dreckig ist - so einfach ist das nicht.

Antwort
von KleinerEngel18, 11

Ganz einfach, die Garage, sowie die Wohnung muss während der Miete nicht in einem ordentlichen Zustand sein. Nur bei Rückgabe an den Vermieter ( durch Kündigung ) muss Wohnung und Garage evtl. renoviert werden und Schmutz beseitigt werden, ansonsten kann der Vermieter die angezahlte Kaution für sich behalten. Diese dient ja zur Absicherung.

Wenn der Mietvertrag der Wohnung die Garage beinhaltet, kannst du nur beides zusammen kündigen, mit Kündigungsfrist.

Antwort
von Turbomann, 11

Wenn du der neue Vermieter bist, dann erkundige dich mal, ob der alte Mietvertrag noch gilt, oder ob du einen neuen machen kannst, mit neuen Regeln. Was auch die Vermietung der Garage betrifft.

Kommentar von DarthMario72 ,

Darüber braucht man sich nicht zu erkundigen. Selbstverständlich gilt der alte Mietvertrag weiter.

Antwort
von AchIchBins, 9

Ein Mietvertrag über eine Garage ist nicht gleichzusetzen mit einer Wohnung. Du musst nur schauen was für eine Kündigungregelung im Mietvertrag steht. Wir vermieten Kfz-Plätze immer mit 4 Wochen Kündigungsfrist. Trotz mancher Beiträge hier, ist der Mieter verpflichtet auszuschliessen, dass die Umwelt verschmutzt wird. In privaten Garagen ist z.B. ein Ölwechsel an einem Auto verboten. Wenn du kündigst, weise darauf hin, dass die Garage entsprechend dem Stand der kurz vorher stattgefundenen Renovierung übergeben wird.

Antwort
von ChristianLE, 17

Grundsätzlich muss der Mieter die Garage erst bei Beendigung des Mietverhältnisses in einem vertragsgemäßen/ordentlichen Zustand übergeben.

Während der Mietzeit kann die Mieterin fast alles machen, was sie will, solange das Gebäude hierdurch nicht nachhaltig geschädigt wird.

Hinsichtlich der Einfahrt würde ich die Mieterin auffordern, diese in Ordnung zu bringen und diese in dem Zustand zu halten. Wenn sie streitet, würde ich mal auf den § 580a BGB verweisen, wonach grundlos mit einer Frist von 3 Monaten kündigen kannst.

Antwort
von Nordseefan, 13

Sie wohnt aber nicht in dem von dir geerbten Haus oder?

Dann ist das Kündigen ganz einfach. Und das würde ich machen wenn es dir nicht passt.

Bist du aufs Geld angewiesen: In den meisten Gegenden findet man flugs einen neuen Mieter.

Kommentar von Lakisha14 ,

Nein sie hat nur die Garage gemietet.wohnen tut sie gegenüber in einem mehrfamilenhaus

Kommentar von Nordseefan ,

Dann kannst du ihr ohne Probleme Kündigen. Ich kann dich schon verstehen, das dich das verhalten ärgert.

Und natrürlich muss sie dann bei übergabe die Garage in einen Ordungsgemäßen Zustand versetzen. Zumal die Renovierung noch gar nicht lange her ist

Antwort
von TreudoofeTomate, 9

Was du tun kannst? Erst einmal prüfen, wie das genau im Mietvertrag geregelt ist und dann kündigen.

Kommentar von ZockenistBeste ,

das ist alles nicht so einfach

erst mal muss er prüfen, ob die garage mit eigenem vertrag vermietet ist oder als bestandteil der wohnung

bei zweiteren, kann er ganz wenig machen

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Da hast du wohl recht. Deshalb hab ich ja gesagt, dass er erst einmal den Mietvertrag prüfen muss.

Antwort
von DarthMario72, 14

Hat die Mieterin für die Garage einen separaten Mietvertrag? Den könntest du kündigen, denn Mietverträge für Garagen unterliegen nicht dem Schutz wie Wohnraummietverträge.

Ansonsten: Abmahnung schreiben.

Antwort
von Nemo75, 9

Gespräch suchen und sie darum bitten mehr auf Ordnung und Sauberkeit zu achten.
Auch evtl erwähnen das bei weiterem "Nichtbeachten" gekündigt wird.

Antwort
von obiwana, 11

Garagen unterliegen nicht dem Mieterschutz. Du könntest z.B. die Miete für die Garage verdoppeln...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community