Frage von iamanewbie, 501

Meine Freundin will das ich sie vergewaltige?

Meine Freundin möchte so auf der Straße von mir abgefangen , in den Wald geschleppt und dann vergewaltigt werden. Was soll ich tun? Ist das überhaupt eine Vergewaltigung, wenn sie es möchte? Ich will das nicht machen, aber sie meint, dann würde sie Schluss machen. Ich weiß nicht wie man richtig vergewaltig, ich will sie aber auch nicht verlieren! Hat das jemand schonmal gemacht und kann mir sagen wie das geht?

Antwort
von linda1429, 244

Das nennt man Rapeplay und wenn man drauf steht machts Spaß...
Der Mann sollte dafür aber schon eher dominant und fordernd sein,sonst ist er nicht in der Lage den Partner "richtig" zu erniedrigen (wobei erniedrigen vllt nicht unbedingt das richtige Wort ist..).Ihr braucht auf jeden Fall ein Safeword und solltet beim ersten Mal auch darüber sprechen was ok ist und womit du zu weit gehen würdest. Wenn es gut gemacht wird ist es für beide sehr anstrengend, sie wird sich vermutlich wehren,das darf oder sollte dich aber nicht abschrecken.
Männer die sowas zum ersten Mal machen und von Haus aus sehr dominant sind,können beim Rapeplay in einen kleinen Rausch fallen.Wenn die Frau weiß was sie will und darauf vorbereitet ist,ist das aber nicht weiter schlimm. Das mit dem Partner zu machen ist grundsätzlich eh schlauer^^
Wenn ihr das in einem öffentlichen Wald macht,passt auf dass euch niemand beobachtet (!)...Ansonsten könnt ihr das auch erstmal zuhause "üben"...also üben wie weit du gehen kannst,üben sie u.U beim herkömmlichen Sex verbal zu erniedrigen (das fällt schon vielen Männern schwer...),sie zu würgen,gezielt zu "schlagen" etc...
Sie hat scheinbar auch nur die Fantasie...bevor ihr es draußen umsetzt,solltet ihr etwas proben...

Kommentar von linda1429 ,

und den "Vertrag" nicht vergessen^^

Antwort
von CR511, 167

Also mal als erstes.. wenn du so etwas nicht machen willst dann mach es nicht! Wenn sie sagt, dass sie dann mit dir Schluss macht, liebt sie dich nicht wirklich! Dann liebt sie es nur dich auszunutzen!

Was das rechtlich gesehen für Folgen haben kann, haben ja meine Vorredner schon gesagt..

wie lange bist du mit ihr denn schon zusammen? Hattet ihr schonmal Sex? Du könntest ihr ja mal vorschlagen dass ihr das erstmal zuhause ''austestet''. Da kannst du es auch mal langsam angehen lassen und sie sieht auch ob ihr das gefällt oder nicht.

Also bitte mach nichts was du nicht machen willst! Es lässt sich immer ein Kompromiss finden. Wenn sie meint sie macht dann mit dir Schluss.. dann ist das kein Grund und du scheinst ihr nicht sehr viel zu bedeuten.

Antwort
von rampe6, 252

Rollenspiele sind ja grundsätzlich weit verbreitet und auch okay...

Rollenspiele sollten immer mit Willen und Einverständnis ALLER Beteiligten stattfinden.

ABER

wenn sie dich schon dazu nötigt, dann wäre ich extrem vorsichtig.

Wer davor nicht zurückschreckt - was kann da (evtl. danach) noch kommen?

Da würdest du schon richtig auf Risiko spielen.

Unter diesen Umständen - lass es.

Antwort
von Rockdog81, 167

Geschieht es im gegenseitigen Einvernehmen liegt keine Straftat vor. Auch eine Nötigung kann nicht nachgewiesen werden. Was deine Freundin möchte ist schlicht und ergreifend eine Form der dominierung. Bondige und all den scheiß kannst du austesten. 

Antwort
von watchdog, 86

Vergewaltigungsphantasien sind sehr beliebte Phantasien bei Frauen. Und natürlich kann man so etwas nicht auf Zuruf, Anforderung oder nach Absprache machen. Das funktioniert nicht. Zwar versuchen viele Frauen so etwas mit ihren Partnern in Rollenspielen auszuleben. So etwas bleibt dann aber ein fragwürdiges Arrangement bei dem vor allem die Liebe auf der Strecke bleibt.

Wenn sie es will und du dich auf so etwas einlassen kannst, solltest du es auf der Stelle tun. Bleibt die Frage, ob eure Liebe das aushält. Und mach dir um Himmels willen Gedanken über Verhütung!

Antwort
von Hanna1594, 37

Ich würde an deiner Stelle mit ihr Schluss machen, denn: Wenn sie mit dir Schluss machen will, wenn du ihren Willen nicht befolgst, nutzt sie dich nur aus! Wenn sie dich wirklich lieben würde, würde sie ein "Nein" akzeptieren.

Antwort
von Seanna, 53

Eine Vergewaltigung ist das nicht, aber eine von ihr begangene emotional Erpressung.

Ich würde sie sofort verlassen.

Antwort
von Maro95, 116

Es ist ein Rollenspiel, eine gespielte Vergewaltigung. Daran ist grundsätzlich nichts auszusetzen, allerdings darf man sich beim Sex im Freien nicht erwischen lassen...

