Frage von coccicolli, 43

Meine Freundin wird fertig gemacht! Was soll ich tun?

Meine Freundin ist im 2. Lj als Assistentin Gesundheit und Soziales und ich im 2. Lj FaGe. Die Mobberin ich nenn sie jetzt Lea ist im 3. Lj. FaGe Wir arbeiten alle im gleichen Betrieb. Meine Freundin machte 2014 das erste Lj Fage zusammen mit Lea. Meine Freundin bestand dies nicht und konnte es wiederholen. 2015 starteten meine Freundin und ich das 1. Lj Fage und Lea kam ins 2. Lj Fage. Meine Freundin bestand das 1. Lj wieder nicht. 2016 kam sie dann ins 2.Lj AGS und ich kam ins 2.Lj Fage. Nun Lea macht sie ständig fertig. Sie sagt Dinge wie: " Wie man nur so blöd sein kann und das 1.Lj zweimal nicht bestehen kann!" Oder " Als AGS hast du nie eine Chance." Ausserdem misst sie den BZ bei Bewohnern wenn meine Freundin hinsieht und sagt: Ohne Fleiss kein Preis" In Leas Hinsicht macht sie alles falsch und wird ausgelacht. Lea tauscht auch ständig die Gruppen der Bewohner und lässt die schwierigen meine Freundin machen. Letzte Woche hat sie absichtlich den Ordner von meiner Freundin ausserhalb des Stationszimmer in ein Zimmer von einem dementen Bewohner getan. Meine Freundin hat es gesehen. Der demente Bewohner hat alle Blätter herausgenommen und zerrissen. Unsere Ausbildnerin findet Lea toll. Vor dem Personal und den Bewohnern ist sie immer ganz nett. Wie kann ich ihr helfen?

AGS= Assistentin Gesundheit und Soziales

Lj= Lehrjahr

BZ= Blutzucker

Fage: Fachangestellte Gesundheit

Antwort
von wolfgang1956, 24

Liebe Coccicolli,

es wäre nett, wenn du mal statt deiner Spezialabkürzungen wenigstens einmal die kompletten Begriffe für die Abkürzungen schreiben würdest. Sonst müssen sich die Fraganten diesen Käse suchen oder die bekommst deutlich weniger Antworten, als möglich wären!

  • FaGe = FacharbeiterIn Gesundheitswesen?
  • BZ = Bildzeitung, Blutzucker? => so liesse sich das schreiben: Blutzucker (BZ)
  • AGS = Alter Gabelstapler?

Antwort:

Entweder deine Freundin lernt es, sich selbst gegen dieses Mobbing zu wehren (Es gibt reichlich Tipps im Internet, wo man sich belesen kann!) oder sie sollte tatsächlich einen Beruf lernen, der ihren Fähigkeiten besser entspricht. (Das klingt sehr hart, sollte aber nicht zu persönlich genommen werden! Es kann eben definitiv nicht jeder Akademiker werden!)

Du musst selbst deine Ausbildung machen. (Allerdings verstehe ich schon deine positive Einstellung zu diesen Fragen und dass du deiner Freundin wirklich helfen willst!!) Zunächst hast du selbst einen Ausbildungsvertrag, der besagt, dass du deine! Angelegenheiten zu tun hast. Dazu obliegt es dir nicht, sich in den Zickenkrieg und das Mobbing anderer einzumischen – es sei denn, du wärest eine Jugendvertreterin oder Betriebsrätin und deine Freundin beauftragt dich mit der Hilfe in diesem Fall!

Wenn du dich an einen Vorgesetzten wendest, kann auch der noch mitmobben oder wegsehen oder auf Lea einwirken. Allerdings ist das immer alles mit wachen Sinnen zu sehen … :-)

Natürlich kann man Lea mal zur Seite nehmen und ihr bezüglich dieses Verhaltens „die Meinung sagen“. Sie hat allerdings auch verschiedene Optionen:

  • Sie „bessert“ sich
  • Sie ignoriert deine „Meinung“
  • Sie mobbt auch noch dich
  • Sie versucht eigene Fehler nicht nur auf deine Freundin sondern auch auf dich abzuwälzen

Wie du liest, kann da einiges passieren.

Kommentar von coccicolli ,

AGS= Assistentin Gesundheit und Soziales.

Danke für die Antwort

Kommentar von wolfgang1956 ,

Assistentin ist wohl das Neudeutsche Wort für „Sekretärin oder Tippse“. Wie mir diese Euphemien munden.

Der einfache Elektriker aus früheren Tagen ist ja nun auch ein „Energieanlagen-Elektroniker“ …

Trotzdem ein quietsch-vergnügtes Wochenende!

Antwort
von Pl4ayIX, 41

Du solltest der Lea mal sagen, dass sie euch einfach in ruhe lassen soll. Das was die da macht ist ja unter aller Sau. Wenn sie weiter macht würd ich die Polizei verständigen, weil Beleidigungen und böse Nachrede sind auch strafbar. Aber des auch nur wenns wirklich keinen anderen Ausweg gibt. Normalerweise lässt sich das durch ein Gespräch klären. Ich mein ihr seid ja alle erwachsene Leute.

Kommentar von coccicolli ,

Normalerweise ja hast du Recht. Wir haben schon oft versucht mit Lea zu reden. Hat leider nichts gebracht. 

Antwort
von MrMiles, 13

Zum Mobbing gehören immer 2 Leute - jemand der mobbt, und jemand der gemobbt wird.

Nimmst du jetzt einen der beiden aus der Gleichung, hat der andere keine Funktion mehr. Hört sie also nicht auf zu mobben, muss deine Freundin einfach aufhören sich gemobbt zu fühlen.

Solange sie das Opfer mimt, wird sie auch immer das Opfer bleiben. Sie kann der Geschichte also einfach entgehen, indem sie sich nicht mehr angreifbar macht und auf die Geschichte einfach nicht mehr eingeht.

Sie sollte sich einfach auf ihre Ausbildung konzentrieren. Für mich sieht es aber mehr danach aus, als würde sie in der anderen Mitarbeiterin so ein bisschen die Schuldige sehen warum sie es selbst nicht schafft. Deine Freundin ist selbst verantwortlich für das was sie macht.

Antwort
von MetalTizi, 12

Ich würde mal mit dem Chef reden.
Wenn das nix bringt würde ich die Polizei einschalten.
Ich persönlich würde noch ein bisschen weiter gehen, wenn auch das nix bringt, aber dazu möchte ich dir nicht raten :)

Antwort
von Manuel3xd, 21

Am besten mit dem Chef des Betriebs darüber sprechen 

Antwort
von chenhyung, 27

Verteidige sie und sprich Lea darauf an denn sowas ist einfach nur kindisch

Antwort
von herakles3000, 20

1 Sie sollte mit der Ausbilderin darüber den den so wird sie  nur wider Probleme haben das zu schaffen.

2 Wichtig ist auch das sie  der Ausbilderin erzählt was sie mit dem Bewohner gesehen ´hat den es könnte sonst sein das  Deine Freundin verantwortlich gemacht wird wen bei dem Bewohner was wegkommt.

3 Auch  Solte sie ihre Ausbilderin fragen ob es normal ist das sie nur die schweren fälle bekommt und ob sie das  überhaupt schon darf.

Antwort
von chenhyung, 29

warum ist sie so gemein zu ihr du solltest darüber reden

Antwort
von Koenigssoldat8, 36

LOL die hat recht wenn die nix gebacken kriegt.

aber wenn sie immer wieder draufrumhackt ist dies auch nicht ok. sie sollte mit ihrem vorgesetzten drüber reden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community