Meine Freundin will JETZT NOCH keine Kinder. Was soll ich nun tun?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Okay, mal ganz ehrlich: Deine Freundin ist 19 (!!), das ist sehr jung. Mit 19 denkt man zwar drüber nach, ob man "mal" Kinder will, aber gerade für Frauen, die einen akademischen Abschluss anstreben, ist es meist total unrealistisch, direkt so jung Kinder zu bekommen.

Ich finde deine Gedanken außerdem, wenn ich sie auch verstehen kann, etwas egoistisch. DU hast ja deinen Abschluss schon in der Tasche. DU kannst ja schon arbeiten. Aber SIE soll sich dir anpassen. Sorry, aber das geht einfach nicht. Auch sie soll (ohne dich vorher fragen zu müssen, nur mal so nebenbei...) die Ausbildung / das Studium machen, welche/s ihr gefällt. Und ein Studium mit Kindern ist machbar... Aber es ist stress pur. In dem Alter will man auch einfach mal Student sein!

Fast jedes Mädel hatte in dem Alter schon mal den Gedanken: "Och joa... Kinder wären doch jetzt ganz net..." Aber so richtig ernst ist das in den seltensten Fällen.

Man muss ganz ehrlich sagen: Liebe kennt kein Alter. Aber an solchen Beispielen merkt man einfach, wieso sowas oft schief läuft. Nur weil du "schon" 30 bist, kann sie nicht ihr Leben total nach deinem Alter richten.

Außerdem hat sie ja auch das Risiko, falls sie sich dafür entscheidet... Wenns dumm läuft, dann trennt ihr euch und sie steht mitten im Studium allein mit nem Kind da.

Jetzt müsst ihr eben abwägen, welcher Weg für euch der richtige ist. Die Entscheidung kann euch keiner abwägen.

Wie gesagt, ich versteh dich vollkommen. Ich wollte dir nur ihre Seite aufzeigen. Außerdem ist meine Antwort (und die der anderen auch) völlig frei von Gefühlen, die zwischen euch sind, auch das solltest du beachten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShinyShadow
17.12.2015, 12:29

Ach, und noch ne Überlegung: Ich will nicht den Teufel an die Wand malen... Aber ich kenn sehr viele Mädels (mich inklusive), die nach dem Abi ein Studium angefangen haben und dann wars ganz schnell aus mit der Beziehung. Es beginnt ein komplett neues Leben, in dem der Partner (in meinem Fall nach ganzen 5 Jahren Beziehung) plötzlich kein Platz mehr hat. Ich würde deshalb einfach mal abwarten, was die nächsten Jahre so bringen.

0

Ich kann beide Seiten absolut verstehen. Sie ist erst 19 und es ist klug erst nach dem Studium an Kinder zu denken. Sicher schaffen manche es auch gleichzeitig aber da man sowas planen kann, kann man den ganzen Stress umgehen und es hinten anhängen. Zumal sie in 9-10 Jahren nicht zu alt für das erste Kind ist.
Es ist blöd das sie dir von dem Studium nichts erzählt hat. Ja und wer weiß was sie in 10 Jahren zu dem Thema sagt. Vielleicht hat sie einen so tollen Job, dass sie lieber Karriere macht und keine Kinder möchte.
Niemand kennt die Zukunft. Vielleicht möchte sie mit 24-25 doch schon Kinder und nimmt den stress während des Studiums inkauf.
Da gibts so viele Möglichkeiten. Sprich nochmal mit ihr und dann musst du wissen ob dir die Beziehung oder die Kinder wichtiger sind. Aber bedenke, wenn du dich von ihr trennst, hat man nicht gleich eine neue Partnerin und die Kinder kommen dann auch erst ( meistens ) wenn man sich mit Beziehung seher sicher ist. Da können auch gut 5-6 Jahre vergehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicherlich können solche Portale auch in manchen Situationen eine Hilfestellung bieten. Nun hast du diese Frage aber bereits mehrfach eingestellt. Was für Antworten erwartest du dir? Du hattst doch bereits einige sehr gute Antworten bekommen. Konntest du das zwischenzeitlich mit deiner Partnerin nicht klären? Wenn du - wie du schreibst - angeblich selbst Jurist bist muss dir doch klar sein, dass Kinder während des Studiums kaum möglich sind, ganz gleich welches Studienfach das betrifft wobei Jura nun doch sehr lernintensiv ist. Du kannst als erwachsener Mann der bereits in einem anderen Lebensabschnitt ist nicht erwarten, dass sich eine 19 jährige auf ihre Berufslaufbahn festlegt. Wenn du eine so junge Freundin haben möchtest dann hast du das eben auch mit allen Konsequenzen. Diesbezüglich solltest du entweder flexibler in deinen Wünschen werden oder dir eine Partnerin in deinem Alter suchen die auch entsprechender gefestigt ist und weiß wo sie im Leben hin will. Außenstehende können dir das nicht beantworten was du tun sollst. Die Fähigkeit, eigene Entscheidungen zu treffen, darf man - in meinen Augen - als 30 jähriger Akademiker auch haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hätte mir diese Gedanken schonmal gemacht, bevor man zusammen kommt. Es ist ja wahrscheinlich keine überraschung das sie mit 20 noch keine Kinder möchte. Aber mal anders. Wenn du sie jetzt verlässt und in einem halben Jahr wieder eine neue Beziehung beginnst, wollt ihr wahrscheinlich auch noch nicht nach 3 Monaten ein Kind zeugen. Also sind dann wieder etwa 2 Jahre vergangen. Dann muss die Bezihung noch halten, das weiss man nie von anfang an. Wenns mit der nicht klappt gehts nochmals ca 3 Jahre bis du mit der nächsten den grossen Schritt getan hast. Das wären auch wieder 5-6 Jahre. Ich würde mir nicht so viele Gedanken machen. Wenn du sie liebst und ihr beide wisst dass ihr lange zusammen seid, dann kannst du ja auch mit 35 oder 38 noch ein Kind kriegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sepp1985
17.12.2015, 12:26

stimme ich dir zu, aber mit 35 - 38 ist noch nichtmal fertig mit dem ganzen. Des weiteren kommt es ja auch darauf an zu wissen, dass nichts passieren wird.....meine zukunft wird erstmal festgesetzt. Wenn ich mir die Frage stelle, wo ich in 2 Jahren bin, kann man das sehr leicht beantworten: genau da wo ich jetzt bin.

0

Du hast doch schon alle Probleme und Risiken identifiziert, es liegt jetzt an dir, ist es dir das Risiko wert? Sie ist 19, hat also noch sehr viel vor sich und wie dein Kollege schon meinte, kann es gut sein, dass sie sich mal neu orientiert, was in dem Alter normal ist.

Also ich würde es nicht riskieren, besonders wenn du jetzt schon das Gefühl hast "sesshaft" werden zu müssen. Ihr steht an ganz unterschiedlichen Punkten im Leben und habt so wie ich das sehe total unterschiedliche Pläne, plant man da dann seine Zukunft?

Man hat einfach nur Spaß miteinander in der Situation. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sepp1985
17.12.2015, 12:20

Das Gefühl "sesshaft" zu werden habe ich nun nicht sehr stark...noch nicht. Ich weiß aber, dass ich Kinder haben will. WANN, das kann ich natürlich nicht sagen. Nur ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass wenn ich 5 Jahre im Job und ich 34 jahre alt bin, ich den Wunsch habe.

0

MeinFreund ist auch so alt wie du und will unbedingt Mal Kinder, ivh hingegen bin 16 und bin noch in der "Ich Hasse Kinder" phase.
mit 30 habt ihr noch zeit. Mein Vater zum Beispiel war auch 40, als ich zur Welt kam. Sowas eilt nicht. Beziehungen entwickeln sich stehts weiter, aber manches braucht nunmal zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn die Alternative? Dass sie mit 19 Jahren auf ihr Jurastudium verzichtet, weil du gerne Kinder haben willst? 

"damit sie ihre Lebensphase ausleben kann"? DU hast diese Phase schon hinter dir, dich hat keiner dabei eingeschränkt. Was erwartest du von ihr? 

Was du erlebst, ist das Problem vieler Paare mit einem großen Altersunterschied. Viele Dinge sind dann nicht mehr so leicht zu synchronisieren. Und ihr jetzt zu sagen, dass sie nicht ihrem Berufswunsch nachgeben soll, wäre fatal - schließlich wird sie ihren Beruf 40 Jahre lang ausüben, da ist es nicht zu verlangen, dass sie da zurücksteckt. Hab Geduld. Dränge sie zu nichts, das wäre hochgradig unfair. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sepp1985
17.12.2015, 12:22

Bin ich voll auf deiner Seite. Ich werde sicherlich NICHT sie vom studium abhalten. Das wäre falsch....extrem falsch. Nur will ich herausfinden, was ich für Konsequenzen ziehen muss/soll. Insbesondere würde ich gerne wissen, ob ich übertreibe mit meinen Überlegungen.

0

leider kann man dir da keinen tipp geben. du musst abwägen was dir wichtiger ist. haus, kinder etc. oder die bezeihung mit der noch sehr jungen dame die erstmal ihre ausbildung in den vordergrund stellt (was ja bei einer 19jährigen nicht verkehrt ist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abschieben und Neue suchen. Kenn ich alles schon! Mach nicht den gleichen Fehler. Irgendwann stehst du ohne Kinder da, weils zu Spät ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sepp1985
17.12.2015, 14:03

inwieweit kennst du das schon?? gleiche situation gehabt?
also findest du meine gedanken richtig und angemessen für mein alter?

0

Ob du das Risiko eingehen willst oder nicht, musst du selbst wissen. Euer Altersunterschied ist nun mal wirklich sehr gross und wenn da jemand von euch unglücklich ist, wird die Beziehung auf Dauer sowieso nicht funktionieren. Sie will ihr Studium absolvieren und etwas aus ihrem Leben machen, was so sein sollte - du willst Kinder, ein Haus etc, was in deinem Alter auch nicht verkehrt ist. Da kommt bei mir die Frage auf, ob ihr wirklich zusammen passt, wenn ihr so total unterschiedliche Erwartungen vom Leben habt im Moment? Dass einer von euch seine Wünsche zurückstellt, wäre in meinen Augen albern - das sind keine Kleinigkeiten, sondern wie du selbst sagst eure Zukunft! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du denn schonmal überlegt, dass du Hausmann wirst, solange die Kinder klein sind?
Dann hättest ihr zwar kein Geld, aber irgendwie kriegt ihr das schon hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?