Das Problem ist eigentlich ein ganz anderes, nämlich dass deine Freundin dich unter Druck setzt, um ihre sexuellen Wünsche erfüllt zu bekommen. Das ist keine Basis für vertrauensvolle Sexualität in einer Partnerschaft.

Antwort
von oOsamsamOo, 111

Mach nur das wobei du dich auch wohl fühlst!

Antwort
von feinerle, 81

Ich weiß, ich bin eine extrem misstrauische Kreatur, aber mir kommt dabei vor Allem eines in den Sinn.

Wenn das Mädel hinterher behauptet, Du habest sie vergewohlwurzelt, weil sie mit Dir gerade Schluss machen wollte, und die das durchzieht, dann bist Du ja sowas von dermaßen dran.

Also wenn die das will, erstmal ein Schreiben aufsetzen, beide unterschreiben, in welchem durch ihre Handschrift (sie schreibt das Ding!) sie ihren Wunsch ausdrückt und Zeit und Ort genau festgelegt werden.

Dann das Ding dort hin, wo es sicher ist.

Sollte die Dich reinlegen, dann hast Du damit eine "Geh aus dem Gefängnis-Karte"

Und komm jetzt nicht mit och weh, was soll das denn bitte, also das macht die nie....

Ich hab schon Pferde kotzen sehen. Viel zu oft vielleicht auch, mag sein.

Den Rest haben andere hier bereits geschrieben, das brauche ich nicht nochmal zu wiederholen.

Kommentar von rampe6 ,

... diese "Freikarte" wird nicht ziehen!

Da das Einverständnis JEDERZEIT zurückgezogen werdenn kann!

Nach dem neuen Sexualstrafrecht reicht ein einfaches >nein< und dann bist du auf der Rolle!

Antwort
von Kasumix, 47

Mögen halt viele ;)

Sie kann und sollte dich nicht zwingen.

Aber wenn ihr euch gegenseitig nicht eure Wünsche erfüllt, ist's genau so sch...

Einfach reden.

Antwort
von Kathyli88, 250

Es wäre nur eine vergewaltigung wenn es gegen ihren willen geschehen würde.

Es soll wohl eine art rollenspiel sein, ist ja nicht unbedingt etwas verkehrtes daran.

Es gibt nur ein paar probleme an der sache die es zu beachten gilt. Zum einen solltet ihr ein codewort vereinbaren, falls sie auf einmal die ganze sache doch nicht mehr so toll findet und möchte dass du damit aufhörst. Wenn du es nämlich für ein spiel hälst und weiter machst, es für sie aber bitterer ernst geworden ist, vergewaltigst du sie wirklich... du bist dann der gearsc*te, obwohl du gemacht hattest was sie wollte, die beziehung ist dann wohl vorbei, evtl kriegst dann noch eine anzeige, dann kannst erstmal beweisen dass sie das so wollte usw usw.

Ein anderer punkt ist, wenn das irgendjemand mitbekommt, und auch in wäldern gibt es spaziergänger, jogger, leute die grad noch mit dem hund unterwegs sind, jäger...und das auch nachts, die evtl eingreifen würden wenn sie so etwas sehen. Ich würde dir wahrscheinlich etwas über den schädel ziehen wenn ich sehen würde ein mädchen/frau wird vergewaltigt...und wenn ein anderer mann vorbeikommt ist die wahrscheinlichkeit noch größer, weil männer schauen bei sowas in der regel nicht tatenlos zu, zumindest normale männer...dafür sind sie ja da, das starke geschlecht. Und wenn die polizei kommt, dann kriegt ihr zumindest eins auf den deckel wegen sex in der öffentlichkeit.

Also über sowas sollte man vorher nachdenken wenn man einen ort des geschehens wählt...muss dann schon sehr verlassen sein 

Antwort
von willom, 95



Ich will das nicht machen, aber sie meint, dann würde sie Schluss machen

Mal eine grundsätzliche Frage......: was soll man von einer Beziehung halten, in der ein Partner den anderen mit Drohungen zu etwas nötigt, was der eigentlich nicht will...?

Und wenn du in dieser Sache auf ihre Erpressung eingehst...: was wird die nächste sein ( und die kommt sicher )...?


Antwort
von undNichtAnders, 59

Zu rechtlichen Themen und Modalitäten dieses Rollenspiels haben schon andere geschrieben. Man kann mit vielem experimentieren, und ich sage nicht, dass man dem Partner zuliebe nicht auch mal über seinen Schatten springen kann. Kann, muss nicht, denn es gibt persönliche Grenzen und die fangen spätestens da an, wo einer so klar sagt wie du in deinem Text:

Ich will das nicht machen.
Antwort
von Veroox, 37

Ich würde es nicht machen.
An deiner Stelle würde ich mal Schluss machen,sie is nichts für dich wenn sie schon so kommt, wenn du das nicht machst dann mache ich Schluss.
Is die bei der Geburt auf dem Kopf gefallen oder hat sie zu viele p0rnos geschaut ?

Antwort
von ShatteredSoul, 139

Dann ist es keine Vergewaltigung. Denn eine Vergewaltigung wäre es nur, wenn es gegen ihren Willen wäre.

Antwort
von casala, 88

halloooo - rollenspiele sind auch in der sexualität eine nummer.

machs oder laß es sein, wenn du keinen bock darauf hast.

Antwort
von STiXO, 40

Lass das lieber, wenn sie eine Bitch ist wird sie dich bei der Polizei anscheißen gehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten