Frage von Gravedigger68, 71

Meine Freundin wurde von einem drogensüchtigen Bekannten gezwungen zu ihm nach Kassel zurück zu kommen.Er hatte ihr gedroht mich abzustechen.Was tun?

Ich kenne sie nun schon ein Jahr-wir lieben uns abgöttisch,haben uns fast jedes Wochenende getroffen auch wenn gut 200km zwischen uns liegen.Da ihr Haus durch Schimmel unbewohnbar ist zog sie übergangsweise zu ihrer Tochter nach Kassel, Der Plan ist das sie zu mir zieht sobald meine Frau ausgezogen ist,weil das aber dauert habe ich ihr eine Wohnung organisiert bei mir in der Nähe. In der Zeit in Kassel ist sie hin und wieder zu einem alten Bekannten gegangen um etwas über alte Zeiten zu reden-sie hatten mal eine WG aber es war nie was zwischen den beiden. Dieser Bekannte ist leider abgerutscht und auf Drogen und hatte wohl einen Nervenzusammenbruch und war auf Entzug.Meine Freundin wollte ihm helfen-dabei wäre unsere Beziehung bald zerbrochen-weil er mich über ihr Handy beleidigt und bedroht hat via Whatsapp. Als sie zusehen mußte wie er sich einen Druck setzte konnte sie nicht mehr und bat mich sie aus Kassel zu mir zu holen.Ich habe denn über Kontakte schnellstens eine Wohnung organisiert und bin sofort los und habe sie da weggeholt. Der Typ hat alle ihre Bekannten abgeklappert und ein riesen Theater gemacht wo sie denn wäre. Wir hatten einige wunderschöne Tage bis er ihr dann drohte er würde mich vor den Augen meiner Tochter abstechen wenn sie nicht am nächsten Morgen im Zug nach Kassel sitzen würde.Ich war auf der Arbeit und dachte sie wäre zum Amt sich anzumelden-bis ich die Nachricht bekam :ich sitze im Zug nach Kassel-ich liebe dich-keine Polizei ich kläre das und komme wieder... Eine Freundin hatte sie zur Bahn gebracht-die war am heulen weil ich erst nach Kassel wollte und sie die Nachrichten gehört hatte mit den Drohungen. Am 19.5. ist sie dort hin-wir haben Kontakt-heimlich und sporadisch,telen nur wenn er es irgendwie nicht mit bekommt,ihre Selfis zeigen eine unglückliche verheulte Frau-sie liebt mich aber sie weiß nicht wie sie da weg soll.Ich soll um Gottes willen nicht hinkommen und wenn Polizei wäre sie tot. Ich bin verzweifelt-kann kaum schlafen,essen usw. Was kann ich tuen????

Antwort
von Devonier, 29

Wenn du wirklich nicht zur Polizei willst, nimm dir ein paar Kollegen mit und dann hin da. Es muss ja auch Zeiten geben wo sie mal alleine ist und der Typ irgendwie auf Arbeit. Also dann einfach hin klingeln, ihr sagen sie soll aufmachen, abholen! wenn er die Tür abschließt dann einfach Eintreten oder so... wenn das alles gar nichts ist und du deine Freundin wirklich liebst diggah... dann musst du zur Polizei die wissen meistens besser was bei solchen Situationen zu tun ist. 

Kommentar von Gravedigger68 ,

zur Aufklärung:konnte meine Freundin aus der Sache rausholen und danke an Euch....

Antwort
von polenaa, 21

Man kann dir wirklich nur eine Sache raten: geh ganz schnell zur Polizei! Der Mann ist ja offensichtlich psychisch nicht auf der Höhe und anders bekommst du sie da nicht raus du brauchst dringend professionelle unterstrützung!
(Und mach dir keine Sorgen sie ist nicht "tot" wenn du mit der Polizei kommst ganz im Gegenteil das ist Freiheitsberaubung und die Polizei ist auf solche Sachen geschult!)

Kommentar von Devonier ,

und da wird auch nicht nur Polizei kommen wenn da wirlklich leben aufm spiel steht... da ist dann ganz schnell das ganze Haus voll und umzingelt.

Kommentar von polenaa ,

Ganz genau! Die werden deine Sorgen schon ernst nehmen!
Und überleg dir mal: die andere Möglichkeit wäre sie da auf eigene Faust wieder raus zu holen aber dann geht das ganze doch von vorne los oder?! Dann fängt der Typ wieder an zu drohen und so ein Müll! Der muss direkt mitgenommen und weggesperrt werden sonst terrorisiert er euch nur weiter!

Antwort
von andie61, 34

Da bleibt nur der Gang zur Polizei,die wissen schon was in solchen Fällen zu tun ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten