Frage von Kaprl247, 85

Meine Freundin will in wenigen tagen suizid begehen was soll ich tun?

Hallo liebe Community Ich bin 16 jahre alt und bin gerade in der lehre. Es gibt da was mich seit langem beschäftigt nämlich das meine Freundin(15 hat bereits professionelle hilfe) suizid begehen möchte und das seit langem. Sie deutete heute an das ich noch 2 tage hätte was ich auch fühle das es nicht lange geht sobald nicht irgendwas passiert, ich weiss nicht was ich tun soll ich kann mich weder auf die lehre noch auf mein leben konzentrieren, was mein leben deutlich sehr schwer macht. Was soll ich nur tun? Ich weiss nicht mehr weiter. Für jeden ratschlag/antwort würde ich mich freuen und bitte keine unnötige kommentare. Ich bedanke mich herzlich das ihr euch zeit genommen habt.

(Rechstreibung nicht beachten danke)

Support

Liebe/r Kaprl247,

Deine Situation klingt sehr besorgniserregend. Sprich bitte unbedingt mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz). Zögere im Notfall bitte nicht, den Notruf 112 zu wählen!

Herzliche Grüße

Renee vom gutefrage.net-Support

Antwort
von Buddhishi, 35

Hallo Kaprl247,

ehrlich gesagt, finde ich das sehr fies, was Deine Freundin da abzieht! Sie bringt Dich in eine unmögliche Lage. Wie Du schon erkennst: Dein Leben leidet darunter und Du fühlst Dich hilflos.

Sie ist in professioneller Behandlung und dort gehört dieses Thema hin. Sage ihr das bitte. Auch, dass es Dich überfordert und Du nicht weißt, wie Du ihr helfen könntest.

Du könntest also den Behandler, die Eltern oder die Polizei bzw. bei akuter Selbstgefährdung den Notarzt verständigen. Und das solltest Du dann auch wirklich tun.

Tue bitte auch etwas für Dich selbst! Vertraue Dich Menschen an, denen Du vertraust. Das ist kein Thema für einen Menschen allein, sonst wirst Du auch noch krank. Bitte 'fresse das nicht in Dich hinein', sondern suche auch Du Dir Unterstützung in dieser schwierigen Situation.

Ich wünsche Dir dir Kraft für Dich und den Mut, Deine Freundin in ihre Schranken zu weisen.

Alles Liebe und Gute

Buddhishi

Kommentar von Buddhishi ,

Übrigens herzlich willkommen auf GF.net :)

Antwort
von KathrynJaneway, 39

Deine Situation ist schwierig. Ich würde mit ihr unter vier Augen reden und fragen was für Gründe sie dafür hat sich umzubringen und sie dann vom Gegenteil überzeugen. Weil sich umzubringen bringt niemandem was und löst auch keine Probleme. Und so wie es scheint ist sie dir sehr wichtig, weil du dich um sie sehr sorgst. Mach ihr das klar. Sage dass du ihr sehr wichtig bist und deine Welt untergeht wenn sie das macht was sie vor hat. Halt so was in der Richtung. Und sei für sie da wenn sie Probleme hat, dass sie über ihre Probleme jederzeit mit dir Reden kann. Dass sie für dich keine Belastung ist sondern eine Bereicherung. Aber falls das alles nichts hilft, würde ich die Polizei oder ihren Psychater hinzuziehen und ihn über die Lage informieren. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Viel Glück. LG, 

Antwort
von FelinasDemons, 21

Rede mit ihren Eltern/ihrem Therapeuten und lasst sie einweisen. Das ist wohl das beste bei akuter Suizidgefährdung. Und versuch während des Klinikaufenthalt für sie da zu sein.

Dir und ihr alles Gute:) Es wird bestimmt alles wieder,wenn sie so einen guten Freund wie dich hat.

Antwort
von sonja9101, 49

Red mit ihrer psychologin und mach dir nicht so große sorgen wer sich umbringen will tut es einfach und redet nicht darüber auserdem solltest du sie nicht so oft auf das thema ansprechen lenk sie etwas ab und redet über schöne dinge:)

Kommentar von Katzekitt9 ,

Das ist einer der größten Mythen. Etwa 8 von 10 Suiziden, werden vorher direkt oder indirekt angekündigt.

Kommentar von Kaprl247 ,

Wie meinst du das?

Kommentar von FelinasDemons ,

Du hast wohl keine Ahnung von dem Thema. Wie Katzekitt schon schrieb, werden öfters Suizide angekündigt. Kein Suizidgefährdeter möchte wirklich sterben. Die Suizidankündigung ist sein letzter Hilfeschrei. Als erzähl solche d*mmen Gerüchte nicht weiter. Das könnte sonst gefährlich werden.

Antwort
von MissRatlos1988, 33

Wenn sie es ankündigt, ist es ein Hilferuf. Und zwar ein dringender. Jemand der sich wirklich umbringen will, kündigt es vorher nicht an (spreche aus Erfahrung, hab schon mehrere Fälle im Kreis meiner Bekannten / Freunde und leider auch Familie erlebt).

Du musst unbedingt mit jemandem reden. Vertrau dich deinen oder ihren Eltern an oder vielleicht hast du auf Arbeit eine Person, die dafür in Frage käme. Gemeinsam könnt ihr dann mit deiner Freundin reden oder eine andere Lösung finden. Sie muss auf jeden Fall weitere therapeutische Betreuung bekommen, denn das andere hat ihr ja wies aussieht nicht geholfen.

Wünsche dir und deiner Freundin alles Gute. Zeig ihr, nicht alleine zu sein und dass das Leben lebenswert ist!

Kommentar von Katzekitt9 ,

Jemand der sich wirklich umbringen will, kündigt es vorher nicht an

Das ist einer der größten Mythen. Etwa 8 von 10 Suiziden, werden vorher direkt oder indirekt angekündigt. Informier dich bitte bevor du etwas schreibst.

Kommentar von MissRatlos1988 ,

kann ich nicht bestätigen. mir fallen spontan 5 suizide ein , welche ich die letzten Jahre erleben musste. alle aus heiterem Himmel.

Kommentar von FelinasDemons ,

Dann gehörten die wohl zu den 20%.

Kommentar von MissRatlos1988 ,

ok, kannst es ja in deiner Studie mit aufnehmen 😄

Antwort
von selectionfan, 23

Schreib ihr einen Brief und zeig ihr deine Gefühle und zeig ihr das sie nicht nutzlos ist !!

Antwort
von Flimmervielfalt, 54

Also wenn sie ne Gefährdung für sich selbst darstellt, würde ich es der Polizei melden oder sie einweisen lassen.

Kommentar von Katzekitt9 ,

Dafür muss sie ja erstmal mit nem Psychologen reden oder es muss die Polizei gerufen werden. Den Normalbürger können nicht einfach jmd einweisen. Wäre auch noch zu schön...

Kommentar von FelinasDemons ,

Er schrieb ja auch "...sie einweisen LASSEN". Nicht "Dann weist du selbst sie in die Psychiatrie ein". Nächstes Mal besser lesen und anschließend nachdenken. Das erspart unnötige Kommentare...

Kommentar von Flimmervielfalt ,

Hauptsache erst mal Daumen runter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten