Frage von SlenderMan165, 127

Meine Freundin will sich betrinken.. was soll ich machen?

Hallo liebe Community, ich hab da so ein Gewissensproblem. Also ich (16) bin mit einem Mädchen zusammen (14). In meinem Alter bin ich halt ab und zu schonmal auf der ein oder anderen Party. Jetzt redet meine Freundin dauernd davon dass sie sich mal so richtig betrinken will, weil das ja so lustig sein soll. Sie will das mit ihrer besten Freundin machen und hat sogar gefragt ob wir das nicht zu dritt bei mir machen wollen. Ich hab den beiden gesagt dass das noch nichts für sie ist, nur leider hat die beste Freundin nen großen Bruder der mal so GAR KEINEN plan von Verantwortung hat. Und da meine Freundin mit der Familie von ihrer Freundin in den Urlaub fahren will und der Bruder immer davon redet dass sie da saufen, kann ich da ja eigentlich nichts dran ändern..

Habt ihr vielleicht nen Tipp für mich wie ich ihr das ausreden kann? Sie ist doch noch viel zu jung dafür...

Antwort
von Willy1729, 51

Laß sie doch. Am besten ganz viel, alkoholreich, süß und durcheinander und noch ein paar Appelkorn als Absacker. Das gibt einen Kater, der besser wirkt als alle Ratschläge, und der sie das Zeug so schnell nicht mehr anrühren läßt. Wenn sie sich vollreihert, laß sie in ihrem Elend bis zum nächsten Morgen liegen und mach noch ein paar Fotos, die Du ihr von Zeit zu Zeit mal wieder unter die Nase hältst (aber bitte nicht ins Internet damit, das gehört sich nicht).

Sieh nur zu, daß Du Dich selbst zurückhältst. Es gibt nichts Grausameres, als morgens mit einem fetten Kater in ein nüchternes und frisches Gesicht sehen zu müssen. Weck sie ganz früh und lade sie auf eine Runde Joggen oder Schwimmen ein. Animiere sie zu Zwiebeln, Knoblauch und Fisch am Abend zuvor, das gibt zusammen mit dem Alkohol einen prima Geschmack im Mund. Laß all Deinen unterdrückten Sadismus an ihr aus. Das ist viel lustiger, als sie zu ermahnen und doch nichts zu bewirken.

Alles Gute,

Willy

Antwort
von mairse, 55

Denkst du es ist so ein großer Unterschied ob man jetzt mit 16 oder 14 trinkt? Du könntest mit gutem Beispiel vorangehen, selbst nichts mehr trinken und hoffen dass sie sich den Gedanken aus den Kopf schlägt.

Kommentar von Pestilenz2 ,

Als ob man mit 14 gute beispiele siet xD

Antwort
von ArnoldBentheim, 31

Offenbar neigt die ganze Familie dem Alkohol zu, wenn die Eltern ihren Kindern den vorsichtigen Umgang mit Alkohol nicht beibringen können und die "Urlaubserholung" der Familie aus "Saufen" besteht, wie der Bruder erzählt.

Bei Familien mit hohem Alkoholkonsum kommst du mit Vernunft und Argumenten nicht weit. Mein Rat: Vergiss das Mädel und ihre ganze Familie!

MfG

Arnold

Kommentar von Willy1729 ,

Ich sehe schon, Arnold, Du bist heute die Stimme der Vernunft. Das neutralisiert meine Bosheiten ein bißchen. Danke Dir.

Liebe Grüße,

Willy

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Stets zu Diensten, lieber Willy!  :-))

Liebe Grüße

Arnold

Kommentar von Pestilenz2 ,

Absolut nicht deiner meinung.

Nicht wenn es um dieses alter geht

Kommentar von Willy1729 ,

Verbote machen's doch erst interessant. Oder meinst Du, die rauchenden und saufenden Zwölfjährigen haben vorher die Erlaubnis ihrer Erziehungsberechtigten eingeholt?

Willy

Kommentar von Pestilenz2 ,

Nein, eben nicht.

Aber das mein ich nicht.

Antwort
von robbycobra, 43

Ich glaube das wirst du nicht schaffen. Jeder muss seine Erfahrungen selbst machen. Wenn sie sich betrinken will, wird sie auch einen Weg finden das zu tun. Ich würde dir raten dich mit den beiden allein zu betrinken (so dumm es auch klingt). So kannst du auf sie "aufpassen" und sie machen keinen Mist. Am besten so, dass die am nächsten Tag einen schönen Kater haben, dann finden sie es vlt. nicht mehr so toll...

Antwort
von xo0ox, 36

Du kannst ihr sagen das du Schluss machst, wenn sie trinkt, aber wirklich davon überzeugen kann sie nur ihr KATER.

Kommentar von Willy1729 ,

Leider ist so ein Kater kein Allheilmittel, sonst gäbe es keine Alkoholiker auf der Welt.
Aber zumindest lernt sie, warum Alkohol zu Recht zu den Giften
(und zwar zu den sehr starken) zählt.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort
von Maxeli, 13

Lass sie sich nur mit Bier betrinken, davon kann sie sich keine Vergiftung holen, jedoch einen schönen Kater. Der wird ihr eine Lehre sein und du bisst keine Spassbremse. :)

Antwort
von Pestilenz2, 38

Wirst es ihr nicht ausreden können. Du kannst sie bitten es nicht zu zun. Mehr nicht. Bleib nüchtern und wache über sie und schau das sie nicht ins koma fällt.

Vileicht ist es am tag danach nicht mehr so lustig und sie überlegt sichs.

Antwort
von BlackVortex, 31

Die Erfahrung muss man machen. Wird sie auch, ob mit oder ohne Deinen Segen. Halt Dich am besten raus, sonst bist Du nur die Spaßbremse. (Teilnehmen würde ich auch nicht!)

Lass  sie mal nen Tag richtig göbeln, dann rückt das zweite Besäufnis schnell in weite Ferne :-).

Antwort
von SoVain123, 24

Naja, hört sich für mich nach einem dreier an :D

Antwort
von ARAB77, 25

Zeig ihr des

Kommentar von SlenderMan165 ,

Zitat von Youtube: "Dieses Video existiert nicht."

Antwort
von Queber, 7

Passt auf das sie nicht über 3 Promille kommt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community